e-Spirit und Samsung SDS schließen strategische Partnerschaft für Digital Signage

Die e-Spirit AG, Hersteller des Content Experience Hubs FirstSpirit, und die Samsung SDS Europe Ltd., IT-Lösungsanbieter, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart: Im Fokus steht die Bereitstellung eines gemeinsam entwickelten Content-Signage-Pakets, das die Samsung SDS Nexshop Marketing Suite für Digital Signage ergänzt. Die Zusammenarbeit ist eine direkte Antwort auf den boomenden Markt für Digital-Signage-Lösungen, die Unternehmen in die Lage versetzen, Kunden mit relevantem Content am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt auf Displays und digitalen Werbeflächen anzusprechen.

Das Umsatzvolumen des Digital-Signage-Markts lag dem Analystenhaus Markets and Markets zufolge 2015 weltweit bei 16,9 Milliarden US-Dollar, bis 2020 wird es schätzungs­weise auf 27,3 Milliarden steigen. Trotz dieses Wachstums tun sich viele Anbieter schwer, ein komplettes Set an Services und Systemen anzubieten, welches für eine durchgängige Digital-Signage-Lösung benötigt wird. Durch die strategische Partnerschaft mit e-Spirit erweitert Samsung SDS sein Portfolio an Digital-Signage-Systemen und -Dienstleistungen um Content-as-a-Service (CaaS) auf Basis des FirstSpirit Content Experience Hub. FirstSpirit CaaS ermöglicht es den Digital-Signage-Kunden von Samsung SDS, das Kaufverhalten direkt am Point-of-Sale zu beeinflussen, indem sie zielgruppenspezifischen Content in Echtzeit an digitale Displays ausliefern, egal ob im Ladengeschäft, in der Bank, im Hotel oder Fitnessclub – für eine personalisierte Customer Experience.

FirstSpirit CaaS bietet als redaktionelle Umgebung für Digital-Signage-Systeme die gesamte Palette an professionellen Funktionen für die Erstellung und Verbreitung von mehrsprachigem Content. Es ist damit der nächste evolutionäre Schritt im Customer Experience Management und eine ideale Ergänzung für das Digital-Signage-Portfolio von Samsung SDS. Unternehmen sind darauf angewiesen, das Kaufverhalten direkt am Point-of-Sale beeinflussen zu können; Digital Signage ist das perfekte Werkzeug, um personalisierte Inhalte auszuliefern und digitale Erlebnisse zu schaffen, die Content in Umsatz verwandeln.


Das neue Content-Signage-Package wird gemeinschaftlich entwickelt und vertrieben und soll weltweit ausgerollt werden.

„Der Bedarf an Digital Signage wird voraussichtlich in den nächsten fünf Jahren exponentiell wachsen. Mit dieser Partnerschaft ist Samsung SDS bereit, sich als Marktführer fest zu etablieren. Content-as-a-Service verändert die Spielregeln im Content Management und bringt das Digital-Signage-Portfolio von Samsung SDS an die Spitze der Innovation“, erklärt Udo Sträßer, Vorstand bei e-Spirit. „Es ist eine intelligente Wahl für jedes Unternehmen, das das Kaufverhalten ihrer Kunden ortsunabhängig beeinflussen und ihre digitalen Inhalte in echte Umsätze verwandeln möchte."

„Wir freuen uns sehr, mit e-Spirit zusammenzuarbeiten“, sagt Jongcheel Im, President bei Samsung SDS Europe. „Damit können wir unseren Kunden völlig neue Möglichkeiten für den dynamischen Einsatz von Digital-Signage-Systemen als Ergänzung zu ihrer Multichannel-Strategie bieten.“

„Wir sind stolz darauf, mit der neuen Zusammenarbeit nicht nur Samsungs Digital-Signage-Strategie unterstützen zu können, sondern auch unser CaaS-Portfolio gemeinsam mit einem Weltmarktführer weiter auszubauen“, ergänzt Udo Sträßer.

Erfahren Sie mehr über FirstSpirit CaaS.

Über Samsung SDS

Samsung SDS ist ein globaler IT-Dienstleister, der über 32 Jahre lang seit seiner Gründung 1985 die koreanische IT-Industrie anführt. Durch Innovationen in der Informationstechnologie haben wir unseren Kunden den Weg für Wachstum und Geschäftsentwicklung geebnet und die Bereiche Datenverarbeitung, Systemintegration, IT-Services und aktuelle ICT-Dienstleistungen sinnvoll nutzbar gemacht.

Samsung SDS ist auch der Motor für den Wachstum der Samsung Gruppe als alleiniger ICT-Dienstleistungs- und Lösungsanbieter, der Großprojekte einschließlich Systembetrieb, Beratung, Systemintegration, IT-Outsourcing und ICT-Infrastruktur für alle Konzerngesellschaften innerhalb der Samsung Gruppe durchführt. Nexshop Marketing ist eine Verkaufs- und Marketinglösung für den Handel, mit der Retailer die Beziehung zu ihren Kunden durch den Einsatz von Digital Signage und interaktiven Medien sowie Instore-Sensing und POS-Analytics optimal gestalten können. www.samsungsds.com

Über die e-Spirit AG

e-Spirit versetzt Unternehmen jeder Branche in die Lage, ihren Content zu monetarisieren. Denn die CMS-Lösung FirstSpirit verbindet alle Systeme, Anwendungen, Daten und Inhalte, die für die Gestaltung begeisternder Kundenerlebnisse erforderlich sind, zu einem zentralen Content Experience Hub. Damit erhalten Unternehmen die notwendige Infrastruktur, mit der sie immer größer werdende Mengen an (personalisierten) Inhalten für immer mehr Kanäle und Touchpoints entlang der Customer Journey effizient bereitstellen können, um Kunden weltweit gezielt zu erreichen.

Mit FirstSpirit, FirstSpirit Cloud und FirstSpirit CaaS bietet e-Spirit Anwendern vielfältige Möglichkeiten, die Time-to-Market ihrer Produkt- und Markenkommunikation signifikant zu beschleunigen und digitale Marketing-Maßnahmen zielgruppengerecht und in Echtzeit auszurollen.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und mit 16 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien und den USA vertreten. Zu den Kunden gehören internationale Marken und Konzerne wie BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, L’Oréal Luxe, MAN, Media-Saturn, thyssenkrupp und viele andere. www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Karena Friedrich
e-Spirit AG
Telefon: +49 (231) 47777-186
E-Mail: presse@e-Spirit.com
Sandra Högemann
PR Manager
Telefon: +49 (231) 47777199
Fax: +49 (231) 47777499
E-Mail: presse@e-Spirit.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.