Mit Lichtgeschwindigkeit durch’s Internet surfen – in Plau am See zum Greifen nah!

Glasfasertechnologie gilt unter Experten als Investition in die Zukunft. Nicht ohne Grund, denn hochmoderne Glasfaserleitungen ermöglichen die Übertragung großer Datenmengen und bieten im Vergleich zu alten Kupferleitungen erhebliche Vorteile, wie beispielsweise ultraschnelle Datenübertragungsraten und eine geringe Störanfälligkeit.

In Plau am See surfen jetzt bereits die ersten Kunden in der Dammstraße, der Bergstraße, der Lübzer Straße und Vogelsang mit einem Glasfaseranschluss der WEMACOM. Einer dieser Kunden ist Michael Burchard. Sein Fazit fällt durchweg positiv aus: „Das Internet ist plötzlich rasend schnell“, staunt er, sichtlich begeistert von dem neuen Anschluss. „Ganz problemlos kann ich jetzt auch große Datenmengen in meine Cloud hochladen.“ Auch vor dem Hintergrund, dass moderne Online-Dienste wie Mediatheken, Online-Videotheken und Streaming-Dienste inzwischen sehr hohe Bandbreiten benötigen, hält Burchard das Vorhaben der WEMACOM für eine einmalige Chance, zeitnah in ganz Plau am See die beste Internettechnologie zu bekommen, die es in den nächsten Jahren geben wird.

Die WEMACOM plant bis Ende März 2017, ebenfalls alle Kunden in der Quetziner Straße, der Kantor-Ehrich-Straße und der August-Bebel-Straße mit einem Glasfaseranschluss auszustatten. Die Arbeiten hierfür laufen bereits auf Hochtouren. Auch die Grundstücke von Kunden an der Trasse im Ortsteil Kolonie Lalchow sollen in dieser Zeit erschlossen werden.


Da nahezu alle Anwohner der Straße Am Köppken 1 – 10 einen unterschriebenen Vorvertrag bei der WEMACOM eingereicht haben, hat die WEMACOM entschieden, hier ebenfalls den Bau zu starten und die Kunden bis Ende März mit Glasfaserinternet zu versorgen. Mit diesen Bauarbeiten werden dann sogar ausreichend Kapazitäten für eine spätere Erweiterung in angrenzende Straßen geschaffen.

Aktuell liegen dem Unternehmen bereits 414 unterzeichnete Vorverträge vor, was belegt, dass großes Interesse besteht. Leider reicht dieses Ergebnis aber noch nicht aus. Im Gebiet Plau Nord fehlen noch 63, im Areal Plau Süd 117 und im Bereich Plau Zentrum noch 306 unterschriebene Vorverträge. Deshalb wird die WEMACOM in den kommenden Tagen noch einmal alle Loft-DSL-Kunden anschreiben und über ihr Vorhaben informieren.

Michael Burchard ermutigt die Plauer Mitbürger, schnell noch einen Vorvertrag bei der WEMACOM abzuschließen, damit bald alle Einwohner seiner Heimatstadt in den Genuss des schnellen Glasfaserinternets kommen. Er rät auch anderen, noch einmal in Ruhe mit Nachbarn zu sprechen und sie von den zahlreichen Vorteilen hochmoderner Glasfasertechnologie zu überzeugen. Denn nur so kann das große Ziel erreicht werden und ganz Plau am See in Zukunft mit Lichtgeschwindigkeit durch’s Internet surfen.

Über die WEMAG AG

Die 1997 gegründete Telekommunikationsgesellschaft WEMACOM betreibt in Westmecklenburg ein umfangreiches Telekommunikationsnetz für Geschäfts- und Privatkunden. Als Regional- und City-Carrier vermarktet die WEMACOM Übertragungskapazitäten und realisiert mit Partnern den Ausbau des eigenen Glasfasernetzes. Das Telekommunikationsunternehmen ist ein Joint Venture der WEMAG AG und der Stadtwerke Schwerin GmbH.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEMAG AG
Obotritenring 40
19053 Schwerin
Telefon: +49 (385) 755-2289
Telefax: +49 (385) 755-2373
http://www.wemag.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.