Einsatz von Machine Learning und Predictive Analytics bei der Tour de France: Dimension Data und A.S.O. verbessern das Zuschauererlebnis

Bei der Tour de France 2017 werden erstmals Machine Learning und Predictive Analytics eingesetzt, um neue Einsichten in den Radsport zu ermöglichen und das Zuschauererlebnis zu verbessern. Dimension Data, Technologiepartner der A.S.O., hat zu diesem Zweck seine Big Data Analytics Plattform weiterentwickelt.
 

Der globale Service- und Lösungsanbieter für Informationstechnologie, Dimension Data, hat in Zusammenarbeit mit der Amaury Sport Organisation (A.S.O.) seine Big Data Cycling Analytics Platform optimiert und erweitert. Bei der diesjährigen Tour de France werden erstmals innovative Technologien wie Machine Learning und Predictive Analytics eingesetzt, um den Zuschauern ebenso wie den Athleten, Kommentatoren und Trainern neue Einsichten in den Radsport zu ermöglichen. Durch die Plattform sowie moderne Tracking-Technologien werden bei dem größten Radrennen der Welt, das am 1. Juli in Düsseldorf gestartet ist, in Echtzeit umfassende Informationen erhoben, ausgewertet und den Zuschauern zur Verfügung gestellt – für ein Radsporterlebnis der nächsten Generation.

Scott Gibson, Group Executive Digital Practice bei Dimension Data, erklärt: „Durch die Einführung digitaler Technologien in den Sport verändert sich das Zuschauererlebnis maßgeblich und die Popularität des Sports wird gesteigert. Für uns ist es besonders interessant, wie wir durch den Einsatz unserer Technologien die A.S.O. dabei unterstützen können, eine neue, digital-affine Generation von Fans zu begeistern. Außerdem zeigt sich, dass innovative Technologien wie Machine Learning neue Einsichten in den Sport ermöglichen, die von der heutigen Zuschauergeneration gefordert werden.“

Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France, A.S.O., ergänzt: „Die heutigen Zuschauer wollen in die Erlebnisse der Veranstaltung eintauchen. Diese Zuschauergeneration ist in den sozialen Medien aktiver als jemals zuvor und erwartet während der Tour de France ein unmittelbares, fesselndes Erlebnis – auch auf dem Second Screen. Digitale Technologien erlauben es uns, ihnen solche Erfahrungen während des Rennens zu ermöglichen.“


Möglich wird dieses Radsporterlebnis unter anderem durch GPS-Transponder unter dem Sattel jedes Athleten, durch ein virtuelles, cloudbasiertes und räumlich flexibles Datenanalyse-Center sowie durch eine ebenso leistungsstarke wie sichere Datenübertragung. Das Technologie-Team von Dimension Data arbeitet in diesem Jahr übergreifend über vier Kontinente und ist dabei durch mobile Datenanalyse-Zentren vernetzt, die mit den neuesten Technologien für digitale Arbeitsplätze ausgestattet sind.

Zu den Highlights der Tour de France in diesem Jahr gehören:

  • 198 Radfahrer aus 22 Teams werden auf ihrer 3.540 km langen Route über 150 Millionen Daten erzeugen
  • Die Live-Tracking Website, racecenter.letour.fr, die ab diesem Jahr 25.000 Seitenaufrufe pro Sekunde verarbeiten kann
  • Die Sendezeit der Tour de France wird sich auf 105 Stunden erhöhen. Gesendet wird ab dem Beginn jeder Etappe
  • Die IT-Sicherheit gehört weiterhin zu den wichtigsten Prioritäten der Tour de France. So wurden im letzten Jahr 1.409.269 verdächtige Zugriffsversuche von Dimension Datas cloudbasiertem Sicherheitssystem erkannt und zuverlässig abgeblockt

Besuchen Sie die Dimension Data Tour de France Microsite
Sehen Sie ein Video zur diesjährigen Tour de France
Dimension Data Tour de France Newsroom
Folgen Sie dem offiziellen Twitter Kanal der A.S.O., @letourdata, für Live-Renndatenaktualisierungen
Für eine Übersicht über den Rennfortschritt mit Live-Tracking besuchen Sie racecenter.letour.fr

Über die Dimension Data Germany AG & Co. KG

Dimension Data befähigt Unternehmen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und die Digitale Transformation im Unternehmen umzusetzen. Der IT-Dienstleister begleitet seine Kunden in allen Phasen des technologischen Wandels, wobei der Fokus auf digitalen Infrastrukturen, Hybrid Cloud, Digital Workplaces und Cybersecurity liegt. Dimension Data ist offizieller Technologiepartner der Amaury Sport Organisation, Ausrichter der Tour de France, und Titelpartner des südafrikanischen Radrennteams Dimension Data/Qhubeka. Mit einem Umsatz von 7,4 Mrd. US-Dollar und Niederlassungen in 49 Ländern ist Dimension Data seit 2010 Teil der NTT Group. Zur NTT Gruppe in Deutschland gehören neben Dimension Data die Unternehmen Arkadin, e-shelter, itelligence, NTT Communications, NTT DATA und NTT Security. In Deutschland repräsentiert die NTT Gruppe rund 5.300 Mitarbeiter und einen Umsatz von mehr als 1,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen zur globalen NTT Group finden Sie auf www.ntt-global.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dimension Data Germany AG & Co. KG
Horexstraße 7
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 (6172) 68080
http://www.dimensiondata.com

Ansprechpartner:
Thomas Gambichler
Dimension Data Germany
Telefon: +49 (6172) 6808-214
E-Mail: thomas.gambichler@dimensiondata.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.