itemis präsentiert Werkzeuglösungen auf der embedded world 2017

Die embedded world in Nürnberg ist mit 30.000 Besuchern und mehr als 900 Ausstellern die bedeutendste Fachmesse für eingebettete Systeme.
itemis ist auf der diesjährigen embedded world vom 14.–16. März 2017 mit einem Ausstellungsstand in Halle 4, Stand 150 vertreten. Präsentiert werden Werkzeuglösungen für das Software- und Systems-Engineering:

Die YAKINDU Statechart Tools helfen bei der Modellierung, Validierung, Simulation und flexiblen Codegenerierung von Zustandsautomaten. Reaktives Verhalten lässt sich so sicher entwerfen und umsetzen. Sie zeichnen sich durch eine hohe Anpassungsfähigkeit und einfache Bedienung aus und sind eine Alternative zu schwergewichtigen Werkzeugen wie IBM Rhapsody, Sparx Enterprise Architect, Matlab Stateflow oder IAR Visual State. Eingesetzt wird das Tool beispielsweise im Automobilbereich, um Steuergeräte oder Benutzerschnittstellen von Infotainmentsystemen zu entwickeln.

Der YAKINDU Model Viewer ist eine leichtgewichtige Lösung zur Anzeige und Visualisierung von MatLab® Simulink®- und Stateflow®-Modellen. Auch sehr große Modelle lassen sich schnell und effizient analysieren. Der YAKINDU Model Viewer erfordert keine Matlab®-Lizenz.


YAKINDU Traceability unterstützt bei der Verwaltung, Pflege, Navigation und Analyse von Beziehungen zwischen Artefakten im Entwicklungsprozess. Prozess- und Sicherheitsstandards wie Automotive SPICE und ISO 26262 lassen sich so sicher umsetzen. Durch eine große Zahl vorhandener Werkzeugintegrationen fügt sich YAKINDU Traceability in vorhandene Werkzeugumgebungen ein.

Auch Lösungen, die auf von itemis entwickelten und unterstützten Open-Source-Plattformen basieren, werden durch die jeweiligen Anbieter auf der embedded world präsentiert:

Eclipse und YAKINDU Statechart Tools sind die Grundlage für das neue Release ASCET 7 von ETAS – eine Werkzeuglösung für die modellbasierte Entwicklung von Anwendungssoftware und Generierung von Code.
mbeddr ist die Basisplattform für den Imagine Lab Embedded Software Designer von Siemens – eine integrierte Entwicklungsumgebung für die modellbasierte, testgetriebene Entwicklung von On-Board-Software.
Für die Entwicklung der XDK Workbench von Bosch Connected Devices and Solutions diente Eclipse als Grundlage. Die XDK Workbench ist die integrierte Entwicklungsumgebung zum XDK Sensor-Kit für prototypische IOT-Anwendungen.

Individuelle Lösungen auf Grundlage offener Plattformen werden außerdem im Konferenzbeitrag “Integrating Eclipse-based Tools into Existing Heterogeneous Toolchains” von Andreas Graf am Dienstag, den 14. März um 10:10 Uhr im Rahmen der parallel stattfindenden Konferenz thematisiert.

Über die itemis AG

Die itemis AG mit Stammsitz in Lünen bei Dortmund wurde im Jahr 2003 gegründet und beschäftigt zurzeit rund 200 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Die branchen- und technologieunabhängige Unternehmensberatung ist führend bei der Automatisierung von Softwareentwicklungsprozessen. Weitere Schwerpunkte liegen in der strategischen Beratung sowie in der Entwicklung und Bereitstellung nutzerfreundlicher Lösungen für die Märkte Unternehmensanwendungen, eingebettete Systeme und Business-Applikationen für mobile Endgeräte. Mit YAKINDU bietet die itemis Eclipse-basierte Produkte für durchgängiges Software- und Systems Engineering an.

Als eines der drei strategischen Eclipse-Mitglieder mit Sitz in Deutschland stellt itemis ein Team von 20 Entwicklern, das an mehreren Eclipse-Entwicklungsprojekten beteiligt ist. Wolfgang Neuhaus, Vorstand der itemis AG, ist zudem Aufsichtsrat bei der »Eclipse Foundation«.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu aktuellen Forschungsprojekten stehen unter www.itemis.com sowie unter http://twitter.com/itemis zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

itemis AG
Am Brambusch 15-24
44536 Lünen
Telefon: +49 (231) 9860-606
Telefax: +49 (231) 9860-211
http://www.itemis.de

Ansprechpartner:
Lisa Rottmann
Content Management
Telefon: +49 (231) 9860196
E-Mail: lrottmann@itemis.de
Jens Wagener
Geschäftsleitung
Telefon: +49 (231) 9860-208
Fax: +49 (231) 9860-211
E-Mail: wagener@itemis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.