Schaltanlagen effizient planen: AmpereSoft verkürzt Engineering im Offshore-Bereich

.

. Neue Tools: QuotationAssistant und TemperatureCalculator
. Engineering-Prozesse für den Offshore-Bereich optimieren
. ProPlan als CAE-Tool mit offenem Produktdaten-Standard

Schnelleres Engineering von Windenergieanlagen: Auf der HUSUM Wind 2017 stellt die AmpereSoft GmbH ihr erweitertes Portfolio rund um das CAE-System ProPlan vor. Mit zwei neuen Berechnungs-Tools, dem QuotationAssistant und dem TemperatureCalculator, bietet der Bonner Software-Spezialist Planern jetzt die Möglichkeit, Schaltanlagen noch effizienter zu entwickeln. Das ToolSystem von AmpereSoft kommt bereits in zahlreichen Bereichen der Windenergie, insbesondere im Offshore-Bereich, zum Einsatz. Das Unternehmen stellt in Halle 2 am Gemeinschaftsstand Junge Innovative Unternehmen aus.


Ausfälle von Schaltanlagen auf hoher See sind nur schwer zu kompensieren. Eine sichere Planung sei für Windkraft-Unternehmen daher unerlässlich, wie Stefan Mülhens, Geschäftsführer der AmpereSoft GmbH betont: „Mit unserem ToolSystem erzielen Planer eine hohe Prozessstabilität bei gleichzeitig effizienter Schaltanlagenerstellung und -berechnung.“ Das zentrale CAE-System ProPlan kommt bereits hundertfach auf den Weltmeeren zum Einsatz – speziell im Offshore-Bereich in

Windmühlen, Umspannplattformen oder Wohnplattformen. Dank automatisierter Funktionsabläufe reduzieren Anwender ihre Engineering-Zeit. Die Auto-Routingfunktion zum Beispiel verdrahtet alles und optimiert dabei die Kabellängen. Stücklisten sowie Klemmen-, Kabel- und Aderpläne lassen sich einfach aus den hinterlegten Daten generieren.

Automatisierung bei Angeboten und Wärmeberechnung

Darauf aufbauend präsentiert AmpereSoft erstmals auf der HUSUM Wind zwei neue Tools: Mit dem QuotationAssistant erleichtert der IT-Spezialist Ingenieuren die Erstellung von Angeboten und Ausschreibungen innerhalb von Engineering-Projekten. Die oft komplizierte Berechnung einzelner Kostenbestandteile wird dabei automatisiert vollzogen. Mit dem TemperatureCalculator bestimmen Planer darüber hinaus zuverlässig und schnell die Erwärmung im Schaltschrank. Das Berechnungs-Tool berücksichtigt alle betriebsmittelbezogenen und lastabhängigen Variablen nach DIN EN 61439-1.

„Planer stehen heute unter einem enormen Zeitdruck. Durch die automatisierte Planung von Schaltanlagen erlangen sie einen großen Zeitvorteil gegenüber der manuellen Planung“, sagt Mülhens. Mit seinem ToolSystem tritt AmpereSoft dabei für einen offenen Standard für Produktdaten ein. Die Software-Lösungen haben die branchenübergreifende und standardisierte eCl@ss Advanced-Struktur integriert. Dadurch erhalten Nutzer direkten Zugriff auf sehr detaillierte Engineering-Daten der Hersteller.

AmpereSoft stellt in der Messe Husum vom 12. bis 15. September in Halle 2 an Stand 2E01R aus.

Weitere Infos: www.amperesoft.net

Über die AmpereSoft GmbH

Die Bonner AmpereSoft GmbH ist ein IT-Spezialist für die Entwicklung von Engineering-Tools und die Pflege von Stammdaten. Das ToolSystem von AmpereSoft, ein modulares Lösungsportfolio, unterstützt Planer beim gesamten Engineering-Prozess. Dazu zählen die Planung, Projektierung und das Detail-Engineering von Energieverteilern und Automatisierungsanlagen. Neben der Entwicklung von Engineering-Software berät AmpereSoft bei der Optimierung von Engineering-Prozessen und bei der Integration in das digitale Umfeld beim Kunden. Die IT-Lösungen kommen bei Anwendern in mehr als 90 Ländern in verschiedenen Branchen zum Einsatz – von der Elektrotechnik über den Maschinen- und Anlagen- sowie Schaltschrankbau bis hin zu Erneuerbaren Energien. Das 2007 gegründete Unternehmen beschäftigt 15 Mitarbeiter. AmpereSoft engagiert sich bei der Etablierung von eCl@ss, einem offenen und fachübergreifenden Produktdatenstandard, sowie AutomationML, dem offenen Standard für den Austausch von vollständigen Engineering-Projektdaten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AmpereSoft GmbH
Jonas-Cahn-Str. 13
53115 Bonn
Telefon: +49 (228) 608847-0
Telefax: +49 (228) 608847-49
http://www.amperesoft.net

Ansprechpartner:
Malte Limbrock
Agentur Sputnik
Telefon: +49 (228) 304126-30
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.