Der digitale Zwilling des Rechenzentrums wird erwachsen!

Aktuelle Diskussionen und Veröffentlichungen zeigen, dass der „digitale Zwilling“, also die realitätsnahe Abbildung in der „virtuellen Realität“, auch ins Rechenzentrum Einzug hält. Die Vorteile liegen auf der Hand: Planung, Analyse, Simulation, Bearbeitung … ganz ohne Vor-Ort-Begehung. Für AixpertSoft stehen hierbei zwei Aspekte im Vordergrund: die enge Verzahnung von „Facility“ und „IT“ mit der Integration des „Building Information Modelings“ (BIM), und der „digitale Zwilling“ als Visualisierung Ihres „Infrastructure Management Centers“.

Die virtuelle Realität mit allen Vorteilen der Darstellung zum einen, ausgereifte Datenbankmodelle und prozessuale bzw. algorithmische Automatisierung zur Steuerung zum anderen – das ist der Ansatz, der letztlich den höchsten Effizienzgrad erreichen lässt. Wenn also grafische 3D-Planungen dazu führen, dass im Hintergrund ITIL-konforme Change-Prozesse ausgelöst, Kabel- und Stromanschlüsse nach optimierten Kriterien reserviert und ausgeführt, Systeme während der Bearbeitung konfiguriert, provisioniert und in die Überwachung eingegliedert werden, und die unternehmenseigenen Servicevereinbarungen, Netzwerkeinstellungen, -berechtigungen, oder -adressierungen vergeben werden können, … ist der digitale Zwilling erwachsen geworden und erfüllt in höchstem Maße Ihre Bereitstellungs-, Lieferungs- und Betriebsaufgaben.

Hier finden Sie Abbildungen zu exemplarischen Einsatzbereichen:

Ein aktuelles Interview zum Thema "Digitaler Zwilling" mit dem Geschäftsführer der AixpertSoft, Holger Nickel, finden Sie auch bei netzpalaver.de.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixpertSoft GmbH
Pascalstraße 25
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 93803-0
Telefax: +49 (2408) 93803-81
https://www.aixpertsoft.de

Ansprechpartner:
Holger Nickel
Geschäftsführer
Telefon: +49 (2408) 149-201
Fax: +49 (2408) 149-249
E-Mail: sales@aixpertsoft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.