International verkaufen: Jahresplaner 2017 für Europa

Jeder Kunde kann im Online-Shop 365 Tage rund um die Uhr einkaufen. Feiertage, Ferien oder Sonntage müssen nicht beachtet werden, wenn es darum geht, etwas zu bestellen. Bei der Lieferzeit sieht es jedoch anders aus. Dann können die offiziellen freien Tage zu einer verlängerten Lieferzeit führen. Die meisten christlichen Feiertage gelten in allen EU-Staaten. Aber wie sieht es mit anderen besonderen Ereignissen im Ausland aus? Naveen Aricatt, Legal Expert bei Trusted Shops, gibt einen Überblick über die wichtigen Termine 2017 in Polen, dem United Kingdom, in Frankreich sowie in Spanien.

Für die zielgerichtete Ansprache der Kunden in den verschiedenen Ländern und die sinnvolle Gestaltung von Marketingkampagnen ist es wichtig zu wissen, welche Ereignisse im Ausland stattfinden und zu welchem Zeitpunkt. Auch unterscheiden sich die Länder darin, wann Muttertag und Vatertag gefeiert werden. Oder auch der Großmutter- und Großvatertag in Polen.

Frankreich
Der Januar ist der Mois du blanc – der Monat der Farbe Weiß. In diesem Monat haben Textilien wie Tischdecken, Servietten, Bettwäsche oder Handtücher hohen Absatz, da es um weiße Wäsche geht.
Der Winterschlussverkauf erstreckt sich von Mitte Januar bis zum 22. Februar und zum Chandeleur am 2. Februar werden in Frankreich traditionell Crêpes gegessen. Es ist eine Art Lichterfest, daher erfreuen sich zum Beispiel Kerzen einer hohen Nachfrage.


United Kingdom
Das chinesische Neujahr wird auch in Großbritannien gefeiert. Der Absatz für rote Textilien, Feuerwerk und Ähnlichem ist also besonders hoch.
Feuerwerk ist auch wichtig für den Guy Fawkes Day, dem Tag, an dem bis heute traditionell die Parlamentseröffnung beginnt.

Polen
Tłusty Czwartek ist der fette Donnerstag, welcher die Fastenzeit einleitet. Traditionell wird hier pączki, eine Art Berliner ohne Puderzucker, gegessen.

Italien
Die Vinitaly in Verona ist eine internationale Weinmesse vom 9. -12. April und Italien ein guter Absatzmarkt für Weine. Die Werbetrommel in genau dieser Zeit zu rühren, lohnt sich also.

Über die Trusted Shops GmbH

Das 1999 gegründete Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein "Rundum-sicher-Paket" bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Trusted Shops stellt die Unabhängigkeit und Echtheit der Bewertungen über eine mehrstufige Überprüfung sicher. Das Trusted Shops Projekt "Locatrust" verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert. Zudem schützt das Abmahnschutzpaket von Trusted Shops Online-Händler vor teuren wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen aufgrund fehlerhafter Rechtstexte. Weitere Informationen: http://www.trustedshops.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Trusted Shops GmbH
Colonius Carrè, Subbelrather Str. 15C
50823 Köln
Telefon: +49 (221) 7753-66
Telefax: +49 (221) 7753-689
http://www.trustedshops.de

Ansprechpartner:
Jens-Peter Mertens
achtung! GmbH
Telefon: +49 (40) 450210-833
E-Mail: jens-peter.mertens@achtung.de
Mustafa Ucar
Telefon: +49 (221) 77536-7531
Fax: +49 (221) 77536-7931
E-Mail: mustafa.ucar@trustedshops.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.