ZTE alleiniger Marktführer bei LTE eNodeB

Im neuesten Report von GlobalData (ehemals Current Analysis) wird das Long Term Evolution (LTE) eNodeB-Produktportfolio von ZTE als einziges in der „Leader“-Kategorie genannt. In einem weiteren Report wird auch das Evolved Packet Core (EPC)-Produkt von ZTE als „sehr gut“ („Very Strong“) eingestuft.  

Der Report analysiert die Wettbewerbsfähigkeit von Produkten der branchenweit wichtigsten LTE-Anbieter. Das LTE eNodeB-Portfolio von ZTE wird dabei im Hinblick auf Zellen- sowie Benutzerkapazität höher als alle anderen vergleichbaren Produkte eingestuft. Es erhielt außerdem gute Bewertungen für HF-Performance, Flexibilität des Einsatzes vor Ort und technische Weiterentwicklung.

LTE eNodeB-Portfolio von ZTE mit bester Zellen- und Benutzerkapazität


Der Report führt dazu aus: „Die eNodeB-Produkte dieses Anbieters sind auf mehreren wichtigen Gebieten besser als die der Mitbewerber, u. a. bei 2G- und 3G-Kapazität, bei Angebotsbreite der Funkeinheiten-Optionen und bei kompakter Bauform der Funkeinheiten. Außerdem übertreffen die ZTE Basisstationen die Mitbewerber in fast allen anderen Bereichen wie Zellenkapazität und Nutzerunterstützung.“ Die brandneuen Baseband Units (BBUs) basieren auf einer Virtualisierungsarchitektur und erfüllen damit in vollem Umfang die Entwicklungsanforderungen der zukünftigen 5G-Netze. Mit den neuen BBUs sind Netzbetreiber für die Modernisierung ihrer Netzinfrastruktur zum frühestmöglichen Zeitpunkt gerüstet und können deren Vorteile frühzeitig nutzen, noch bevor die 5G-Technologie weltweit eingesetzt wird.

Führend in der Einzelbewertung

Der Report besagt weiterhin, dass die diversifizierten RRU-Typen von ZTE Betreibern die Möglichkeit bieten, die am besten geeignete Lösung auszuwählen, Sie können so unnötig hohe Investitionen beim Einrichten der Netze vermeiden. Zu den von ZTE angebotenen Produkten mit Active Antenna Unit (AAU)-Technologie gehören auch massive Multiple Input Multiple Output (MIMO)-Basisstationen mit Time Division Duplexing (TDD) und Frequency Division Duplexing (FDD). Diese Auswahlmöglichkeiten spielten eine entscheidende Rolle für die führende Einstufung von ZTE in der Einzelbewertung. Nach Aussage von Analysten müssen sich Netzbetreiber in den derzeitigen kommerziellen Netzen vor der offiziellen Einführung von 5G auf ein langfristiges Nebeneinander verschiedener Technologien einstellen. Hier spielen die eNodeB-Produkte von ZTE ihre Stärke aus, indem sie eine gute Rückwärtskompatibilität mit 2G/3G-Technologien bieten. Im horizontalen Vergleich ergeben sich klare Vorteile von ZTEs LTE eNodeB-Produkten bei der Unterstützung der 2G- und 3G-Kapazitäten. Sie zeigen damit ihre Überlegenheit gegenüber vergleichbaren Produkten anderer großer Anbieter.

ZTE bereits von Gartner als „Leader“ für LTE-Netzinfrastruktur benannt

Vor Erscheinen des aktuellen Reports hatte bereits Gartner ZTE als „Leader“ in seinem „2016 Gartner Magic Quadrant“ für LTE-Netzinfrastruktur eingesetzt. Als Mainstream-Produktanbieter erhielt ZTE mit seinen LTE/EPC-Produkten in der Folgezeit auch Auszeichnungen von zwei global führenden Consulting-Instituten und konnte damit seine Position als weltweiter Branchenführer im Hinblick auf technische Funktionalität, Innovation und 5G-Evolutionsfähigkeit weiter untermauern. Als wichtige Technologie für die Weiterentwicklung von 4G zu 5G werden die Pre5G-Produkte und -Lösungen von ZTE bereits in High-End-Anwendungen erfolgreich kommerziell eingesetzt, u. a. von China Mobile, SoftBank in Japan und WindTre in Italien. Damit wurde eine solide Grundlage für die kommerzielle Verifizierung und die Gewinnung von Erfahrung für 5G-Schlüsseltechnolgoien geschaffen.

Über die ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Kunden, Mobilfunkbetreiber, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Auf Basis seiner M-IKT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate SocialResponsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 563844-0
Telefax: +49 (211) 563844-44
http://www.zte.com.cn

Ansprechpartner:
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (211) 54063564
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn
Anne Klein
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 800908-23
E-Mail: anne.klein@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.