MSC Technologies bietet intelligente Lüftersteuerung für seine leistungsfähigen 19-Zoll-Industrierechner

MSC Technologies, ein Unternehmen der Avnet Inc. (NYSE: AVT), hat für seine hochleistungsfähigen 19-Zoll-Industriesysteme aus der Infinity®-Familie eine intelligente Elektronik entwickelt, die bis zu vier PWM-Lüfter steuern kann. Damit lässt sich die Kühlung von High-end-Rechnern mit mehr als zwei Lüftern optimieren und ein zu erwartender Schaden durch eine erhöhte Temperatur im Gehäuse vermeiden. Fällt ein Lüfter komplett aus, werden die verbleibenden Lüfter mit voller Drehzahl betrieben.

Die Werte für die Drehzahlen und die Temperaturen werden etwa alle vier Sekunden aktualisiert. Es besteht die Möglichkeit, einen Temperatursensor auf der Steuerplatine zu aktivieren oder einen externen Sensor anzuschließen. Über einen PWM-Anschluss lassen sich die Lüfter auch über den Temperatursensor des Mainboards regeln.

Im Speicherbereich des Mikrocontrollers können zahlreiche Programme für unterschiedliche Anwendungsfälle hinterlegt werden. Über die Jumper JP1 – JP4 (4-Bit-Adresse, 16 verschiedene Konfigurationen) kann dann ein spezielles Programm ausgewählt werden.


Die Fehlerzustände werden mittels einer LED angezeigt. Gleichmäßiges Blinken bedeutet, dass mindestens ein Lüfter still steht, unrhythmisches Blinken zeigt an, dass der ausgewählte Temperatursensor nicht einwandfrei funktioniert.

Die Temperaturregelung arbeitet zwischen 30 °C und 60 °C, die Mindestdrehzahl beträgt 30 % der Gesamtleistung. Ab 30 °C steigt die Drehzahl um 2 % pro Grad. Bei Erreichen einer Temperatur von 60 °C drehen alle PWM-Lüfter automatisch mit voller Drehzahl. Um die leistungsfähigen Rechner zu schützen, arbeiten alle funktionstüchtigen Lüfter mit voller Leistung auch bei Ausfall eines PWM-Lüfters, Fehlen des externen PWM-Signals vom Mainboard bzw. Ausfall des internen/externen Temperatursensors.

Besuchen Sie MSC Technologies auf der embedded world 2017 in Halle 2, Stand 238.

Über Avnet

Von Komponenten bis zu Cloud-Lösungen und vom Design bis zur Entsorgung – Avnet Inc. (NYSE:AVT) unterstützt mit einem wettbewerbsfähigen Portfolio innovativer Produkte, Services und Lösungen weltweit den Erfolg von Kunden, die Technologielösungen konzipieren, verkaufen und nutzen. Avnet ist ein Fortune 500-Unternehmen und hat im Geschäftsjahr 2016 einen weltweiten Umsatz von 26,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Weitere Informationen finden Sie unter www.avnet.com.

Über die MSC Technologies GmbH

MSC Technologies, ein Unternehmen der Avnet, Inc. (NYSE: AVT), konzentriert sich auf intelligente Embedded- und Display-Lösungen für verschiedene Industrieanwendungen. MSC Technologies mit Hauptsitz in Stutensee, Deutschland, vertritt namhafte Hersteller von TFT-, Touch- und passiven Displays und bietet mit eigenen Technologien auch kundenspezifische Display-Lösungen an. Im Embedded-Bereich setzt MSC Technologies auf ihr langjähriges Entwicklungs- und Produktions-Know-how, das von COM Express-, Qseven- oder SMARC 2.0-Modulen bis hin zu kompletten Systemen reicht. Ergänzend dazu werden Wireless-, Storage- und Lighting-Lösungen angeboten. Mit ihrer umfassenden Beratungskompetenz und dem Full Service-Angebot sichert MSC Technologies ihren Kunden einen Vorsprung im Markt durch Lösungen in Premium-Qualität und mit Langzeit-Verfügbarkeit. Der Lösungsanbieter konzentriert sich auf die Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz, BeNeLux, Spanien und Osteuropa. Alle anderen europäischen Länder werden vom Partnerunternehmen Avnet Embedded betreut. Weitere Informationen finden Sie unter www.msc-technologies.eu

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MSC Technologies GmbH
Industriestraße 16
76297 Stutensee
Telefon: +49 (7249) 910-0
Telefax: +49 (7249) 7993
http://www.msc-technologies.eu

Ansprechpartner:
Rosemarie Krause
Telefon: +49 (89) 9066-37
E-Mail: Rosemarie.Krause@gmx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.