Comparting 2017: Dokumentenverarbeitung auf dem digitalen Prüfstand

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Dokumentenerstellung und –verarbeitung aus? Mit dieser zentralen Frage moderner Kundenkommunikation beschäftigt sich das Comparting am 9. und 10. November 2017 in Böblingen. Unter dem Motto „Digitalizing Communication! Digitalizing Business Processes!“ beleuchtet das internationale Fachforum die verschiedenen Aspekte eines Omnichannel-Dokumenten- und Output-Managements.

Erwartet werden hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland, die ihre Sicht auf das Thema darlegen und praxisnah von ihren Erfahrungen berichten. Dabei wird es auch um DocBridge Impress gehen, Comparts neue Software für die gleichberechtigte Erstellung von Dokumenten für den seitenorientierten Druck, fürs Web, für mobile Endgeräte sowie für das Medium E-Mail.

Die skalierbare Lösung, die alle physikalischen und digitalen Kanäle bedient, vereinigt die wichtigsten internationalen Standards für die Erstellung und Formatierung von Dokumenten unter einem Dach.


Noch mehr als in den Vorjahren schärft der Fachkongress seinen internationalen Charakter. Dafür spricht auch die Liste der Referenten, darunter Humanis (Health) aus Frankreich und der US-amerikanische Dienstleister Broadridge (Finance).

Generell rechnen die Organisatoren des Comparting mit einer steigenden Zahl ausländischer Besucher, vor allem aus Frankreich. Daher wird es wie in den Vorjahren wieder einen speziellen Track für den französischen Markt geben.

Ab sofort ist die Registrierung für das Comparting unter www.compart.com/de/comparting-2017 möglich.

Dort erscheinen in Kürze auch die vollständige Agenda sowie Neuigkeiten rund um das Comparting.

Über Compart

Compart ist ein global agierender Anbieter von leistungsfähigen, plattformunabhängigen und skalierbaren Lösungen für das Omni-Channel-Dokumentenmanagement. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland ist seit 25 Jahren im Markt präsent und verfügt über Niederlassungen und ein Partnernetzwerk in Europa, Nord- und Lateinamerika sowie in Afrika.

Compart unterstützt Unternehmen bei der Erstellung, Produktion und Verteilung ihrer Dokumente durch Lösungen für die rechtssichere und effiziente Verarbeitung von hohen Dokumentenvolumina sowohl im Batch- als auch im Transaktionsverfahren. Die skalierbare und plattformunabhängige Produktfamilie DocBridge®, die von Compart konzipiert, entwickelt und betreut wird, erlaubt die Ausgabe dieser Dokumente jederzeit und an jedem beliebigen Ort auf allen elektronischen und physikalischen Kanälen.

Weltweit genießt das Unternehmen den Ruf als innovativer Trendsetter im Bereich des Dokumentenmanagements. Mehr als 1.200 Kunden in über 40 Ländern aus unterschiedlichen Branchen (u.a. Finance, Utilities, Telekommunikation, Druckindustrie, öffentliche Verwaltung, Logistik, Gesundheitswesen) setzen Lösungen von Compart ein.
www.compart.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Compart
Otto-Lilienthal-Str. 38
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 6205-0
Telefax: +49 (7031) 6205-555
http://www.compart.com

Ansprechpartner:
Carsten Lüdtge
PR-Manager
Telefon: +49 (7031) 6205-0
Fax: +49 (7031) 6205-555
E-Mail: carsten.luedtge@compart.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.