Konzern VKB setzt neues Bestandssystem für Sparte Wohngebäude produktiv

Die Versicherungskammer Bayern hat ihr neues System zur Verwaltung der Versicherungsverträge in der Sparte Wohngebäude in Betrieb genommen. Zwischen der Entscheidung für Faktor-IPM (Insurance Policy Management System) der Faktor Zehn AG und dem Go-Live lagen lediglich zwölf Monate.

Der erste Transitionsschritt zur Modernisierung des Systems für Kompositverträge der Versicherungskammer Bayern ist getan. Pünktlich zum Jahresende setzte die Versicherungskammer Bayern ihr neues Bestandssystem produktiv, inklusive der Anbindung des Produktkerns mit dem neuen modularen VGV-Produkt an die Vertriebssysteme.

Dank agiler Projekt- und Entwicklungsmethodik sowie der serviceorientierten Architektur von Faktor-IPM konnte die Versicherungskammer Bayern das neue System im vorgesehenen Zeitrahmen in die bestehende Systemlandschaft integrieren.

Modernste Technologie, automatisierte Prozesse, kurze Entwicklungszyklen und eine damit verbunden schnelle Time-to-Market sind nur einige Vorteile der neuen Bestandslösung, auf die der größte deutsche öffentliche Versicherer nun zugreifen kann. Sukzessive wird das System in den kommenden Monaten in weiteren Sachsparten des Versicherers ausgerollt.


Informationen zu Faktor-IPM
Faktor-IPM (Insurance Policy Management System) ist ein modell- und produktflexibles Bestandssystem in leichtgewichtiger Java-EE-Architektur. Es bietet eine hohe Flexibilität bei Produktanpassungen und beschleunigt die Time-to-Market. Die konsequente Verwendung der Java-Plattform und etablierter Open-Source-Komponenten ermöglicht den kostengünstigen Betrieb sowie eine langfristige gute Beherrschbarkeit durch die IT-Abteilung. Die Lösung ist in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden und damit eng an den Bedürfnissen des Fachbereichs ausgerichtet.
Ansprechpartner und weitere Produktinformationen zu Faktor-IPM finden Sie hier.

Informationen zum Konzern VKB
Der Konzern VKB ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 7,80 Mrd. Euro (vorläufig). Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Der Konzern VKB ist zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und hat rund 6.800 Beschäftigte, davon rund 370 Auszubildende.

Weitere Informationen finden Sie auf www.vkb.de

Informationen zu Faktor Zehn
Die Faktor Zehn AG ist ein internationales IT-Beratungs- und Softwarehaus mit dem Fokus auf die Finanzdienstleistungsbranche. Faktor Zehn bietet innovative Beratungsleistungen in Kombination mit konkreten Lösungen an. Schwerpunkte sind dabei Produktmanagement, Bestandsverwaltung sowie Vertriebs- und Servicesysteme.
Dabei setzt das Unternehmen insbesondere auf die Java-Technologie. Faktor Zehn beschäftigt heute in Deutschland und Österreich über 80 hochqualifizierte Mitarbeiter und ist eine Tochtergesellschaft der ConVista Consulting AG.

Weitere Informationen zu Faktor Zehn finden Sie unter www.faktorzehn.de.

Über die ConVista Consulting AG

Als inhabergeführte Aktiengesellschaft ist die ConVista Consulting eines der führenden, unabhängigen Beratungshäuser im Bereich IT- und Business Consulting.
Das Leistungsangebot umfasst die Operationalisierung von Geschäftsstrategien und die Prozessoptimierung via Softwareintegration und -entwicklung, basierend auf SAP-, Microsoft-, Java- und weiteren Technologien. Darüber hinaus übernehmen wir auch Aufgaben im Projekt-, Qualitäts- und Change Management.
ConVista berät weltweit Marktführer aus der Versicherungs-, Finanz-und Energiewirtschaft sowie in den Branchen Telekommunikation, Automobil und Einzelhandel. Über 350 Kunden verteilen sich auf 22 Länder, dazu zählen auch zehn der Top 30 DAX-Unternehmen. In 2015 erwirtschaftete ConVista 78,4 Mio. Euro Umsatz.
1999 in Köln gegründet, ist ConVista heute mit über 600 Mitarbeitern in 14 Ländern auf vier Kontinenten vertreten. Bereits seit 2007 ist das Beratungshaus außerdem kontinuierlich einer von Deutschlands besten Arbeitgebern im Wettbewerb "Great Place to Work".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ConVista Consulting AG
Im Zollhafen 15/17
50678 Köln-Rheinauhafen
Telefon: +49 (221) 88826-0
Telefax: +49 (221) 88826-199
http://www.convista.com

Ansprechpartner:
Annette Dieckmann
Manager Marketing & Sales
Telefon: +49 (221) 88826350
Fax: +49 (221) 888268350
E-Mail: Annette.Dieckmann@convista.com
Anna Thesseling
Marketing & Sales
Telefon: +49 (221) 88826375
Fax: +49 (221) 88826-8375
E-Mail: Anna.Thesseling@convista.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.