Intelligent Vektorisieren (Raster-Vektor-Konvertierung) mit RxSpotlight PRO R 16.0

RxSpotlight PRO in der Version 16 ist nicht nur eine Software um Zeichnungen zu vektorisieren mit OCR-Funktion, sondern beinhaltet auch Bearbeitungen von Vektor sowie Raster (Pixel).

Als Anwender verfügen Sie über eine von CAD-Systemen unabhängige Arbeitsumgebung mit vielen Neuerungen, wie zum Beispiel einer Schnellanzeigen im Öffnen-Dialog um eine kleine – und vor allem schnelle – Übersicht von der Grafik zu bekommen.

Vorteile von RxSpotlight ist der leichte Einstieg und die Maximale Effektivität auf Knopfdruck.


Bearbeitung von Zeichnungssektoren/-elementen

Über benutzerdefinierte Arbeitsbereiche können Sie entweder die gesamte Zeichnung oder nur einen Ausschnitt (Rechteck-/Polygon-Auswahl) vektorisieren oder bearbeiten. Diese Bereiche gelten sowohl für Vektor- als auch für die Raster-Editierfunktionen und erlauben ein spezifisches und individuelles arbeiten in Ihren Zeichnungen.

Vor der Vektorisierung: Verbesserung des Rasterbilds

Rasterbilder können und sollten vor der eigentlichen Vektorisierung bearbeitet und verbessert werden. Dies geschieht im Raster Editor und können nicht nur auf das gesamte Objekt, sondern auch in Ausschnitten abgespeichert werden.

Bei der automatischen Bearbeitung haben Sie folgende Einstellungsmöglichkeiten:

  • ausrichten (Drehen) auch automatisch
  • Ausdünnen (Reduktion der Linienstärke um 2 Pixel)
  • Löcher entfernen
  • Schmutzflecke entfernen
  • Linien glätten
  • Verschiedene Korrekturfilter
  • Funktionen auch über Batch-Betrieb steuerbar

Das Kernstück: Parameter für die Vektorisierung

In den Einstellungen der Vektorisierungs-Parameter haben Sie 7 verschiedene Elemente zur Auswahl: Linien, Polylinien, Konturlinien, Bögen, Schraffuren und Texte und Bemaßungen.

Diese Elemente werden vor der Vektorisierung individuell eingestellt (bzw. aus der Zeichnung entnommen) und können benutzerdefiniert gespeichert werden. Über die Voreinstellungen gibt bereits es eine „erleichterte“ Auswahl.

Linienbreiten werden in einer farblichen Layer-Struktur (Ebenen) über die Stift-/Breiten-Tabelle abgelegt.

Halbautomatische-/Interaktive-Vektorisierung

Neben den automatischen Rasterwerkzeugen können Sie auch mit Rasterlinien zeichnen oder interaktiv die Linien in Vektoren umwandeln. Hilfsmittel wie Rasterfang und Objektkennung unterstützen Sie bei der Bearbeitung von Plänen/Zeichnungen.

OCR Leistungsmerkmale in RxSpotlight PRO
 

  • Eingabeformate: Alle gängigen Rasterformate
  • Ausgabeformate: DXF mit Vorgabe Ihrer AutoCAD Version
  • Das Einlesen einer Planvorlage ist nicht begrenzt, ist aber abhängig von der Scanauflösung, die Standardvorgabe entspricht etwa DIN A0 mit 400dpi (optisch) bei ca. 64000 x 64000 Pixel
  • Die Erkennungsparameter, wie bereits als Kernstück erwähnt, unterscheidet die geometrischen Grundelemete, wie Kreise, Linien, Kreisbögen mit (n-1) Linienbreiten, die Steuerung erfolgt über eine Layersteuerung mit Breitenzuordnung und Separation. Ebenso werden Flächenkonturen, Maßpfeile und Schraffuren mit verschieden Winkelvoreinstellungen erkannt. Neben einem OCR-Modul incl. Lernmodus, geben Sie Ihre Textparameter vor. Ausgleichsparameter, wie Glätten, Filtering, orthogonale Ausrichtung u.a. lassen keine Wünsche offen.
  • Hybrideditor (Rastereditor für die Planvorbereitung und Vektoreditor für die Objektbearbeitung) Manuelle/Automatische Ausrichtung der Vorlagen, Benutzerdefiniertes Koordinatensystem, Rasterfang, Objekterkennung , selektives Löschen der geometrischen Grundelemente wie Linie, Kreise, Bögen auch überlappend, unbegrenzter Undo-Modus, drehen der Zeichnung um 90°, 180° und 270°, komplette Batchbearbeitung möglich.

Der Vektoreditor arbeitet wie ein CAD-System. Sie können Linien, Kreise, Polylinien, Texte bzw. Rechtecke einfügen. Ein Rasterisierungsmodul steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Umgang mit OCR
 

  • Schriftmuster werden nach Vorgabe hinzugefügt
  • Von Grafik überlappt
  • Nur Horizontal
  • Horizontal und Vertikal
  • Beliebige Richtung
  • Suche Textbereich
  • Alleine stehender Text
  • Auswahl aus Schriftmusterdatei
  • Lernmodus
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GRAFEX
Ziegeleistr. 63
30855 Langenhagen
Telefon: +49 (511) 78057-0
Telefax: +49 (511) 78057-99
http://www.grafex.de

Ansprechpartner:
Dittmar Albeck
Marketing
Telefon: +49 (511) 78057-12
Fax: +49 (511) 78057-99
E-Mail: albeck@grafex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.