Jay Larson wird neuer CEO bei Optimizely

Optimizely, die weltweit führende Experimentation-Plattform, gibt bekannt, dass Jay Larson das Unternehmen künftig als Chief Executive Officer leiten wird. Zusätzlich wird er Mitglied im Board of Directors. Dan Siroker wird in seiner Funktion als Mitgründer und Executive Chairman weiterhin die Bereiche Design, Entwicklung und Produktmanagement in Vollzeit verantworten.

„Ich bin begeistert, Jay Larson bei uns begrüßen zu dürfen“, sagt Dan Siroker, Mitgründer und Executive Chairman von Optimizely. „Er kommt in einer Zeit zu Optimizely, in der die Welt einen grundlegenden Wandel durchmacht: Experimentation wird für die Unternehmen zu einem wesentlichen Element ihrer Geschäftsstrategie. Die Idee ist großartig und ich glaube, dass wir hier die Möglichkeit haben, ein Unternehmen mit großer Zukunft aufzubauen – ein Unternehmen, das uns alle überleben wird: Es deckt das Bedürfnis von Firmen, Experimente durchzuführen und datengestützte Entscheidungen zu treffen. Ich habe Jay Larson an Bord geholt, weil ich sicher bin, dass er der perfekte CEO für unsere nächste Wachstumsphase sein wird.“

Im vergangenen Jahr stiegen die regelmäßigen Einnahmen von Optimizely auf über 90 Millionen US-Dollar an; die Zahl der Mitarbeiter wuchs auf 400. Dieses stattliche Wachstum ist der Tatsache zu verdanken, dass Optimizely einige der größten Unternehmen weltweit, wie beispielsweise IBM, Microsoft und The New York Times, auf ihrem Weg durch den digitalen Wandel unterstützt. Optimizely X, das im September 2016 eingeführt wurde, ist mittlerweile die schnellstwachsende Experimentation-Plattform der Welt.


Larson bringt 25 Jahre Erfahrung im Bereich Enterprise-Software mit. Er war maßgeblich am Aufbau zweier umsatzstarker Enterprise-Software-Unternehmen beteiligt: Mercury Interactive und SuccessFactors. Der Wert dieser Unternehmen wurde auf 4,5 Milliarden US-Dollar bzw. 3,4 Milliarden US-Dollar beziffert. Zuletzt war Larson als CEO von Birst tätig. Unter seiner Leitung stieg das Unternehmen in das Enterprise-Segment auf und wurde zu einem der Marktführer im Cloud-Analytics-Sektor, bevor es Anfang dieses Jahres an Infor verkauft wurde.

„Der digitale Wandel ist einer der gewaltigsten Umbrüche, der in der heutigen Wirtschaftswelt stattfinden. Bis 2020 werden vier Milliarden Menschen einen Internetzugang haben“, erklärt Jay Larson, Chief Executive Officer von Optimizely. „Nie war die Notwendigkeit größer, die Touch Points zwischen Käufer und Verkäufer zu optimieren. Optimizely befindet sich in der einzigartigen Position, jedem Unternehmen dabei zu helfen, durch Experimentation die Umsätze zu steigern. Wir bieten dieselben Systeme, dieselben Kosten – doch gleichzeitig höhere Umsätze und einen sofortigen ROI. Wir sind der Motor der digitalen Revolution. Unsere Chancen auf dem Markt sind gewaltig und unser Team ist hervorragend. Vor Optimizely liegt eine fantastische Zukunft.“

Bild: Dan Siroker und Jay Larson, Quelle: Optimizely
http://www.messerpr.com/…

Über die Optimizely GmbH

Optimizely ist die weltweit führende Experimentation Platform zur Optimierung und Personalisierung von Websites und mobilen Apps für alle angeschlossenen Endgeräte. Mit ihr können Unternehmen Tests sowohl über den gesamten Technologie-Stack als auch über alle Phasen der Customer Experience hinweg durchführen. Die benutzerfreundliche und einfach zu implementierende Plattform erlaubt es Unternehmen, alle erdenklichen Experimente umzusetzen und auf Basis der gewonnenen Daten fundierte Entscheidungen zu treffen und schneller zu wachsen. Marketer, Entwickler und Produktmanager auf der ganzen Welt haben bis heute über 700 Milliarden Experiences durch Optimizely erfolgreich an die Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst. Zum internationalen Kundenstamm von Optimizely zählen Atlassian, eBay, Fox, IBM, The New York Times, LendingClub, Hotwire, Microsoft und viele weitere marktführende Unternehmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter optimizely.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Optimizely GmbH
Christophstr. 15-17
50670 Köln
http://www.optimizely.com

Ansprechpartner:
Stephanie Messer
Telefon: +49 (89) 385352-39
E-Mail: smesser@messerpr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.