Ascom erweitert ihre Healthcare-Plattform mit dem Launch des neuen Smartphones Ascom Myco 2

«Die Healthcare-Plattform von Ascom ist ein außergewöhnlich leistungsfähiges und umfassendes Portfolio aus intelligenten Workflow-Software-Lösungen, Systemen und klinischen Anwendungen», unterstreicht Ascom-CEO Holger Cordes. «Und unser neues Ascom Myco 2 erbringt die Leistung der Ascom-Healthcare-Plattform von (und zwischen) Krankenbetten (points of care) überall hin. Pflegekräfte können sich über das gesamte Pflegesystem hinweg nahtlos mit medizinischen Geräten, elektronischen Patientenakten (EMR), Laboreinrichtungen, Schwesternrufsystemen und anderen Healthcare-Kommunikations- und IT-Infrastrukturen verbinden. Das ist ein signifikanter Schritt vorwärts in der Schließung von hinderlichen Informationslücken in Krankenhäusern weltweit.»

Nach der Einführung im Jahr 2015 war das Ascom Myco das weltweit erste spezifisch für das Gesundheitswesen gefertigte Smartphone. «Das Ascom Myco entstand auf Basis unserer konkurrenzlosen Erfahrung in der Healthcare-Kommunikation», erläutert Francis Schmeer, Executive Vice President Marketing von Ascom. «Mit weltweit über 100.000 Installationen unserer Healthcare-Portfolio-Lösungen im Gesundheitswesen sind wir besonders qualifiziert, um Optimierungen von Arbeitsabläufen zu identifizieren.»

«Unsere Healthcare-Plattform, einschließlich Ascom Myco 2, treibt diese Optimierungen von Arbeitsabläufen voran. Dabei kann es sich einerseits um einfache Probleme handeln, wie die effizientere Erfüllung von Patientenwünschen nach einer Decke und anderseits aber auch um kritische und komplexe Abläufe wie der automatischen Einberufung eines Einsatzteams bei lebensbedrohlichen Ereignissen», ergänzt Schmeer.


Das Ascom Myco 2 bietet neue Eigenschaften wie die eingebettete Near Field Communication (NFC) und Infrarot(IR)-Positionierung. Diese ermöglichen «Tag-and-Go»-Datenaktualisierungen und den Austausch zwischen ähnlich kompatiblen Geräten und Ausrüstungsgegenständen. Sie lassen auch eine automatisierte «Nurse Presence»- Funktion zu, die automatisch die Interaktionen zwischen Krankenhausmitarbeitenden und Patienten protokolliert. Das Ascom Myco 2 läuft unter dem Betriebssystem Android 5.1 Lollipop und ist in einer Google-zertifizierten Version mit Zugriff auf Apps über Google Play verfügbar.

Modernste Einrichtungen wie das Humber River Hospital in Kanada und die Kuopio-Klinik in Finnland verlassen sich auf Ascom Myco, um das medizinische Personal einerseits mit den Patienten besser zu verbinden, und dem Personal andererseits einen besseren Zugang zu den benötigten Informationen zu schaffen, so dass weniger Zeit für administrative Tätigkeiten und mehr für wertvolle Pflege aufgewendet werden kann. Das neue Ascom Myco 2 ist die optimierte mobile Plattform, die den gesamten Nutzen der Workflow-Lösungen und Kommunikationssysteme von Ascom und ihrer Kunden ausschöpft.

Über Ascom

Ascom ist ein globaler Lösungsanbieter mit Fokus auf Healthcare ICT und mobilen Workflow-Lösungen. Die Vision von Ascom ist die Überbrückung digitaler Informationslücken, um die bestmöglichen Entscheidungen zu gewährleisten – jederzeit und überall. Die Bereitstellung von erfolgskritischen Echtzeit-Lösungen für hochmobile, ad hoc und zeitsensitive Umgebungen bestimmt die Mission von Ascom. Ascom setzt ihr einzigartiges Produkt- und Lösungsportfolio und ihre ausgezeichneten Fähigkeiten in Software-Architektur ein, um Integrations- und Mobilitäts-Lösungen zu entwickeln, die reibungslose, komplette und effiziente Workflows für das Gesundheitswesen sowie für die Industrie und den Einzelhandel ermöglichen.

Ascom mit Hauptsitz in Baar (Schweiz) ist mit Tochtergesellschaften in 15 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 1‘200 Mitarbeitende. Die Ascom Namenaktien (ASCN) sind an der SIX Swiss Exchange in Zürich kotiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ascom
Kruppstraße 105
60388 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 5800570
Telefax: +49 (69) 580057333
http://www.ascom.de

Ansprechpartner:
Oliver Laube
Director Marketing DACH
Telefon: +49 (69) 580057-400
Fax: +49 (69) 580057-439
E-Mail: oliver.laube@ascom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.