Digitale Vertragsabschlüsse und Ausschreibungen – Freelancer beauftragen war noch nie einfacher

Die Trends der Wirtschaft sind im 21. Jahrhundert digital: vernetzte Haushalte, digitale Fabriken oder die Nutzung von Big Data – Unternehmen stellen sich auf die Digitalisierung ein und formulieren passende Strategien für die Welt von morgen. Für eine gelungene Digitalisierung ist jedoch Spezialwissen gefragt, welches in den meisten Fällen nicht in den Unternehmen vorhanden ist. In Deutschland gibt es alleine über 100.000 IT-Freelancer, die über das gefragte Know-how verfügen und Unternehmen effektiv beim Erschließen der Digitalisierung unterstützen können. Die B2B-Plattform freelance pages bietet Unternehmen eine innovative Freelancer-Datenbank, um die richtigen Spezialisten schnell und günstig zu finden. Denn mit freelance pages können Unternehmen alle Prozesse der Beauftragung von Freelancern digital abwickeln. Das spart Zeit und Geld.

Prozesse radikal digitalisieren, diese Idee wurde mit den neuen Features der Plattform noch weitergedacht: freelance pages ermöglicht es Unternehmen nun, Ausschreibungen über die Plattform durchzuführen. Unterstützt durch die Architektur des digitalen Marktplatzes können Ausschreibungen innerhalb einer Stunde veröffentlicht werden. Der Abschluss ist ebenso schnell durchgeführt. Der Arbeitsaufwand reduziert sich damit um ein Vielfaches.

Darüber hinaus wird es ab April 2017 möglich sein, Verträge über freelance pages digital zu unterzeichnen. Die digitalen Verträge verschlanken und vereinfachen bürokratische Prozesse, sodass Kooperationen schnell und unkompliziert geschlossen werden können.
Was mit der leistungsstarken Filtersuche begann, wird mit dem neuen Feature der digitalen Ausschreibung sowie dem kommenden Feature der digitalen Vertragsabschlüsse fortgeführt: Eine immense Reduktion des zeitlichen und finanziellen Aufwands beim Einsatz von Freiberuflern wird ermöglicht. Durch das intelligente Daten- und Prozessmodell von freelance pages werden so agile Entwicklungsformen in IT und Industrie unterstützt. freelance pages wird damit zur One-Stop-Lösung für Unternehmen im Bereich der Freiberuflervermittlung.


Keine Sorgen um verdeckte Arbeitnehmerüberlassungen

freelance pages unterstützt Unternehmen bei der rechtssicheren Beauftragung von Freelancern. Ab dem 1. April 2017 werden verdeckte Arbeitnehmerüberlassungen, welche seit langem Gang und Gäbe in der Branche sind, als Ordnungswidrigkeit mit hohen Geldstrafen von bis zu 30.000 Euro geahndet. freelance pages löst dieses Problem für Unternehmen, indem der Vermittler herausgenommen wird und Arbeitnehmerüberlassungen somit ausgeschlossen sind.

Kosteneinsparungen und Agilität bei der Beauftragung von Freelancern

Die freelance pages AG ist ein junges Unternehmen aus Tübingen. Das Startup ging mit der Plattform freelance pages im September 2016 an den Start. Seither verzeichnet der digitale Marktplatz respektable Zuwächse in den Nutzerzahlen und erhält viel Zustimmung – bei Freelancern wie bei Unternehmen. Mit einer gesunden Mischung aus innovativem Startup-Denken und schwäbischem Unternehmergeist schaffte die freelance pages AG in nur wenigen Monaten einen neuen Marktplatz für Unternehmen und Freelancer, der beiden Seiten große Kostenvorteile bringt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

freelance pages AG
Autenriethstr. 3
72072 Tübingen
Telefon: +49 (7071) 25700-53
http://www.freelance-pages.com

Ansprechpartner:
Irina Wittmann
Telefon: +49 (7071) 2570055
E-Mail: iw@freelance-pages.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.