IFA 2017: Stellar Datenrettung mit RAID Beratungshotline und Aktionstagen zum Thema Datenrettung und Speichermedien

Während der IFA vom 1. September bis zum 6. September werden die Experten von Stellar Datenrettung diverse Beratungsaktionen realisieren. Das positive Feedback zur Vorjahresaktion zum Thema RAID zeigte den großen Beratungsbedarf. Stellar Datenrettung wird während der gesamten Messezeit zu diesem Spezialthema informieren und Diagnosen im Rahmen von Messe-Aktionen zu gesonderten Konditionen durchführen. Interessenten können sich außerdem über die konkreten Schritte beim Datenverlust von mobilen Geräten, Festplatten, PC und diversen Speichermedien informieren.

Warum steht RAID auch 2017 im Fokus? RAID Systeme werden mit steigender Tendenz in den Unternehmen genutzt. Die Gründe dafür sind unter anderem:

  • Stark wachsende Datenmengen brauchen flexible Erweiterungsmöglichkeit
  • NAS / RAID sind schnell und einfach bedienbar
  • Die Systeme sorgen für Dateisynchronisierung und fungieren als Schnittstelle zwischen verschiedenen Mitarbeitern, Abteilungen oder Zweigstellen
  • relevant für Hybrid Cloud-Lösungen
  • Zugriff mehrerer User sowie Fernzugriff

Sicherheitsfaktor RAID:
Der Einsatz von RAID und NAS Systemen (Network Attached Storage) nimmt zu. Die Sicherheitsaspekte müssen deshlab genauer betrachtet werden.RAID Systeme werden von vielen immer noch als absolut sicheres Backup betrachtet, bei dem jede Änderung automatisch auf die Sicherungskopie übertragen wird. Werden die Originaldaten beschädigt, wird aber automatisch auch die Sicherung beschädigt. Da die Daten auf verschiedenen Festplatten verteilt sind und verschiedene Ablage Algorithmen haben, ist es in der Regel schwierig, die Daten zu retten und dabei die innere Beschaffenheit jeder Datei und jedes Ordners zu bewahren.


Infos zu RAID im Überblick

Praxisfall: Greift der Laie ein, setzt der Server aus

IFA AKTION: Von 9 bis 17 Uhr können Interesssenten sich werktags unter der Telefonnummer 030 692 008 300 zu RAID Systemen, zu allgemeinen Fragen rund um Trojaner Angriffe, Datenwiederherstellung sowie den wichtigsten ToDos bei Datenverlust beraten lassen.

Hintergrund Technologie: Stellar Datenrettung ist das weltweit einzige ISO-zertifizierte Unternehmen, das zum einen professionelle Datenrettungsservices in eigenen Reinraumlaboren und zum anderen eigene Recovery-Softwares anbietet. Das Stellar MacLab, das sich mit seinen Spezialisten komplett auf Systeme von Apple spezialisiert hat, ist seit 2014 aktiv. Für viele Spezialbereiche gibt es eigene Laboreinheiten, so gibt es auch für die RAID Services eine eigene Experten Unit. Diese kann mit allen typischen RAID-Fehlern umgehen, d.h. mit logischen, Firmware- und elektronischen Fehlern – auch mit mechanischen; dabei hat das Team verschiedene erfolgreiche Tools und Techniken zur RAID-Datenrettung entwickelt.

Über STELLAR Datenrettung

Stellar Datenrettung ist das weltweit einzige ISO-zertifizierte Datenrettungsunternehmen welches sowohl in der Entwicklung von Software-Tools, als auch in der professionellen Datenrettung erfolgreich tätig ist. Das Stellar Datenrettungslabor verfügt über einen modernen, ISO-zertifizierten Reinraum der Klasse 100. Datensicherheit hat höchsten Stellenwert, so erhielt Stellar das BDO Sicherheitszertifikat und ist unter anderem Mitglied der Allianz für Cybersicherheit. Das Unternehmen zählt weltweit mehr als 2 Millionen zufriedene Kunden und ist in Deutschland seit über 25 Jahren in der Datenrettung erfolgreich. Stellar hat in Deutschland 5 Standorte (Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt).

Weitere Informationen über Stellar: www.stellardatenrettung.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

STELLAR Datenrettung
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 692008-302
Telefax: +49 (30) 692008-309
http://www.stellardatenrettung.de

Ansprechpartner:
Presseteam Stellar Datenrettung
PRESSE
Telefon: +49 (30) 20188-565
E-Mail: press@stellardatenrettung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.