Janz Tec AG präsentiert von SAP zertifizierte IoT Edge Systeme für die SAP Cloud Plattform

Die SAP SE zertifiziert die IoT-Gateways emIOT-A/iMX6 und emIOT-X der Janz Tec AG für die SAP Cloud Plattform. Damit gehören die Gateways des Paderborner Lösungsanbieters zu den Angeboten von wenigen Herstellern weltweit, die die Übertragung der Sensordaten in die Cloud von SAP im Zusammenspiel mit den Softwarelösungen von SAP garantieren.

Die Industrial IoT Gateway Serie der Janz Tec AG ist für die speziellen Anforderungen im industriellen Umfeld entwickelt worden. Mit der Zertifizierung von SAP zeigen der emIOT-A/iMX6 und emIOT-X, dass sie den SAP Cloud Platform IoT Gateway Edge integrieren können, mit dem die Verbindung zum SAP Cloud Platform Internet of Things Service und schlussendlich zur SAP Cloud Platform hergestellt wird. Die zertifizierte Hardware-Software-Lösung ermöglicht damit die Übertragung sämtlicher Sensordaten in die SAP Cloud Platform und erlaubt Anwendern einen schnellen Start in ihr SAP-IoT-Projekt. Janz Tec Vorstand Michael Rennerich zu den IoT-Gateways: „Mit den Produkten unterstreichen wir nachhaltig unsere Kompetenz im IIoT-Umfeld (Industrial Internet of Things). In einer Sensor-getriebenen Welt ist der Erfolg in großem Maße davon abhängig, die gewonnenen Daten übertragen und auswerten zu können. Unsere Gateways decken diese Anforderungen komplett ab und erleichtern unseren Kunden den Einstieg in die Digitalisierung. Selbstverständlich erfüllt uns als mittelständisches Unternehmen vor allem die Tatsache mit Stolz, dass wir neben Herstellern wie Dell, Hewlett Packard oder Samsung die Zertifizierung für die SAP Cloud Plattform erhalten haben.“

Die Janz Tec Edge Plattformen sind in Zusammenarbeit mit den SAP Co-Innovation Labs (COIL), einem globalen Netzwerk für projektbasierte Partner-Lösungsentwicklung von SAP, speziell für den innovativen Edge-Einsatz mit SAP erprobt worden. Beide Gateways sind für die Übertragung der Daten mit Mobilfunk- (GPRS, UMTS, LTE) oder Low Power Wide Area Network-Technologien (Narrow Band IoT) ausgestattet. Zudem verfügen die wartungsarmen, energiesparenden Systeme über integrierte WiFi und Bluetooth Module zur einfachen Anbindung an interne Netzwerkapplikationen. Dezentralisierte Infrastrukturen profitieren darüber hinaus vom GPS-Modul, das die schnelle und sichere Bestimmung der exakten Position via GPS ermöglicht. Der auf der ARM-Architektur basierende emIOT-A/iMX6 ist erste Wahl in Arbeitsumgebungen, in denen es auf hohe Leistung bei niedrigem Energieverbrauch ankommt und eine größere Spanne an Temperaturen abgedeckt werden soll. Der auf der Intel Atom Technologie basierende emIOT-X hingegen weist unterschiedliche Konnektoren wie CAN Bus (Controller Area Network), RS232 und digitale oder analoge Input / Output-Systeme auf. Beiden Systemen gemeinsam ist die Fähigkeit, zügig die anfallenden Sensordaten in die SAP Cloud zur Anreicherung, Weiterverarbeitung und zur Verbesserung existierender Prozesse zu übermitteln.


Über die Janz Tec AG

Die Janz Tec AG ist einer der führenden Lösungsanbieter für das Industrial IoT und individuelle Betriebskonzepte. Seit über 35 Jahren entwickelt Janz Tec kundenindividuelle, optimierte Embedded Computer, Industrie PCs und elektronische Baugruppen, welche ausschließlich in Deutschland produziert werden. Passgenaue Software- und Servicekonzepte veredeln die Systeme, um jedem Kunden die optimale Lösung für seinen spezifischen Anwendungsfall zu bieten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Janz Tec AG
Im Dörener Feld 8
33100 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 1550100
Telefax: +49 (5251) 1550190
http://www.janztec.com

Ansprechpartner:
Mirijam Handschack
Marketing, PR
Telefon: +49 (5251) 1550-126
Fax: +49 (5251) 1550-190
E-Mail: mirijam.handschack@janztec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.