Advantech: PCIE-1840 misst 4 Kanäle mit 16 Bit

Die neue Hochgeschwindigkeits-Messkarte PCIE-1840 ist eine PCI Express-Karte mit Formfaktor GEN2x4. Sie misst auf 4 Kanälen mit 125MB/s pro Kanal – das kann sich zu diesem Preis sehr gut sehen lassen.

Die vier analogen Messeingänge arbeiten single-ended im Simultanbetrieb. Der Digitizer löst die 6 wählbaren Eingangsbereiche (0,2 | 0,4 | 1,0 | 2,0 | 4,0 | 10 | 20 Vpp) bei einer Eingangsimpedanz von 1MΩ mit 16bit auf. Man kann 2 oder 4 Kanäle zusammenschalten und so 250MB/s oder sogar 500MB/s Datenrate erreichen. On Board verfügt die Karte über 2GB Speicher.

An Triggern verfügt die PCIE-1840 über je einen Start- und Stop-Trigger, die mit oder ohne Delay arbeiten können. Das Zeitsignal kann softwaremäßig oder extern generiert werden. Ein einstellbarer Anti-Aliasing-Filter ist ebenfalls implementiert. Diese Messkarte eignet sich besonders für die Erfassung von sehr schnellen Analogsignalen wie sie zum Beispiel in der Elektronenmikroskopie oder bei Spektrometern vorkommen. Neben den hervorragenden technischen Daten zeichnet sich diese Karte auch durch ihren günstigen Preis aus.


Die Karte ist eingangsseitig mit 4 BNC-Buchsen bestückt; Clock und Trigger können über einen HDMI-Connector eingespeist werden. Eine komplette Treibersammlung für die Einbindung in eigene Programme bzw. die Verwendung unter LabView von National Instruments wird kostenlos mitgeliefert. Zum Lieferumfang gehören zusätzliche Applikationen womit die Karte ohne weitere Programmierung als Speicheroszilloskop oder als Frequenzanalysator eingesetzt werden kann.

PCIE-1840 Messkarte von Advantech bei BMC Solutions GmbH: www.bmc.de/PCIE-1840-AE

Mehr über die PCIE-1840 Messkarte: www.bmc.de/datenblaetter/PCIE_1840.pdf

Advantech Messkarten bei BMC Solutions GmbH: www.bmc.de/Adv-PCIE/60-800-100-0100

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMC Solutions GmbH
Boschstr. 12
82178 Puchheim
Telefon: +49 (89) 800694-0
Telefax: +49 (89) 800694-29
http://www.bmc.de

Ansprechpartner:
Mark Schetter
Geschäftsführung
Telefon: +49 (89) 800694-0
Fax: +49 (89) 800694-29
E-Mail: mark.schetter@bmc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.