Digitale Belegverarbeitung für Steuerberater und ihre Mandanten

Für Steuerkanzleien ist die digitale Belegverarbeitung ein veritables Instrument, um einerseits im wettbewerbsintensiven Segment der Finanzbuchhaltung nachhaltig profitabel zu bleiben, andererseits aber auch, um neue Mandate zu akquirieren und zu halten. Die traditionell sehr zeitintensive manuelle Erfassung der Belegdaten lässt sich erheblich reduzieren, Fachkräfte werden von Routinearbeiten befreit und können sich auf anspruchsvollere und profitablere Themen und Dienstleistungen konzentrieren. Durch eine Verknüpfung von Buchungssatz und digitalisiertem Belegbild bleiben die Belege für die Kanzlei jederzeit im Zugriff, sowohl bei der unterjährigen Recherche – bspw. im Rahmen von Mandantenrückfragen – als auch bei der Erstellung des Jahresabschlusses.

BDV bietet Steuerkanzleien mit dem mandantenfähigen Rechnungsleser Unides einen professionellen digitalen Buchungsassistenten, der aus gescannten bzw. importierten Buchungsbelegen weitgehend selbstständig Buchungsvorschläge für die zugrundeliegenden Geschäftsvorfälle generiert. Das System arbeitet auf Basis einer intelligenten Dokumentenanalyse, die in der Regel ohne das Anlernen von Belegstrukturen auskommt. Mehrseitige Belege werden ohne vorbereitende Tätigkeiten erkannt und automatisch zusammengeheftet. Automatisierbare Aufteilungsbuchungen sind ebenso möglich, wie eine Konformitätsprüfung im Sinne des § 14 Umsatzsteuergesetz. Mit dem Belegleser lassen sich nahezu alle gängigen Kanzlei-Softwarelösungen im deutschsprachigen Raum in variabler Collaborations- und Integrationstiefe ergänzen: Von vorgeschalteten Lösungen zu Beleginterpretation und Dokumentenrouting für DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro (inkl. optionaler Belegübergabe an Unternehmen online / DMS), BMD, HMD, Simba etc. bis hin zur Vollintegration der Module in die Kanzlei-Softwarelösungen von Wolters Kluwer (ADDISON, ADDISON Akte (tse:nit), SBS, cs:Plus, etc.).

Neben dem digitalen Buchungsassistenten bietet BDV verschiedene Lösungen zur digitalen Zusammenarbeit. Vom belegintensiven Mandanten, der am traditionellen Pendelordner festhält bis hin zum technikaffinen digital native der Generation Y, der seine Belege via Smartphone-App digitalisiert und on the fly mobil einreichen möchte: Für eine passgenaue und mandantenindividuelle Zusammenarbeit ermöglichen die Verarbeitungsdienste sowohl die Anbindung externer Scanclients und mobiler Applikationen als auch hochproduktive Digitalisierungs- und Verarbeitungsprozesse in der Kanzlei.


Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Kanzlei stärkt ihre Wettbewerbsfähigkeit, steigert ihre Profitabilität und kann ihrer Mandantschaft dank zeitnaher Buchhaltung und Auswertungen sowie des zusätzlichen Dienstleistungsangebots einen klar erkennbaren Mehrwert gegenüber den Angeboten ihrer Marktbegleiter kommunizieren.

Über die BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH

BDV entwickelt und vertreibt seit mehr als drei Jahrzehnten erfolgreich Lösungen für die Verwaltung von Dentalpraxen sowie für das Dokumentenmanagement von Steuerberatern und mittelständischen Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH
Ziegelstr. 1
59439 Holzwickede
Telefon: +49 (2301) 910-910
Telefax: +49 (2301) 8640
http://www.bdv.com

Ansprechpartner:
Markus Klietsch
Senior Consultant / Partnermanagement
Telefon: +49 (2301) 8969278
Fax: +49 (2301) 8640
E-Mail: klietsch@bdv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.