EFTAS entwickelt Radtourenplaner für Ruhr Tourismus GmbH

Über 1.200 Kilometer Radwege in 53 Städten sorgen in Kombination mit dem Schwerpunkt „Industriekultur“ für vielfältige Radausflugs- und Urlaubsmöglichkeiten in der Metropole Ruhr. EFTAS entwickelt derzeit für das Projekt radrevier.ruhr einen digitalen Radtourenplaner, der ab der Saison 2018 als Portal und Smartphone-App zur Verfügung stehen wird.

Radtouren quer durch das Ruhrgebiet unternehmen oder sogar einen ganzen Fahrradurlaub in der Metropole Ruhr verbringen? Das Projekt radrevier.ruhr der Ruhr Tourismus GmbH macht’s möglich. Bestens ausgebaute ehemalige Bahntrassen und landschaftlich schöne Kanaluferwege verbinden sehenswerte Industriedenkmäler und sorgen für sicheren und ungetrübten Radelspaß abseits des Straßenverkehrs. Perfekte Ausgangspunkte sind die zahlreichen fahrradfreundlichen Betriebe in der Region.

Das Ruhrgebiet entwickelt sich zur Radmetropole. Bereits etabliert sind Radfernwege, wie die „Route der Industriekultur per Rad“ oder die „Römer-Lippe-Route“, außerdem wartet ein gut ausgebautes Radwegenetz von über 1.200 Kilometern Länge auf Ausflügler und Urlauber und bietet vielfältige, teils noch wenig bekannte Radausflugsmöglichkeiten. Ab 2018 wird daher ein digitaler Tourenplaner die Radler auf den schönsten Wegen durch die Region leiten. Mit Hilfe eines Portals und der zugehörigen Smartphone-App findet jeder aus den nahezu unbegrenzten Radmöglichkeiten seine ganz persönliche Traumroute.


Die Firma EFTAS aus Münster, die bereits den Rad- und Reittourenplaner für das Münsterland umgesetzt hat, wurde mit der Entwicklung des digitalen Radtourenplaners für die Metropole Ruhr beauftragt. Eine Basisversion soll zur Radsaison 2018 zur Verfügung stehen. Urlauber und Ausflügler finden hier eine Fülle an abwechslungsreichen Tourenvorschlägen, die derzeit im Rahmen des Projekts radrevier.ruhr entwickelt werden. Darüber hinaus können sich Gäste maßgeschneiderte Routen berechnen lassen. Neben interessanten Strecken von einem Start- zu einem Zielpunkt wird der digitale Planer nach Eingabe eines Startpunktes und der gewünschten Dauer der Tour auch passende Rundrouten ermitteln. Dabei werden persönliche Interessen berücksichtigt, so dass Highlights der Industriekultur, spannende Museen oder gute Einkehrmöglichkeiten direkt am Radweg liegen. Wer mit der Tourenplaner-App unterwegs ist, kann sich zudem ganz bequem navigieren lassen.

Über die EFTAS Fernerkundung Technologietransfer GmbH

EFTAS aus Münster realisiert nachhaltige GeoIT- Anwendungen für Auftraggeber aus Wirtschaft und Verwaltung – weltweit. Als ein führender Dienstleister arbeitet EFTAS mit modernsten Methoden im Kontext von Satellitendaten, Luftbildern und GNSS-gestützten Felderfassungen. Seit 1988. ÖKOPROFIT-ausgezeichnet. ISO 9001-zertifiziert.
EFTAS bietet Geoinformation und IT Dienstleistungen basierend auf Fernerkundung und GIS maßgeschneidert aus einer Hand:
• EFTAS produziert Geoinformation.
• EFTAS programmiert GIS und Webmapp-Anwendungen.
• EFTAS erschließt GeoIT-Anwendungen in Forschungs-und Entwicklungsprojekten.
• EFTAS transferiert GeoIT-Knowhow durch Beratung und Schulung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EFTAS Fernerkundung Technologietransfer GmbH
Oststraße 2-18
48145 Münster
Telefon: +49 (251) 1330-70
Telefax: +49 (251) 13307-33
http://www.eftas.com

Ansprechpartner:
Brigitte Bonder
Telefon: +49 (251) 13307-0
E-Mail: pr@eftas.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.