Das besondere VR-Erlebnis für Wagemutige

Vom 1. bis 6. September startet wieder die IFA. Am Stand von Heise Medien (Halle 17, Stand 106) erwartet die Besucherinnen und Besucher ein unvergessliches VR-Erlebnis. Mutige Gäste erfahren am eigenen Leib, wie schnell virtuelle und reale Welt mitein­ander verschmelzen. Darüber hinaus bieten die #heiseshowXXL, das tägliche Messefazit und das IFA-Jeopardy tagesaktuelle Nachrichten und jede Menge Spielspaß.

Wer traut sich auf die Virtual-Reality-Planke? Wagemutige können mit dem Fahrstuhl einen Wolkenkratzer hochfahren und in großer Höhe über ein schmales Holzbrett balancieren, um danach ins Bodenlose zu springen – Nervenkitzel und Belohnung inklusive. „An dieser Simulation kann man hautnah erleben, was VR heutzutage alles kann. Selbst für den, der keine Höhenangst kennt und weiß, dass er sich in einer virtuellen Szene befindet, ist das Betreten der Holzplanke ein riesige Überwindung“, sagt c’t-Redakteurin Ulrike Kuhlmann.

Neben dem VR-Erlebnis gibt es am Heise-Stand wieder jede Menge tagesaktuelle News: Im Rahmen der #heiseshowXXL erörtern die Redakteure von c’t, heise online und c’t Fotografie verschiedene IFA-Schwerpunkte. Hier gibt es Gespräche und Diskussionen zu Sprachassistenten, günstigen Smartphones, zur Wahl der richtigen Kamera und zu anderen Messe-Trends. Außerdem diskutieren Jürgen Kuri, Vize von c’t und heise online, und Joerg Heidrich, Justiziar Heise Medien, mit Politikern über den Freiraum des Internets und Hass im Netz. Die #heiseshowXXL wird live auf heise online gestreamt.


Ab 15 Uhr zieht dann das Team um Jürgen Kuri mit wechselnden Gästen ein Fazit des Messetages. Danach lädt die Redaktion das Messepublikum zum Quizzen ein: Beim täglichen IFA-Jeopardy ist IT-Wissen gefragt. Als weiteres Highlight am Freitag streamt das Team des c’t uplink den Podcast aus Nerdistan live vom Stand.

Außerdem ist das c’t-Krypto-Projekt (PGP) wieder mit von der Partie: Jeder, der seine E-Mails verschlüsseln lassen möchte, kann sich am Stand einen PGP-Schlüssel erzeugen oder einen mitgebrachten Schlüssel zur Zertifizierung abgeben.

Zudem können Radio- und Fernsehsender am Heise-Stand schnell und unkompliziert Interviews mit c’t-RedakteurInnen führen. Hörfunk-Redaktionen steht ein MusikTaxi für Interviews in Studioqualität per ISDN zur Verfügung.

O-Töne von c’t-Redakteurin Ulrike Kuhlmann stehen für registrierte Hörfunkredakteure als MP3 unter www.radio.ct.de zum Download bereit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heise Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 (511) 5352-0
Telefax: +49 (511) 5352-129
http://www.heise-gruppe.de

Ansprechpartner:
Isabel Grünewald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (511) 5352-344
E-Mail: isabel.gruenewald@heise.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.