acdacon und Beta Systems kooperieren zukünftig in Identity-Access-Management und -Governance

Identity-Access-Management (IAM) und Identity-Access-Governance (IAG) gewinnen in Unternehmen zunehmend an Bedeutung, da Zugriffsrechte verwaltet und gesteuert werden müssen, um Datensicherheit zu gewährleisten, aber auch vor dem Hintergrund wachsender gesetzlicher Anforderungen. In Kooperation mit der Beta Systems Software AG hält acdacon zukünftig technische Lösungen bereit, um Benutzerzugriff und die jeweiligen Zugriffsrechte effektiv zu verwalten und steuern.

„Zugriffsverletzungen führen in vielen Fällen in Unternehmen schnell zu Schäden in Millionenhöhe“, weiß Claus Burkart, Geschäftsführer der acdacon AG, „und sie zeigen die Probleme beim Umgang mit digitalen Identitäten auf.“ Auch neue Regulierungen wie die im Mai 2018 anstehende EU-Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation GDPR), Trends wie „Bring your own device“ (BYOD) und der breite Einsatz der Cloud zwingen Unternehmen, neu zu bewerten, wie sie zukünftig digitale Identitäten und ihre Rechte verwalten wollen.

„Mit Beta Systems haben wir ein weit besseres Verständnis für diesen Teil von Unternehmen entwickeln und unser Beratungsangebot optimieren und ausbauen können.“ Als Beratungshaus sensibilisiert acdacon für Daten, Rechte und Gesetze und kann Empfehlungen für die gesamte Prozesskette aussprechen. acdacon definiert und erstellt die zum Unternehmen passenden Rollenprofile und Prozesse. Beta Systems setzt in Zusammenarbeit mit acdacon die definierten Zugriffsrechte und Abläufe für das Identity-Access-Management technisch im System um.


Mithilfe des passenden Identity-Access-Managements (IAM) werden nicht einfach nur Zugriffsrechte bereitgestellt, Unternehmen erhalten auch die Möglichkeit zu entscheiden, wer überhaupt auf welche Informationen und Systeme zugreifen darf. Risiken lassen sich so minimieren, aber auch Betriebskosten reduzieren oder redundante Daten eliminieren.

Das gemeinsame Angebot rund um Identity-Access-Management (IAM) und Identity-Access-Governance wird in der Schweiz gestartet. „Der Schritt über die Grenze hinaus in den deutschsprachigen Raum ist fast unvermeidlich, da wir viele internationale Unternehmen beraten und beispielweise auch Subunternehmen in IAM-Prozesse integriert werden müssen“, so Burkart.

Über Beta Systems: Die Beta Systems Software AG unterstützt seit mehr als 30 Jahren Banken, Versicherungen, Industrie und Handel mit Softwarelösungen „Made in Germany“. Die Lösungen für das Identity-Access-Management (IAM) sind ausgerichtet an den Sicherheitsanforderungen multinationaler Organisationen und helfen, deren Compliance-Anforderungen zu erfüllen

Über die acdalis informatik ag

acdacon wurde 1998 gegründet und begleitet als lösungsorientierter Partner nationale und internationale Unternehmen bei der Realisierung von Businessprojekten und im Business-Process-Reengineering durch sämtliche Projektphasen.

acdacon verfügt über langjährige Expertise aus nationalen und internationalen Projekten, ein großes Netzwerk an Partnern und Dienstleistern, die den gemeinsamen Projekterfolg garantieren und betreibt ein modernes Datencenter im Herzen der Schweiz.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

acdalis informatik ag
Neuhofstrasse 21d
CH6340 Baar
Telefon: +41 (41) 5522300
http://www.acdalis.ch

Ansprechpartner:
Sidney E. Keinersdorfer
Marketing
Telefon: +41 (41) 5522362
E-Mail: sidney.keinersdorfer@acdacon.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.