Digitale Transformation in der Fitnessbranche

Verlieren Fitnessstudios in der digitalisierten Sportwelt den Anschluss? Prof. Dr. Hans Jung, Senior Manager bei UNITY, hat die Antwort in seinem Working Paper an der Munich Business School veröffentlicht. In naher Zukunft wird mehr als die Hälfte der Menschheit digital vernetzt leben, lernen und arbeiten. Schlagworte wie Social Media, mobile, webbasierte Applikationen, Internet der Dinge oder Big Data sind allgegenwärtig und beschreiben dieses Phänomen in vielen verschiedenen Dimensionen. Die Menge an Daten und Informationen, die unsere Vorfahren vor mehr als einhundert Jahren über den gesamten Lebenszyklus erreichte, überflutet heute digital vernetzte Menschen an einem einzigen Tag. Die digitale Transformation betrifft oder wird künftig alle Bereiche des Lebens und Arbeitens betreffen (Jung/Kraft 2016). Ebenso sind alle Wirtschaftsbranchen von dem laufenden Transformationsprozess erfasst; einige Branchen bereits stärker, wie beispielsweise der Handel oder die Medienindustrie, andere Branchen sind noch weiter entfernt (Bradley et al 2015). Die Fitnessbranche ist eine der Branche, die sich durch die voranschreitende Digitalisierung ebenfalls im Umbruch befindet (Deloitte 2015). http://bit.ly/2gGzMBc
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UNITY AG
Lindberghring 1
33142 Büren
Telefon: +49 (2955) 743-0
Telefax: +49 (2955) 743-299
http://www.unity.de

Ansprechpartner:
Matthias Schwarzenberg
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2955) 743-216
Fax: +49 (2955) 743-299
E-Mail: matthias.schwarzenberg@unity.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.