The Big Five & fünf Fragen an Kevin Piepke – International Customer Care & Activation

Arbeiten um Geld zu verdienen, war gestern. Heute lautet das Ziel: Arbeiten, um persönliche Erfüllung zu finden. Wie wäre es, wenn Sie jeden Tag mit Erfüllung arbeiten könnten? Wenn Sie Ihr Job voll und ganz erfüllt, ja, Sie richtig glücklich macht. Genau das passiert, wenn man seine persönlichen Lebensziele, die „Big five for life“, mit seiner Arbeit in Einklang bringt. So wie Kevin Piepke, International Customer Care & Activation, bei dem FinTech Traxpay.

Warum arbeitest Du bei Traxpay?

Ich arbeite bei Traxpay, weil CEO Markus Rupprecht Stammgast bei mir im Hotel (meinem vorherigen Arbeitgeber) war und mich damals angesprochen hat, dass ich gut in seine Unternehmenskultur passen würde. Gerne habe ich dann den Sprung ins kalte Wasser gewagt und bin zu Traxpay gewechselt. Nach einer steilen Lernkurve bin ich dann vollends bei Traxpay angekommen. Und heute kann ich sagen, dass Markus zu hundert Prozent Recht hatte. Ich passe sehr gut zu den Traxpayanern. Es macht mir einfach so viel Spaß und ich kann das Produkt mittlerweile auch sehr gut verkaufen. Das Team ist toll und ich fühle mich sehr wohl.

Macht Dich der Job richtig glücklich?

Mein Job macht mich richtig glücklich, weil es für mich beim Team anfängt. Das Traxpay Team im Allgemeinen ist klasse und das Onboarding-Team, zu dem ich im Speziellen gehöre, ist wunderbar. Wir sind alle verschiedene Charaktere und haben unterschiedliche Stärken. Trotzdem verstehen wir uns gut und sind als Team einfach immer mit Spaß bei der gemeinsamen Sache dabei. Das ist motiviertes Ziehen an einem Strang. Zudem kann ich meine gelernten Stärken aus der Hotellerie – Customer Service und Customer Activation – auch in meinem Job anwenden. In meiner Freizeit bin ich DJ – und bringe dadurch meine naturgegebenen persönlichen Stärken im Bereich Audio & Video und Kreativität sowie den richtigen Ton mit.

Wie wichtig ist Dir das Thema Kundenorientierung?

Das Thema Kundenorientierung ist für mich extrem wichtig. Kunden sind für mich immer der „König“.

Auch wenn ich es gut kann, bin ich nicht der krasse Verkaufstyp. Ich bin eher der Mensch, der sich gerne um die Kunden kümmert – ein „Caretaker“ eben. Dazugehört auch, daß ich mir auch gerne Kritik anhöre, versuche, diese anzunehmen und dem Kunden zu helfen. Ich mag die Kommunikation mit Menschen.

Was steht ganz oben auf Deiner Agenda?

Natürlich Taking Care! Die Extrameile bei unseren Suppliern gehen, Chancen erkennen und herausfinden, was die Supplier brauchen. Authentisch bleiben und „Ich“ bleiben. Ich bin mit meiner Mutter aufgewachsen und die hat mir dieses Care-Gen einfach vererbt.

Was würdest Du im Berufsleben heute anders machen?

Ich würde nichts anders machen. Ich bin der „Go-with-the-Flow“ Typ, der mich zu Traxpay getragen hat, wo ich extrem glücklich bin. Chancen muss man erkennen und ergreifen, wenn sie da sind!

Hier finden Sie den Beitrag:

https://www.traxpay.com/…

Hier können Sie den Podcast hören:

Amazon: https://music.amazon.de/podcasts/4774cbe4-bd2c-4d1b-9165-f3eb60076f14/traxpay-podcast

Anchor: https://anchor.fm/traxpay

Spotify: https://open.spotify.com/show/30ZkNWKqkYnfLNkZYyQRer

RadioPublic: https://radiopublic.com/traxpay-podcast-WYJlOO

Über Kevin Piepke:

Kevin Piepke kümmert sich bei Traxpay um die internationale Kundenbetreuung. Vor seiner Zeit im Supply Chain Financing arbeitete der gelernte Hotelkaufmann im The Westin Grand Frankfurt und im Steigenberger Frankfurter Hof als Concierge Les Clefs d´Or und Front Office Agent.

Über die Traxpay GmbH

Traxpay ist eine schnell wachsende Online-Plattform für Lieferantenfinanzierung, die mit einem Multibanken-Ansatz aus Europa heraus global agiert und schon heute Lieferanten in über 30 Ländern bedient. Mit der Mission, die "Platform of Choice" für Käufer, Lieferanten und Banken zu werden, ermöglicht Traxpay Unternehmen ein einfaches, sicheres und nachhaltiges Working Capital Management mit allen gängigen Instrumenten der Lieferkettenfinanzierung.

Etablierte Finanzinstitute wie die Deutsche Bank, DZ Bank, Nord/LB, LBBW, Raiffeisen Bank International und die KfW IPEX-Bank vertrauen der Finanzierungslösung von Traxpay und pflegen strategische Partnerschaften mit dem Unternehmen. Durch ein neues Sustainable-Supply-Chain-Finance-Programm können Plattformnutzer die Nachhaltigkeit ihrer Lieferketten finanziell incentivieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Traxpay GmbH
Schleusenstraße 17
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 597 72 15 36
http://www.traxpay.com

Ansprechpartner:
Birgit Hass
Head of Marketing and Communications
Telefon: +49 (69) 5977215-34
E-Mail: birgit.hass@traxpay.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel