GAMP-Anforderungen im Fokus: BIO-DIÄT-BERLIN implementiert die GUS-OS Suite

  • Prozessorientierte Abbildung der Arzneimittelherstellung
  • Konzentration auf GAMP 5 und Laboranwendung
  • Geschäftsabläufe deutlich transparenter

Die BIO-DIÄT-BERLIN GmbH hat ihre bestehende Standardsoftware abgelöst und bildet ihre Geschäftsabläufe jetzt mit der GUS-OS Suite ab, einem prozessorientierten ERP-System der GUS Group. Neben den betriebswirtschaftlichen Standardfunktionalitäten nutzt der Arzneimittel­hersteller unter anderem auch das Labor-Modul der GUS. Besonderes Augenmerk legte BIO-DIÄT-BERLIN zudem auf die Berücksichtigung der Anforderungen nach GAMP 5 (GAMP = Good Automated Manufacturing Practice, Leitfaden für die Validierung computergestützter Systeme in der pharmazeutischen Industrie). Aktuell arbeiten 26 Nutzer mit der GUS-OS Suite.

Branchen-Know-how gab den Ausschlag


„Die GUS-OS Suite deckt bereits im Standard eine Vielzahl von pharmaspezifischen Anforderungen ab“, begründet Reiner Pfeiffer, Projektleiter bei BIO-DIÄT-BERLIN, die Entscheidung für die neue ERP-Lösung. „Dazu kommt, dass die GUS über zahlreiche Referenzen in der Pharmaindustrie verfügt. Die Einhaltung von Standardrichtlinien wie GAMP 5 waren für den ERP-Spezialisten daher selbstverständlich.“ Ein wesentlicher Aspekt war für BIO-DIÄT-BERLIN auch das in die GUS-OS Suite integrierte Labor-Informations- und Management-System (LIMS): Die Anwendung verbessert und strafft nicht nur die Arbeitsabläufe, sondern macht auch Validierungen deutlich einfacher. Heute muss das Unternehmen im Labor nur noch die ERP-Applikation prüfen lassen statt verschiedene Einzelsysteme.

Für die Zukunft gerüstet

Eine weitere Besonderheit: Während Musterbestellungen und klassische Chargen bis dato nicht ohne Weiteres auseinandergehalten werden konnten, kann BIO-DIÄT-BERLIN heute spezielle Musterchargen für das Labor anlegen. Diese lassen sich im System klar und übersichtlich abgrenzen. Außerdem wurde auch der Webshop des Unternehmens an das ERP-System angebunden. Der Arzneimittelhersteller hat damit die Grundlage für einen sehr komfortablen und übersichtlichen Bestellprozess ins ERP-System geschaffen.

Insgesamt sorgt die GUS-OS Suite heute für eine deutlich höhere Prozesstransparenz bei BIO-DIÄT-BERLIN. Die ERP-Anwendung ist zudem vollständig browserfähig und damit uneingeschränkt skalier- und erweiterbar. „Mit der GUS-OS Suite 6.0 setzen wir auf eine moderne und zukunftsfähige Lösung, mit der wir auch für künftige Anforderungen bestens gerüstet sind“, so Pfeiffer. „Unter anderem planen wir, unsere externen Waagen an das System anzubinden.“

„Wir freuen uns, dass wir einen weiteren Arzneimittelhersteller mit unserem IT- und Pharmawissen unterstützen konnten und stehen dem Team von BIO-DIÄT-BERLIN selbstverständlich auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite“, ergänzt Jörg Paul Zimmer, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH.

Über die BIO-DIÄT-BERLIN GmbH

Die BIO-DIÄT-BERLIN GmbH ist ein pharmazeutischer Hersteller mit langer Tradition: Gegründet 1949 konzentrierte sich das Unternehmen zunächst auf Bedarfsartikel, wie Seife oder Rasierschaum. Mitte der 50er-Jahre richtete der Familienbetrieb sein Produktsortiment neu aus, hin zu Heilkräutern und Arzneimitteln auf Heilkräuter-Basis – bis heute der Schwerpunkt von BIO-DIÄT-BERLIN.

Heute verfügt das GMP-zertifizierte Unternehmen über 40 eigene Arzneimittel-Zulassungen im In- und Ausland. Das Produktsortiment besteht aus mehr als 130 Produkten sowie rund 150 Heilkräutern in geprüfter Arzneibuch-Qualität. BIO-DIÄT-BERLIN besitzt ein modernes Labor, in dem alle Rohstoffe, Packmaterialien, aber auch Zwischen- und Fertigprodukte einer eingehenden Qualitätskontrolle unterzogen werden, bevor sie für die Produktion oder den Verkauf freigegeben werden. Das Unternehmen ist bis heute inhabergeführt und vertreibt seine Produkte im In- und Ausland.

Über die GUS Deutschland GmbH

Die GUS Group (www.gus-group.com) stellt mit der GUS-OS Suite eine ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 verfolgt die GUS mit dem Claim "Prozesse steuern. Flexibel und effizient." eine konsequente Prozessausrichtung entlang der Supply Chain. Die ganzheitlich integrierte GUS-OS Suite umfasst Lösungen für den gesamten Business Cycle – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Weltweit arbeiten über 200 Mitarbeiter für die GUS Group, davon über 160 bei der GUS Deutschland GmbH an den Standorten Köln, Hamburg und München. Über Gesellschaften in der

Schweiz und in Dänemark ist die GUS Group als Prozessspezialist in ganz Zentraleuropa vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GUS Deutschland GmbH
Bonner Str. 172-176
50968 Köln
Telefon: +49 (221) 37659-0
Telefax: +49 (221) 37659-167
http://www.gus-group.com

Ansprechpartner:
Dr. Frank Lasogga
Presse
Telefon: +49 (221) 37659-333
Fax: +49 (221) 37659-163
E-Mail: frank.lasogga@gus-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.