it-economics eröffnet neuen Standort in Münster

Das IT-Beratungshaus it-economics erweitert seine Präsenz um eine Niederlassung in Münster. Mit dem neuen Standort sollen bestehende Kunden in der Region noch besser unterstützt werden, sowie neue Kunden und Mitarbeiter gewonnen werden. Ein Fokus liegt auf der Softwareentwicklung im Finanzbereich.

Mit dem unscheinbaren Namen „PSD2“ (Payment Service Directive) ist die Digitalisierung auch in der Bankenbranche endgültig angekommen. Wenn Kunden dies erlauben, müssen Banken als Folge dieser EU-Richtlinie künftig Anwendungen von Drittanbietern, wie Start-Ups oder Technologieunternehmen, Zugang zu den Kontodaten der Bankkunden geben. Die Banken stehen damit vor einem zweifachen Problem: zum einen müssen sie die Schnittstellen einrichten, die dies ermöglichen, zum anderen müssen sie sich überlegen wie sie ihre Services künftig noch weiter verbessern können, um Kunden nicht an eben diese Drittanbieter zu verlieren.

Think digital, act regional
it-economics berät bereits seit 2003 Kunden aus dem Finanzsektor bei Digitalisierungsstrategien, entwickelt maßgeschneiderte Softwarelösungen und unterstützt bei agilen Transitionen. Mit dem neuen Standort am Kreativkai in Münster wird das Serviceangebot für bestehende Kunden in der Region ausgebaut und Kapazität für neue Projekte geschaffen. Das Leistungsangebot des neuen Standorts umfasst Softwareentwicklung, Systemintegration und IT-Architektur für Banken, Finanzunternehmen und Versicherungen. Die Standortleitung übernimmt Peter Hesselmann, der seit 17 Jahren Banken, Versicherungen, Handel und Logistik als IT-Berater unterstützt und vor it-economics in leitender Position bei einem führenden Logistikunternehmen arbeitete. „Ich freue mich über die spannende Herausforderung einen neuen Standort zu etablieren und unsere Kunden bei der Entwicklung von Digitalisierungslösungen zu unterstützen“, erklärt Hesselmann.


Talente vor Ort gesucht
Münster hat viel zu bieten: Studentenstadt, Fahrradparadies, Wirtschafts- und Kulturzentrum des Münsterlands. Verständlich, dass es viele junge Talente zu Ausbildung und Studium dorthin zieht und diese gerne dort bleiben möchten. Bei it-economics finden Absolventen sowie erfahrene Programmierer und IT-Architekten neben Projekten bei renommierten Kunden in der Region hervorragende Arbeitsbedingungen bei einem von Deutschlands besten Arbeitgebern (ausgezeichnet vom Great Place to Work Institute).

Über die it-economics GmbH

it-economics entwickelt Digitalisierungskonzepte und begleitet Unternehmen auf dem Weg zur Agilität. Das Leistungsportfolio umfasst Lösungen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette des klassischen und agilen IT-Managements: von Trainings und Coachings, über Projektmanagement, Software-Architektur und Entwicklung, bis hin zu Implementierung, Rollout und Wartung. Das eigens entwickelte IT³-Konzept garantiert den Einsatz passender Managementmethoden, aktueller Technologie und spezifischen Fachwissens. Ein besonderer Schwerpunkt von it-economics liegt auf Unternehmen aus der Finanz-, Versicherungs- und Energiebranche.

Das 2003 gegründete IT-Beratungshaus beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter am Hauptsitz München, den Standorten Frankfurt, Düsseldorf, Karlsruhe und Münster sowie in den Niederlassungen Sofia, Bulgarien und Zürich, Schweiz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

it-economics GmbH
Bothestr. 11
81675 München
Telefon: +49 (89) 2154880-0
Telefax: +49 (89) 552741-16
http://www.it-economics.de/

Ansprechpartner:
Matthias Frei
Marketing Specialist
Telefon: +49 (89) 2154880-21
Fax: +49 (89) 552741-16
E-Mail: mfrei@it-economics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.