Empolis gehört zu den 100 wichtigsten Daten-Unternehmen der Welt

Als eines von nur vier deutschen Unternehmen gehört die Empolis Information Management GmbH zu den Top-100-Firmen aus aller Welt, die auf die Erfassung und Analyse von Daten spezialisiert sind. Auf der Liste des renommierten amerikanischen Fachmagazins Database Trends and Applications (DBTA) sind aus Deutschland nur noch SAP, SAS Institute GmbH und die Software AG verzeichnet.

"In einer Welt ständig wachsender Anforderungen an die IT adressieren inzwischen viele Unternehmen die verschiedenen Marktbedürfnisse hinsichtlich Hardware, Software und Services. Die DBTA-Liste umfasst die wichtigsten 100 Unternehmen, die diesen Bedarf mit intelligenten Lösungen decken", sagt Joyce Wells, die Chefredakteurin von Database Trends and Applications.

Als Megatrend in diesem Jahr gilt die künstliche Intelligenz (KI). Empolis als einer der Pioniere auf diesem Gebiet macht KI auch für kleine und mittlere Unternehmen verfügbar. "In den vergangenen vier Jahren hat künstliche Intelligenz große Fortschritte gemacht. Die Vorteile sind aber nicht nur Großunternehmen vorbehalten. Mit Hilfe einer Cloud-Anbindung können heute alle Unternehmen künstliche Intelligenz für sich nutzen, zum Beispiel für Predictive Maintenance oder das Internet der Dinge", sagt Dr. Stefan Wess, CEO von Empolis.


Hier geht es zur vollständigen, alphabetisch sortierten Liste der "DBTA 100 2017".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Empolis Information Management
Europaallee 10
67657 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 68037-0
Telefax: +49 (631) 68037-77
http://www.empolis.com

Ansprechpartner:
Martina Tomaschowski
VP Sales & Marketing
Telefon: +49 (631) 68037-33
Fax: +49 (631) 68037-77
E-Mail: martina.tomaschowski@empolis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.