Cyber-Krisenmanagement am 29./30. Juni 2017 in Stuttgart

Massive Störungen nach erfolgreichen Cyber-Attacken sind keine Seltenheit mehr. Es steigt nicht nur die Anzahl der täglichen Cyberangriffe, die Attacken werden zunehmend zielorientierter: Gingen die Angriffe früher mit großen Streuverlusten mehr in die Fläche, so sind sie heute sehr viel präziser auf einzelne Unternehmen oder Behörden ausgerichtet und leider auch erfolgreicher. Alleine die Volkswagen AG zählt nach eigenen Angaben täglich mehr als 6000 Cyber-Attacken auf das eigene Netz. Einen 100%igen Schutz gibt es nicht und deshalb kommt dem Cyber Krisenmanagement, insbesondere im Bereich kritischer Infrastrukturen, immer größere Bedeutung zu.

Cyber-Krisen stellen grundsätzlich neue Anforderungen an das Krisenmanagement. Ziel dieses SIMEDIA-Seminars am 29./30.06.2017 in Stuttgart ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die Herausforderungen durch – aber auch Lösungen für – Cyber-Krisen zu vermitteln. Zwei anerkannte Experten zeigen effiziente Lösungswege für die Optimierung bestehender oder den Aufbau neuer Cyber-Krisenmanagement-Organisationen auf.

Link zur Veranstaltungsseite:
https://www.simedia.de/…


Die Themen:

Cyber-Risikomanagement

  • Was sind Cyber-Risiken?
  • Welche konkreten Bedrohungen ergeben sich aus ihnen für Unternehmen?
  • Welche Maßnahmen können im Unternehmen für das Management dieser Risiken getroffen werden?
  • Cyber-Krisenprävention
  • Welche bestehenden oder noch aufzubauenden Managementsysteme sind für effektive Cyber-Krisenprävention notwendig?
  • Risikomanagement
  • Informationssicherheitsmanagement
  • Business Continuity Management
  • Krisenmanagement
  • Welche organisatorischen Maßnahmen zeichnen erfolgreiches Cyber-Krisenmanagement aus?
  • Geschäftsfortführungspläne
  • Notfallpläne
  • Krisenpläne
  • Krisenkommunikationspläne

Cyber-Krisenreaktion

  • Was zeichnet erfolgreiche Cyber-Krisenreaktion aus?
  • Zusammenspiel von Notfall- und Krisenmanagement
  • Die besondere Rollen von Kommunikation und Recht
  • Welche Herausforderungen kommen auf den Krisenstab zu?
Über die SIMEDIA Akademie GmbH

Die SIMEDIA Akademie GmbH steht in Deutschland für hochwertige Seminare, Foren und Zertifikatslehrgänge. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten vermitteln umfassendes Wissen zu aktuellen Themen rund um die betriebliche Sicherheit. Darüber hinaus schätzen Nachwuchs- und Führungskräfte unsere Veranstaltungen als wertvolle Informations- und Erfahrungsbörsen.

Die SIMEDIA Akademie GmbH ist eine Schwesterfirma der VON ZUR MÜHLEN’SCHE GmbH, Sicherheitsberatung – Sicherheitsplanung, BdSI.

Weitere Informationen über die SIMEDIA Akademie erhalten Sie im Internet unter: http://www.simedia.de.

Kostenlose Teilnahme für Journalisten:

Sollten Sie an einer Berichterstattung zu diesem Thema interessiert sein, so bieten wir Ihnen die Möglichkeit, kostenlos an den Veranstaltungen teilzunehmen. Kontaktieren Sie uns!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIMEDIA Akademie GmbH
Alte Heerstrasse 1
53121 Bonn
Telefon: +49 (228) 96293-70
Telefax: +49 (228) 96293-90
http://www.simedia.de

Ansprechpartner:
Günter Großhanten
Telefon: +49 (228) 96293 – 72
Fax: +49 (228) 96293 – 90
E-Mail: gg@simedia.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.