Amoklauf in Schweizer Krankenkasse

Immer häufiger kommt es zu Attacken in öffentlichen Einrichtungen wie Gemeinden, Schulen oder Krankenkassen. Bei Gefahr muss die Möglichkeit bestehen, rasch und unbemerkt Hilfe anzufordern. Alle im Gebäude befindlichen Personen müssen innerhalb kürzester Zeit gewarnt werden damit Schlimmeres verhindert werden kann.
https://www.nzz.ch/panorama/attacke-auf-css-mitarbeiter-in-schaffhausen-tatverdaechtiger-wird-in-thalwil-verhaftet-ld.1307754 (Quelle)

Notruf per Knopfdruck
Amoklauf. Eine Gefahr die jeden von uns treffen kann. Immer häufiger werden Menschen mit dieser schrecklichen Situation konfrontiert. Umso Wichtiger ist hierbei die Frage: Wie verhalte ich mich in so einer Situation richtig? Und was kann ich tun um Hilfe zu erhalten?
Für dieses Problem hat die Firma novalink aus Frauenfeld (CH) eine passende Lösung entwickelt. Der Schutzsuchende kann in einer bedrohlichen Situation unauffällig einen Stillen Alarm per Alarmtaster, Panikknopf am Smartphone, Telefon oder über die PC-Tastatur versenden.

Zuverlässige Alarmierung – Der Alarm kommt immer an
Mit einer integrierten Lokalisierungsfunktion wird der Standort des Hilfesuchenden an die Helfer bzw. zuständigen Personen grafisch übermittelt. Für die Sicherung von Arbeitsplätzen, Besprechungsräumen, Meetingpoints etc., an welchen keine PCs zur Verfügung stehen, können zusätzlich festverdrahtete Alarmtaster angeschlossen werden.
Bei Bedarf kann der Alarm neben den Arbeitskollegen auch an externe Personen, wie z.B. Polizei eskaliert werden. Die Benachrichtigung erfolgt wahlweise per Textnachricht, Sprachnachricht oder automatischen Alarmkonferenzen.


Die Lösung
Die Firma novalink bietet für diesen Anwendungsfall mit safetyCOMPACT eine Komplettlösung an:
– Alarmierung auf bis zu 50 PC-Arbeitsplätze & Smartphones
– Festinstallierte Alarmtaster
– Alarmkonferenzen
– Watchdog zur Systemüberwachung

Für weitere Lösungen besuchen Sie die Website der novalink GmbH
www.novalink.ch

Über die novalink GmbH

novalink wurde 1996 gegründet und hat sich seither als Software-Hersteller auf dem ICT-Markt und als Dienstleister im IT-Bereich etabliert. Die Produkte und Business-Lösungen des Schweizer Herstellers – vor allem im Bereich Alarmierung und Personenschutz – sind tausendfach bewährt und lassen sich dank standardisierten Schnittstellen in jedes Arbeitsumfeld integrieren. novalink ist bekannt dafür, schnell auf die Anforderungen des Marktes und neue Technologien zu reagieren. Sicherheit für Mensch & Umwelt – Intelligent kommunizieren. Gezielt informieren. Clever alarmieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

novalink GmbH
Zürcherstr. 350
CH8500 Frauenfeld
Telefon: +41 (81) 452318000
http://www.novalink.net

Ansprechpartner:
Wolfgang Hartl
Key Account Manager Süd
Telefon: +41 (81) 452318000
E-Mail: wh@novalink.net
Andrea Krauss
E-Mail: marketing@novalink.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.