Prozessmanagement-Kongress der BPM&O vermittelt Impulse für digitale Transformation

Die Welt befindet sich im Wandel und Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen. Wer sich für Unternehmensführung und Prozessmanagement interessiert, dem bietet der vierte Kongress von BPM&O am 16. und 17. März 2017 im Kölner Mediapark praktische Einsichten. Der Themenschwerpunkt ist „Digitale Transformation“ und eine Live-Hacking-Session gestaltet den praktischen Teil. Chief Process Officers (CPOs) und andere Prozessverantwortliche erwarten Erfahrungsberichte, Keynote-Vorträge sowie interaktive Workshops, Diskussionsrunden und die Gelegenheit zum Networking. Anmeldungen sind noch möglich unter www.cpobpmo.de.

Impulse und Erfahrungen für das Prozessmanagement

Den Keynote-Vortrag zum Thema „Digitale Transformation im Prozessmanagement“ hält Karl-Heinz Land, Gründer der Strategie- und Transformationsberatung neuland. Er wird helfen, die digitale Transformation zu verstehen und Impulse vermitteln, wie sie sich prozessorientiert anwenden und im Unternehmen erfolgreich nutzen lässt. Vorträge zu Process Mining von Rudolf Kuhn (ProcessGold) und zur Customer Journey Management (CXM) von Oliver Rosenstein vom toom Baumarkt GmbH zeigen, wie Daten nutzbringend selektiert und ausgewertet werden und die Kundenbindung verbessert wird.


Höhepunkt des Prozessmanagement-Kongresses werden die interaktiven Workshops, die im Rahmen eines Live-Hacking zu den Themen Workflow und Modellierung in kleinen Gruppen angeboten werden. Bei der Modellierung entstehen unter anderem Prozessmanagement-Visionen aus Lego. „Die kreativen Methoden öffnen bei unseren Teilnehmern den Blick für neue Lösungen“, sagt Thomas Urbaniak, Management-Berater und Trainer für prozessorientierte Unternehmensführung bei der BPM&O GmbH.

Praxis- und Erfahrungsberichte aus Prozessmanagement-Projekten in verschiedenen Branchen erweitern die inhaltliche Palette des Kongresses. Von ihren Erfahrungen berichten werden

  • Markus Lohrmann, Miltenyi Biotec GmbH
  • Holger Nissen, Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH
  • Armin Fiedler, Bayer Group

„Die Teilnehmer der vergangenen Jahre wussten neben den inhaltlichen Schwerpunkten, die angesprochen wurden, vor allem den Raum für Networking und Diskussion zu schätzen, den ihnen unser Kongress bietet“, so Sven Schnägelberger, Geschäftsführer der BPM&O.

Über die BPM&O GmbH

Die BPM&O GmbH ist auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert. Ziel ist es, Unternehmen beim Aufbau einer zukunftsweisenden prozessorientierten Unternehmensführung zu unterstützen.

In der BPM&O Akademie werden Trainings und Seminare in Prozessmanagement, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung angeboten. Unter dem Motto "360° BPM" entwickelt ein 12-köpfiges Team um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

BPM&O wurde als Top-Consultant für den Mittelstand ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen unter http://www.bpmo.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BPM&O GmbH
Domstraße 37
50668 Köln
Telefon: +49 (221) 99787520
Telefax: +49 (221) 99261607
http://www.bpmo.de

Ansprechpartner:
Thomas Urbaniak
Berater und Trainer, PR und Marketing-Manager
Telefon: +49 (221) 997875-20
E-Mail: tu@bpmo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.