Software und Dienstleistungen für mehr Effizienz in der Transportlogistik

Vom 9. bis zum 12. Mai 2017 präsentiert sich Städtler-Logistik am Stand 405/506 in Halle B2 der Leitmesse transport logistic in München. Neben zahlreichen Neuerungen in ihren bekannten Softwarelösungen für Frachtenmanagement, strategische und operative Frachtausschreibung, Disposition, Tourenplanung und Simulation präsentieren die Logistikspezialisten ihr umfassendes Angebot an Beratung und Dienstleistungen zur Optimierung von Logistikprozessen. Ein zentrales Thema des Messeauftritts sind neue webbasierte Softwareerweiterungen für die Optimierung der Kommunikation unter den Prozessbeteiligten.

Mit einer ganzen Reihe von neuen Funktionen und Modulen erweitert Städtler-Logistik die Anwendungsmöglichkeiten seiner konfigurierbaren Softwarelösungen für die Transportlogistik. So bietet LP/2, die Standardsoftware für Transportmanagement, Frachtberechnung und Gutschriftverfahren, das Erweiterungsmodul BillingPortal. Die Webschnittstelle ermöglicht ein „Sharing“ von Frachtrechnungen und Gutschriften zwischen Auftraggeber und Transportdienstleister. Unstimmigkeiten lassen sich damit deutlich schneller klären und Aufwände für Kommunikation und Buchhaltung minimieren.

Statusmeldungen abrufen


Das Frachtmanagementsystem LP/2 punktet zudem mit zwei weiteren komfortablen Funktionen: TrackingPortal ist ein Webinterface, das Statusmeldungen zu Sendungen und damit wichtige Logistikinformationen im Unternehmen oder für Kunden verfügbar macht. Verladende Unternehmen können ihren internen oder externen Kunden so ein Sendungsverfolgungsportal ähnlich der bekannten Angebote von Kurier-, Express- und Paketdiensten einrichten. Ebenfalls KEP-inspiriert ist die neue LP/2-Option SmartPOD und SOG. Damit geben Versender ihren verschiedenen Spediteuren ein einfaches System an die Hand, um über das Scannen eines QR-Codes mit einem Smartphone die erfolgte Zustellung zu melden. Mit SOG, das steht für Sign on Glass, kann der Empfänger auch direkt auf dem Handy unterschreiben.

Für Unternehmen, die eigene oder fremde Fuhrparks beplanen, bietet Städtler-Logistik die Software TRAMPAS. Die enorme Vielseitigkeit des führenden Tourenplanungssystems wird auf der transport logistic mit Spezialfunktionen für verschiedene Branchen verdeutlicht. So demonstriert das Beispiel der Gestellverwaltung für Fensterhersteller die vielfältigen Möglichkeiten, um Verwaltung, Identifizierung und Rückforderung spezieller Transportmittel in die Tourenplanung zu integrieren.

Logistik-Know-how im Dienste der Kostensenkung

Neben Standardsoftware bilden Beratung und Dienstleistungen das zweite und dritte Standbein der Städtler-Logistik. So können sich verladende Unternehmen auf der transport logistic zu den Angeboten im Bereich Frachtrechnungsrevision informieren. Städtler-Logistik prüft für Kunden pro Jahr Frachtrechnungen von Tausenden von Transporten über alle Verkehrsträger und in zweistelliger Millionenhöhe. Das Ergebnis für die Kunden: Die fachliche Prüfung von Frachtrechnungen durch erfahrene Spezialisten entdeckt und korrigiert die häufigen Fehler in diesen komplexen Rechnungen, optimiert Prozesse und führt regelmäßig zu umfangreichen und nachhaltigen Kosteneinsparungen im Bereich der Logistik.

Weitere Wachstumsfelder im Bereich Dienstleistungen sind die Unterstützung von Unternehmen bei strategischen Ausschreibungen sowie die Standort- und Netzwerkplanung. Hier können Messebesucher sehen, wie die Logistikexperten der Städtler-Logistik in Beratungsprojekten durch eigene Softwarelösungen wie beispielsweise das webbasierte TenderingPortal oder die mächtige Simulations- und Analysesoftware SCALA unterstützt werden.

Über die Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG

1961 gegründet gehört die Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG (Städtler-Logistik) zu den Pionieren und anerkannten Spezialisten im Bereich Softwarelösungen und Beratungsleistungen im Bereich der Transportlogistik. Mittleren und großen Industrie-, Handels- und Transportunternehmen hilft die in Nürnberg beheimatete Firma dabei, Logistik-Leistungen zu optimieren, Kosten zu minimieren und die Wettbewerbskraft zu steigern. Dazu übernimmt Städtler-Logistik als Dienstleister Aufgaben des Transportmanagements und des Controllings, berät zu Fragen der internen und externen Logistik, des Supply Chain Managements, der Warenstromanalyse und des Transportkosten-Benchmarking. Als Softwarehersteller bietet Städtler-Logistik leistungsstarke Lösungen zur Tourenplanung und Fuhrparkverwaltung (TRAMPAS), zum Transportmanagement (LP/2), für Simulation und Controlling (SCALA und SP/2) sowie das globale Frachtenauskunftssystem efreight. Zu den Kunden des Unternehmens gehören ABB, adidas, arvato, Bauder, Brenntag, BASF, Clariant, EDEKA, ESPRIT, GO!, Kemmler, Himolla, Metro, Drogeriemarkt Müller, Novelis, Pistor, REWE, Siemens, Schüco, Schüller Küchen, STIHL, ThyssenKrupp, WERU, VARTA, Vodafone, XXXLutz.

Weitere Informationen unter www.staedtler-logistik.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG
Zollhausstraße 95
90471 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 45009-311
Telefax: +49 (911) 45009-300
http://www.staedtler-logistik.de

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Michael Reichle
Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (911) 45009-311
Fax: +49 (911) 45009-300
E-Mail: m.reichle@staedtler-logistik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.