Innovatives Videomikroskop erschließt die dritte Dimension! maXee® 3D

Lupenbrillen und Stereomikroskope in unterschiedlichster Form zählen zum festen Bestandteil der Qualitätssicherung und dienen zur Unterstützung filigraner Feinarbeit. Die Digitalisierung hat aber auch hier Einzug gehalten. Digitale Video-Inspektionssysteme sind auf dem Vormarsch – schon alleine aufgrund der deutlich besseren Ergonomie. Kein verkrampftes „Augen ans Okular drücken“, keine gekrümmte Arbeitshaltung, einfach entspanntes Arbeiten im Sitzen vor dem Monitor. Das Live-Bild wird von einer Digitalkamera aufgenommen und an einem Monitor vergrößert dargestellt.

Bisher sind die Bildaufnahme und die Darstellung am Monitor auf 2D beschränkt. Feinarbeiten unter der Kamera, welche eine räumliche Koordination erfordern oder das Erkennen von Defekten in 3D, sind damit nicht oder nur sehr schwer möglich. Vereinzelt vorgestellte PC-basierte Aufbauten haben das Problem, dass die Kombination PC/Monitor nur eine zeitliche verzögerte Darstellung des Kamerabilds erlaubt. Ein präzises, zügiges Arbeiten unter der Kamera ist damit nicht möglich.

Mit maXee® 3D feiert nun auf der Control 2017 erstmals ein digitales 3D-Video-Inspektionssystem Premiere, das hierfür eine Lösung bietet. Das kompakte System kommt ohne PC aus. Das Bild wird verzögerungsfrei, in brillanter 3D-Qualität dargestellt.
Einfachste Bedienung und ein großzügig dimensionierter, freier Arbeitsraum ermöglichen entspanntes Arbeiten mit freiem Blick auf den Monitor. Dies ist in allen Branchen relevant, in denen an Handarbeitsplätzen Feinarbeiten oder Sichtprüfaufgaben mit hohem Durchsatz ausgeführt werden.


Neben der Ergonomie überzeugt maXee® 3D durch die Möglichkeit, dass der Monitorinhalt jederzeit auf Knopfdruck eingefroren, abgespeichert oder einer Weiterverarbeitung zugeführt werden kann. Damit wird die Dokumentation von Arbeitsergebnissen, Kommentierung und Weiterleitung der Bilder an einen PC, ins Netzwerk oder ins Internet einfach und schnell ermöglicht.

maXee® schließt damit die 3D-Lücke im Bereich der digitalen Video-Inspektionssysteme.

Erleben Sie maXee® 3D erstmals live auf der Control 2017, Halle 6, Stand 6410!

Über die SAC Sirius Advanced Cybernetics GmbH

Seit über 20 Jahren prägt die SAC mit Know-how, Begeisterung und Erfahrung den Bereich der industriellen Bildverarbeitung. Neben innovativen Hard- und Softwareprodukten bieten wir professionelle Komplettlösungen für verschiedenste optische Mess- und Prüfaufgaben im industriellen Umfeld an. Immer kundennah und flexibel – unseren Kunden ermöglichen wir über unser umfassendes Dienstleistungsangebot im Presales-, Support und Schulungsbereich echte Wettbewerbsvorteile.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SAC Sirius Advanced Cybernetics GmbH
An der RaumFabrik 33b
76227 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 60543-000
Telefax: +49 (721) 60543-200
http://www.sac-vision.de

Ansprechpartner:
Sarah Klug
Marketing/PR
Telefon: +49 (721) 60543-010
Fax: +49 (721) 60543-200
E-Mail: sk@sac-vision.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.