BSH Hausgeräte gewinnt 2. Platz beim renommierten SAMS Award 2017

Für die globale Einführung einer Software-Lizenzmanagementlösung zur Vermessung von SAP-Lizenzen ist der Aspera-Kunde BSH Hausgeräte GmbH – eine 100%ige Tochter der Robert Bosch GmbH mit Hauptsitz in München – bei der feierlichen Verleihung der SAMS Awards 2017 gestern Abend in Berlin mit dem 2. Platz ausgezeichnet worden.

Bereits zum 6. Mal verlieh die we.CONECT-Gruppe den SAMS Award für herausragende Leistungen in der unternehmensweiten Umsetzung von Software Asset & Lizenz Management-Strategien. Dabei überzeugte die BSH, größter Hausgerätehersteller in Europa, in der Kategorie „Tool / Software“. In einem produktiven Rollout von nur zwei Monaten war es dem SAM-Team gelungen, alle in- und ausländischen Gesellschaften und damit insgesamt 60 SAP-Systeme anzubinden.

„Die korrekte Vermessung der SAP-Softwarelizenzen stellt alle Kunden vor große Herausforderungen“, erklärt Dr. Michael Möbius, Leiter Lizenzmanagement bei der BSH. „Wir freuen uns daher sehr über diese Auszeichnung. Im Rahmen des Projekts konnten wir die Anforderungen der SAP unter Berücksichtigung unserer spezifischen Gegebenheiten abbilden. Dies ist ein wichtiger Baustein bei der Unterstützung des digitalen Wandels bei der BSH Hausgeräte GmbH“.


Ziel des Projekts waren die Vermessung und Nutzungsoptimierung durch den Einsatz von License Control for SAP sowie die Reduzierung des Vermessungs- und Pflegeaufwands, die regelmäßige Vermessung, um Bedarfe künftig besser planen und überprüfen und die Informationsqualität aller SAP-lizenzrelevanter Daten zu steigern. Dabei sollte die Vermessung der Vielzahl vorhandener SAP-Systemen weltweit das tägliche Geschäft nicht beeinträchtigen.

„Wir gratulieren der BSH zu dieser verdienten Anerkennung“, so Lizenzexperte Guido Schneider von Aspera. „Die ständigen Veränderungen der SAP-Lizenzbedingungen in der direkten und indirekten Nutzung lassen sich nur mit genauer Kenntnis der Vertragsklauseln und sorgfältiger Analyse lösen.“

Mehr Informationen sind erhältlich unter http://sam-strategies.de/de/award/.

Über BSH Hausgeräte

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit über 56.000 Mitarbeitern eines der weltweit führenden Unternehmen der Branche und der größte Hausgerätehersteller in Europa. Die individuellen Kundenbedürfnisse der Menschen in allen Regionen der Welt als Antriebskraft, ist es der Anspruch der BSH, mit ihren herausragenden Marken, innovativen Produkten und erstklassigen Lösungen die Lebensqualität der Menschen weltweit kontinuierlich zu verbessern. Neben den Globalmarken Bosch und Siemens sowie Gaggenau und Neff umfasst das globale Markenportfolio die lokalen Marken Thermador, Balay, Profilo, Constructa, Pitsos, Coldex, Ufesa und Zelmer. BSH ist seit Anfang 2015 eine 100%ige Tochter der Robert Bosch GmbH.

Über die Aspera GmbH

Aspera ist ein führender Lösungsanbieter für strategisches Software-Lizenzmanagement. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet. Hunderte Kunden setzen seitdem auf die Technologie von Aspera, darunter acht der Top Ten-DAX-Konzerne. Die mehrfach ausgezeichnete Software Asset Management-Plattform SmartTrack sowie die Services von Aspera werden von namhaften Konzernen und großen Organisationen aus allen wichtigen Wirtschaftssegmenten erfolgreich eingesetzt – vom Bankensektor über Automotive und Telekommunikation bis zur Pharmaindustrie. Aspera ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen sind im Internet unter www.aspera.com verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Aspera GmbH
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
Telefon: +49 (241) 963-1220
Telefax: +49 (241) 963-1229
http://www.aspera.com

Ansprechpartner:
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: info@phronesis.de
Heike Lorey
Senior Marketing Specialist
Telefon: +49 (241) 963-3261
Fax: +49 (241) 963-1229
E-Mail: heike.lorey@aspera.com
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: thomas.gerick@aspera.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.