Künstliche Intelligenz macht Beratungsqualität für jede Situation skalierbar

Es gibt handfeste Ursachen dafür, dass das Service-Center heute in vielen Unternehmen in erster Linie als ein belastender Kostenfaktor gesehen wird: Kunden werden nicht nur deutlich anspruchsvoller, was die Beratungsqualität betrifft, ihnen stehen auch immer mehr Kommunikationskanäle zur Ver-fügung. Vor allem aber erwarten sie im digitalen Zeitalter sofort eine kompe-tente, zielführende Reaktion. Mit dtms digicom haben die Mainzer Service- Center-Experten von dtms deshalb eine Lösung geschaffen, die Fragen intelli-genter, differenzierter und damit effizienter mit Antworten verbindet.

Standardfragen von wertschöpfenden Kundeninteraktionen trennen

Dass zeitkritische Kundenanfragen nicht oder nur in sehr begrenztem Maße „stapelbar" sind, gehört zu den grundsätzlichen Erkenntnissen im Service- Center. „Wenn viele Anfragen gleichzeitig eintreffen, kommt herkömmliches Routing schnell an seine Grenzen, denn die Zahl der Gesprächspartner ist endlich", bringt es Thomas Lang, CEO der dtms GmbH auf den Punkt. „Dabei ist gerade ein Massenaufkommen von Anfragen, wie es zum Beispiel als Reak-tion auf Werbeaktionen anfällt, fast immer durch ein hohes Maß an Standard-fragen geprägt. Dann blockiert nicht selten die x-te banale Auskunft die teuren Kapazitäten, die eigentlich für persönliche, wertschöpfende Beratungsgespräche vorgehalten werden. So kann es nicht weitergehen."


Mit künstlicher Intelligenz die richtigen Prioritäten setzen

Genau an diesem Punkt durchbricht dtms digicom durch den Einsatz kün-stlicher Intelligenz (KI) den scheinbaren Widerspruch zwischen Quantität und Qualität der Beratung. Denn nun werden Standardfragen mühelos von der KI beantwortet, deren Kapazität nahtlos skalierbar ist. Erst wenn die KI feststellt, dass sie ein Problem für den Kunden nicht selbst lösen kann, gibt sie direkt an die menschlichen Kollegen weiter. So haben die qualifizierten Mitarbeiter den Kopf frei, um die tatsächlich kniffligen Fälle der Kundenberatung mit ihrer ganzen Kompetenz zu lösen. Das Service-Center wird wieder zum produktiven Teil der Wertschöpfungskette.

Mehr über die strategische Zielsetzung der neuen dtms Lösung finden Sie auf www.dtmsdigi.com. Und wie intelligent dtms digicom Fragen mit Antworten verbindet, erleben Sie auf der CCW 2017 in Halle 3 an Stand G14/G16.

Über die dtms GmbH

Die Mainzer dtms-Gruppe ist der führende Anbieter von Contact Center- Lösungen und Customer Intelligence-Technologien im deutschsprachigen Raum.

Das dtms-Portfolio reicht dabei von Service-Rufnummern aus über 100 Ländern über Plattformen zur Steuerung der telefonischen Erreichbarkeit von Unternehmen bis hin zum Einsatz von künstlicher Intelligenz zur automatisierten Beantwortung von Kundenanfragen. Besonders die cloudbasierten ACD-, IVR-, Multichannel- und KI-Lösungen machen die dtms zum Innovationsführer im Bereich intelligenter und effizienter Kundeninteraktion.

Die Gruppe betreibt Geschäftsstellen in Mainz, Graz, Salzburg, und Wien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dtms GmbH
Taunusstraße 57
55118 Mainz
Telefon: +49 (6131) 4646000
Telefax: +49 (6131) 4646414
http://www.dtms.de

Ansprechpartner:
Marietta von Baross
Manager Marketing & Public Relations
Telefon: +49 (6131) 4646-000
Fax: +49 (6131) 4646-415
E-Mail: Marietta.vonBaross@dtms.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.