Atlantik Elektronik präsentiert LTE Cat 1 Modul für M2M und IoT Applikationen

Atlantik Elektronik, Anbieter von zukunftsweisenden Komplettlösungen, präsentiert das LTE Cat 1 Modul EG91 von Quectel, wodurch das IoT zusätzlichen Rückenwind erhält.

Das Modul EG91 von Quectel ist ein weiteres LTE-Mobilfunkmodul der Cat.1 Kategorie, das sich aufgrund des industriellen Temperaturbereichs von -40° C bis +85° für anspruchsvolle M2M- und IoT Anwendungen eignet, bei denen es auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ankommt.

Durch die geringere Datenrate LTE Cat 1 Standards von 10 MBit/s im Download und 5 MBit/s im Upload eignet sich das EG91 LTE-Mobilfunkmodul für IoT und M2M Anwendungen wie Logistik und Asset Tracking. Die geringere Komplexität des LTE Cat 1 Standard führt beim EG91 Modul zu deutlich geringeren Kosten im Vergleich zu typischen Modulen der LTE-Cat 3 / 4 Kategorie.


Das innovative EG91 Modul ist mit seinen Abmessungen von 29,0mm x 32,0mm x 2,5mm in einem robusten LCC Gehäuse eines der weltweit kleinsten M2M Cat.1 LTE Module am Markt.
Außerdem ist es Formfaktor kompatibel zum Quectel UMTS / HSPA+ UG95 und sogar zum kompakten einheitlichen Formfaktor des M95 GSM/GPRS Moduls, um einen nahtlosen Migrationspfad von 2G (M95) auf 3G (UG95) hin zu 4G (EG91)Technologie zu gewährleisten.

Antennenseitig nutzt das EG91 die MIMO Technologie, um mehrere Datenströme parallel an unterschiedliche Empfangsantennen der jeweiligen Basisstation ausliefern zu können. Somit können Datendurchsatz und Fehlerkorrektur optimiert werden. Zusätzlich zur fortschrittlichen hocheffizienten LTE-Engine verfügt das Modul über einen integrierten, hochempfindlichen GNSS (GPS/GLONASS) Empfänger, um verlässliche Lokalisierungsdaten für z.B. Tracking-Applikationen bereitstellen zu können.

Vielfältige Internet-Protokolle zusammen mit den UART- und USB-Hostinterfaces sowie verschiedenen Standard-Interfaces runden die Hardwarefunktionalität des EG91 ab.
„Das neue EG91 Modul der Kategorie 1 (Cat. 1) von Quectel wird unseren Kunden die Entwicklung von Geräten ermöglichen, die LTE Technologie zu günstigen Kosten unterstützen, da LTE Cat. 1 geringere Geschwindigkeiten zu niedrigeren Kosten liefert“, erklärt Ottmar Flach, Geschäftsführer der Atlantik Elektronik GmbH. „Wir rechnen damit, dass die LTE Cat. 1 Technologie sich weiter für M2M Anwendungen durchsetzen wird. Das EG91 von Quectel ebnet damit den Weg für eine starke Ausweitung des IoT Marktes, hinsichtlich intelligenter, effizienter und kostengünstiger Nutzung“, ergänzt Ottmar Flach.
Eval Kits des LTE Cat 1 Moduls EG91 sind bei Atlantik Elektronik verfügbar.
 

Über die Atlantik Elektronik GmbH

Atlantik Elektronik ist ein Unternehmen der Atlantik Networxx AG. Das Unternehmen ist führender Technologievermarkter und Design-In-Spezialist innovativer Halbleiterprodukte und Halbleiterlösungen für den High-End-Bereich wachstumsorientierter Märkte und bietet auch Entwicklungsleistungen und Produktionskapazitäten für Kunden an. Atlantik ist Trendscout für neue Lösungen und neue Technologien. Die Kompetenzen und das Produktportfolio des Unternehmens liegen in den Bereichen Mikrocontroller/SOM, Wireless, Audio/Video, Sensors, Displays und Connectivity.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Atlantik Elektronik GmbH
Fraunhoferstr. 11a
82152 Planegg
Telefon: +49 (89) 89505-0
Telefax: +49 (89) 895054127
http://www.atlantikelektronik.de

Ansprechpartner:
Wicki Winzer
Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (89) 89505-127
Fax: +49 (89) 89505-4127
E-Mail: w.winzer@atxx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.