Einführung eines einzigartigen Expansion Konzept für Rugged Embedded Computer

Die Basis von MPLs Embedded Computern ist die CPU-Platine, die derzeit mit Low Performance Intel CPU bis zu i7 Quad Core verfügbar ist. Die Basis-CPU-Platine wird mit Standardsteckern und einem robusten Aluminiumgehäuse mit Hutschienen- oder Flansch.Montage geliefert. Optional sind auch M12 oder MIL 38999 Stecker erhältlich. Mit dieser Basis kann jede Anforderung erfüllt werden, sogar Standards wie EN50155, IEC60945 und MIL-STD-810.

Mit dem neuen LEGO Konzept kann die Basiskonfiguration der Embedded Systeme von MPL nun mit folgenden Erweiterungsmöglichkeiten erweitert werden:

Power-Optionen: Die Standard Eingangsspannung beträgt 9-36 VDC mit hocheffizienten Bordnetzschaltungen.
Aktuell verfügbare Erweiterungen: Redundanter Eingang, galvanische Trennung von 9V bis 160VDC, integriertes USV System für einen Temperaturbereich von -40°C bis +75°C.


Netzwerk Optionen: Auf der Basisplatine sind vier LAN-Ports integriert.
Aktuelle verfügbare Erweiterungen: Smart Fiber Converter, 4 Port PoE + GigE LAN Controller, 5 Port managed Switch, 10 Port managed Switch, 10 Gbit Fiber Ports.

Massenspeicheroptionen: Vier SATA- und ein mSATA-Port sind auf der Grundplatine integriert.
Aktuelle verfügbare Erweiterungen: Removable Drive mit Torx- oder Thumb-Screws, Hot-Swap RAID-System bis zu 4 Slots, Dual-Drive-Konzept.

Interne Port-Erweiterungen: Das Standard Baseboard kommt mit 2x mPCIe und 1x PCI-104Express Ports.
Aktuell verfügbare Erweiterungen: GPU, MXM, XMC, PMC, PCIe, mPCIe, alle mit Conductive-Cooling Concept.

Kundenspezifische Erweiterungen:
Wenn diese Erweiterungen und die auf dem Markt erhältlichen Standardmodule nicht den Anforderungen des Kunden (z.B. Spezifikation, Umweltbedingungen, …) entsprechen, bietet MPLs Entwicklungsabteilung einen schnellen Turnaround-Entwicklungsdienst für spezielle Schnittstellen auf der Basis der integrierten PCIe / PCI-Schnittstelle.

Dieses neue Expansionskonzept ist beispiellos in der embedded und robusten Computermarkt Industrie. Es hilft dem Kunden mit nur einer Base-Board Version verschiedene Endprodukt zu haben und dadurch Wartung, Lager und Einsatz auf einem sehr niedrigen Niveau zu halten. Dies, und die Tatsache, dass die Produkte für 10+ Jahre zur Verfügung stehen und für 20+ Jahre bei MPL repariert werden können, macht die Total Cost of Ownership äusserst attraktiv.

Über die MPL AG

MPL AG befindet sich in der Schweiz und wurde 1985 gegründet. Seit jeher steht MPL für robustes Design, lange Verfügbarkeit, geringer Stromverbrauch sowie lüfterlose Kühlung. Die Produkte werden für den erweiterten Temperaturbereich entwickelt (-40°C bis +85°C) und entsprechen somit den hohen Anforderungen der rauen Umgebungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MPL AG
Täfernstrasse 20
CH5405 Dättwil
Telefon: +41 (56) 48334-34
Telefax: +41 (56) 49330-20
https://www.mpl.ch

Ansprechpartner:
Lörtscher
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +41 (56) 48334-34
E-Mail: rl@mpl.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.