Von der Pipeline zur Plattform: mit KI und Skills die Digitale Transformation planen

Digitales Geschäft aufzubauen erfordert neue Managementansätze, vor allem aber den Abschied von herkömmlichen Planungsstrategien. Mit diesem Thema geben Can Do und Arvato Systems Entscheidern in einem interaktiven Workshop beim „CEDO Summit 2017“ am 18. Oktober 2017 in der Mercedes Benz Arena in Stuttgart praktischen Einblick in die Planung der Digitalen Transformation mit Künstlicher Intelligenz (KI) und Skills.

Anhand lösungsorientierter Beispiele diskutieren Thomas Schlereth, Geschäftsführer der Can Do GmbH und Dr. Bernd Korzen, Leiter Projektmanagement Office bei Arvato Systems die Chancen einer „Planung im 360° Modus“, die fernab von starren Hierarchien auf eine ganzheitliche Planung mit Skills (Fähigkeiten) als zentralen Baustein des Unternehmenserfolgs setzt. Ebenfalls erörtern sie mit den Teilnehmern Möglichkeiten, Komplexität mit Künstlicher Intelligenz zu reduzieren, um trotz steigender Informationsmengen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ziel des Workshops ist, Besuchern Anregungen für die schnelle und effiziente Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben im eigenen Unternehmen zu geben.

Der „CEDO-Summit“ bietet Entscheidern aus dem gehobenen deutschen Mittelstand und Großunternehmen eine Plattform: Zum einen, um sich von Vordenkern in Sachen Management und Digitale Transformation inspirieren zu lassen; zum anderen, um sich von Wettbewerbern und erfolgreichen B2B-Start-ups motivieren zu lassen. Als einzigartige Netzwerkplattform dient der „CEDO-Summit“ dem Business Development und dem direkten Erfahrungsaustausch zwischen Entscheidern – aber auch ausgewählten kompetenten und praxiserfahrenen Dienstleistern für die Umsetzung der digitalen Transformation.


Weitere Informationen zum CEDO Summit 2017 finden Sie unter: http://www.cedomag.com/…

Zur Anmeldung zum CEDO Summit 2017 kommen Sie hier: http://www.cedomag.com/…

Über die Can Do GmbH

Über Can Do

Das im Jahr 2000 gegründete, inhabergeführte Softwarehaus ermöglicht mittelständischen Unternehmen und Konzernen branchenübergreifend die Mitarbeiterplanung auf der Basis ihres Skillprofils in der gesamten Organisation. Die App-basierte und anwenderorientierte Lösung generiert mittels Algorithmen und Künstlicher Intelligenz (KI) wertvolle Informationen aus einer Vielzahl von Daten und simuliert zukünftige Szenarien in Echtzeit.

Die Standardsoftware wird insbesondere für die Skill- und Ressourcenplanung sowie für das Projektportfoliomanagement eingesetzt und kann sehr exakt an kundenspezifische Anforderungen angepasst werden. So können Unternehmen sicherstellen, dass in laufenden und künftigen Projekten immer die richtigen Mitarbeiter im Einsatz sind. Zu den Kunden der Münchner Can Do GmbH zählen Gothaer Versicherung, Salzgitter AG, der Oerlikon Konzern u.a.

Über Arvato Systems

Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Unternehmen bei der Digitalen Transformation. Mehr als 3.000 Mitarbeiter an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse. Als Team entwickeln wir innovative IT-Lösungen, bringen unsere Kunden in die Cloud, integrieren digitale Prozesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem können wir im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Unsere Geschäftsbeziehungen gestalten wir persönlich und partnerschaftlich mit unseren Kunden. So erzielen wir gemeinsam nachhaltig Erfolge. IT.arvato.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Can Do GmbH
Implerstraße 26
81371 München
Telefon: +49 (89) 51265-100
Telefax: +49 (89) 51265-500
http://www.can-do.de

Ansprechpartner:
Ulrike Wanner
PR-Manger
Telefon: +49 (89) 51265-208
Fax: +49 (89) 51265-500
E-Mail: ulrike.wanner@candoprojects.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.