WLAN Call: Kostenfalle im EU-Ausland trotz Regulierung

Seit dem vergangenen Jahr bieten die deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber an, dass die Nutzer mit ihrem Handy-Anschluss über eine WLAN-basierte Internet-Verbindung telefonieren können – das sogenannte Voice over WiFi oder auch WiFi Calling. WiFi Calling, nicht zu verwechseln mit WhatsApp oder Skype, ist vor allem dann eine Alternative zum mobilen Telefonieren, wenn sich die Anwender in Gebäuden mit schlechtem Mobilfunkempfang befinden. Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de warnt jedoch: "Im Ausland können die Kunden mit WiFi Calling Roamingkosten sparen. Es können jedoch auch zusätzliche Kosten entstehen. Denn beim WiFi Calling im Ausland gilt immer der Tarif, der auch für Anrufe aus Deutschland ins jeweilige Land greift." Dadurch kann ein Gespräch innerhalb des EU-Reiselandes auf diesem Weg teurer werden, als wenn der regulierte EU-Roaming-Tarif genutzt werden würde.

"Durch WiFi Calling fallen z. B. auch dann Kosten an, wenn die Nutzer in Spanien vom Handy aus einen Tisch im Restaurant um die Ecke reservieren. Denn technisch gesehen ist dies eine Verbindung von Deutschland nach Spanien", so Weidner. Bei Vodafone besteht die Gefahr einer Kostenfalle durch WiFi Calling im EU-Ausland nicht. Denn, anders als bei der Telekom und o2, wird der Dienst nur innerhalb Deutschlands angeboten. Um die Kostenfalle innerhalb der EU zu vermeiden, rät Weidner: "Nutzer können das Problem umgehen, indem sie die WLAN-Anrufe bei Reisen ins EU-Ausland sowie nach Norwegen, Island und Liechtenstein am Smartphone abschalten."

Wenn sich die Verbraucher in einem Land aufhalten, in dem der regulierte EU-Roaming-Tarif nicht gilt, so ist es sogar von Vorteil, wenn WLAN Call für Gespräche in die Heimat genutzt wird. Denn über WiFi Calling sind eingehende und ausgehende Gespräche aus bzw. nach Deutschland kostenlos, wenn eine Allnet-Flatrate im Vertrag enthalten ist.


Sie wollen weitere Einzelheiten? Dann lesen Sie gerne den kompletten Artikel: https://www.teltarif.de/s/s69049.html

Über die teltarif.de Onlineverlag GmbH

teltarif.de bietet Ihnen am Standort Berlin Radiointerviews in Studioqualität per SIP über die Software LUCI an. So können Sie jederzeit – auch kurzfristig – auf unser Expertenwissen zurückgreifen. Sie müssen kein Studio buchen oder einen Reporter zu uns schicken, um eine angemessene Sprachqualität zu erhalten. Beides ist natürlich auch weiterhin möglich.

Wenn Sie ein Interview für O-Töne oder ein Live-Gespräch on air wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
37073 Göttingen
Telefon: +49 (551) 51757-0
Telefax: +49 (551) 51757-11
http://www.teltarif.de

Ansprechpartner:
Jasmin Keye
Marketing
Telefon: +49 (551) 51757-23
Fax: +49 (551) 51757-11
E-Mail: keye@teltarif.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.