Schrittweiser Übergang zur E-Rechnung – Touax setzt in der Debitorenbuchhaltung auf vielseitige und skalierbare Cloud-Lösung

Esker, ein führender Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing, arbeitet ab sofort mit dem französischen Unternehmen Touax zusammen. Das weltweit führende Unternehmen im Bereich Modulbau, Miet- und Kaufcontainer automatisiert den Versand von papierbasierten und elektronischen Kundenrechnungen ab sofort mit der cloud-basierten Esker-Lösung für die Debitorenbuchhaltung. Dank Esker konnte Touax seine Produktivität steigern, expandieren und die Kundenzufriedenheit verbessern – insbesondere in der öffentlichen Verwaltung.

Vor der Implementierung der Esker-Lösung für die automatisierte Debitorenbuchhaltung verbrachte die Buchhaltung von Touax pro Monat rund vier Arbeitstage mit der manuellen Verarbeitung von Kundenrechnungen für die sieben Niederlassungen in Frankreich. In einem speziellen Raum wurden die dafür nötigen großen Drucker und andere geräuschintensive Geräte untergebracht. Das kostete unnötig viel Platz und Geld.

Zunächst hatte Touax sich für das Outsourcing von Verarbeitung und Versand der Papierrechnungen entschieden, um Mitarbeiter und Kunden auf den allmählichen Übergang zur E-Rechnungsstellung vorzubereiten. Dazu erweiterte Touax die vorhandene Lösung auf die E-Rechnungsstellung und kann seinen Kunden (einschließlich der öffentlichen Verwaltung) jetzt den Umstieg auf die elektronische Rechnung mit digitaler Signatur anbieten. Das Unternehmen hofft, innerhalb eines Jahres 30 % der Kunden in der Privatwirtschaft umzustellen.


„Wir wollten modernisieren und mehr Platz schaffen“, erklärt Jean-Michel Erault, Kreditmanager bei Touax. „Esker bot eine vielseitige und skalierbare Lösung für die Versandautomation von Papier- und E-Rechnungen an, die außerdem alle Anforderungen der öffentlichen Verwaltung erfüllte.“

Vorteile der Automatisierung

Nur wenige Monate nach der Implementierung konnte Touax bereits diverse Vorteile realisieren:

  • 20 – 30 % Kosteneinsparungen durch Abschaffung von Geräten, Papier, Porto und manuellen Aufgaben
  • Bessere Arbeitsumgebung mit weniger administrativen Aufgaben und geringerem Geräuschpegel
  • Schlanke Workflows – Rechnungen werden schneller und mit weniger Fehlern versendet. Dokumente wie z. B. Bestellungen, Lieferscheine und AGBs werden automatisch nach vordefinierten Regeln an die Rechnung angefügt.
  • Verbesserte Zusammenarbeit – Rechnungen sind für alle regionalen Niederlassungen im elektronischen Online-Archiv rund um die Uhr verfügbar.
  • Erfüllen gesetzlicher Anforderungen – Die B2G-E-Rechnungsstellung erfolgt über PDF-Rechnungen auf der Chorus-Plattform.„Eine der Stärken von Esker ist der effiziente und schnelle Support-Service“, so Erault. „Es ist gut zu wissen, dass wir dort immer eine Antwort auf unsere Fragen und besonderen Anforderungen erhalten.“„Esker ist nicht nur eine technische Lösung. Sie hat unsere Prozesse modernisiert und unsere Teams zusammengebracht, die wichtige Aufgaben jetzt viel effizienter erledigen können“, freut sich Erault.
  • Die einfach zu bedienende Lösung von Esker wurde von den Mitarbeitern im gesamten Unternehmen schnell angenommen. Mittlerweile möchte niemand mehr darauf verzichten. Neben der automatischen Rechnungsstellung nutzt Touax auch den virtuellen Drucker von Esker, um andere Dokumente zu versenden.

Über Touax

Touax ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Modulbau, Miet- und Kaufcontainer sowie Logistik. Das französische Unternehmen wurde 1853 gegründet und ist in vier Geschäftsfeldern tätig: Seefrachtcontainer, Güterwaggons, Binnenschifffahrt und Raummodule. Touax hat zwei Werke, drei F&E-Zentren, 50 Vertriebsstandorte und 650 Mitarbeiter. Das Unternehmen konzipiert, fertigt und vertreibt fertige Modullösungen für Industrie- und Verwaltungsgebäude, die durch ihre Personalisierung, Optik und Ausbaufähigkeit überzeugen und selbst anspruchsvollen Standards (Sicherheit, Bau und Umwelt) gerecht werden.

Über die Esker Software GmbH

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 11.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa.

Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 420 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Im Jahr 2016 betrug der weltweite Umsatz ca. 66 Mio. Euro. Weitere Informationen zu Esker unter www.esker.de und www.esker.com. Esker auf Twitter: twitter.com/eskerinc; Esker-Blog: blog.esker.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Dr. Rafael Arto-Haumacher
Marketing and PR Manager
Telefon: +49 (89) 700887-17
E-Mail: rafael.arto-haumacher@esker.de
Andreas Kauth
Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 70088723
Fax: +49 (89) 70088770
E-Mail: andreas.kauth@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.