KGS informierte über SAP-Archivierung in München

Im Leonardo Royal Hotel Munich nahe der BMW Welt München begrüßte die KGS am 14. September Kunden und Interessenten zu einer weiteren „KGS Meet Up“-Veranstaltung. Diese stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen der Ablösung von ECM-Systemen durch schlanke Archive. Daher auch das Motto: ECM für SAP ist tot – es lebe das Archiv.

In München berichteten die KGS-Kunden BMW und EnBW am 14. September über ihre erfolgreichen Projekte der SAP-Archivierung. KGS informierte über Neuigkeiten aus der eigenen Entwicklung und zeigte, was mit den SAP-Technologien S/4HANA, CMIS und Fiori im Bereich der Archivierung möglich wird. Dabei gab es Raum für intensives Networking, offene Gespräche zwischen KGS-Kunden und Interessenten und die Möglichkeit, direkt mit den Fachleuten vor Ort zu sprechen.

Die hohen Teilnehmerzahlen der vergangenen Veranstaltungen zeigen, dass die KGS Meet Ups immer beliebter werden und sich zu einer Pflichtveranstaltung für alle entwickeln, die sich mit dem Thema SAP-Archivierung auseinandersetzen. Gerade die Mischung aus praxisorientierten Kunden- und Fachvorträgen findet bei den Teilnehmern großen Anklang. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Rundgang durch das BMW-Museum. Die Teilnahme an den KGS Meet ups ist kostenfrei.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KGS Software GmbH
Dornhofstraße 38 A
63263 Neu-Isenburg
Telefon: +49 (6102) 8128522
Telefax: +49 (6102) 8128521
http://www.kgs-software.com

Ansprechpartner:
Jochem Brost
Team Manager Marketing
Telefon: +49 (6102) 8128522
E-Mail: jochem.brost@kgs-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.