Einladungsmanagement: Deutschlands größte Erlebnismesse „infa“ setzt auf das System der miovent AG

Mit etwa 200.000 erwarteten Besuchern ist die Erlebnismesse „infa“ ein Event der Superlative. Um bei solch immensen Gästezahlen einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, kommt es vor allem auf das Einladungs- und Ticketmanagement an: Es muss nicht nur zeitgemäß, sondern auch sehr leistungsfähig sein. Der Veranstalter – die „Fachausstellungen Heckmann“ als Unternehmensgruppe der Deutschen Messe – setzt auf das Eventsystem der miovent AG, das mit seiner Funktionalität erneut überzeugt hat.

Vom 14. bis 22. Oktober findet die „infa“ in diesem Jahr statt – es ist Deutschlands größte Einkaufs- und Erlebnismesse. Auf dem Messegelände in Hannover präsentieren 1.400 internationale Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. Frei nach dem Motto „Erleben – entdecken – einkaufen“ erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm, Unterhaltung inklusive. Die Attraktivität der Veranstaltung, die 1954 als „Hausfrauenmesse“ an den Start ging, sorgt bis heute für ein ungebrochenes Besucherinteresse weit über Deutschland hinaus.

Ticketing heute: Zeitgemäß-digital und einfach …


Gewandelt hat sich indes das Ticketing: Seit 2013, also zum fünften Mal in Folge, steht für die „infa“ die Eventsoftware „miovent“ im Zentrum. Die Software übernimmt das Einladungs- ebenso wie das Betreuungsmanagement für die Gäste vor Ort. „miovent“ bietet verschiedene Funktionen an, die die Datenverwaltung bis hin zur Gestaltung von Rückmeldeseiten, Einladungen und Tickets umfassen.
Die Software bietet darüber hinaus einen automatisierten Datenaustausch zwischen den Ausstellern und der Messe, um die Kapazitäten am Messestand zu planen. Für die „infa“ 2017 erstellt miovent zusätzlich einen Online-Ticketshop. Integriert sind hier gängige Zahlungsmethoden wie etwa Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Lastschrift. Vor Ort werden die Tickets über das Smartphone eingescannt und ausgedruckt, sofern dies nicht schon zu Hause erledigt wurde.

Klaus Wenzel, Leiter der Abteilung Technischer Aussteller- und Besucherservice, ist begeistert: „Gemeinsam mit miovent hat die Fachausstellungen Heckmann GmbH vor vier Jahren den Ticketshop zur ‚infa‘ 2013 entwickelt. Auf diesem zeitgemäßen wie servicefreundlichen Weg kaufen mittlerweile 24 Prozent der ‚infa‘-Besucher ihre Tickets online – Tendenz weiter steigend.“

Ticket-Buchung – so einfach geht‘s

Infa-Besucher können ihre Tickets bequem und schnell über miovent erstellen und die Vorzüge des Systems direkt selbst kennenlernen: https://cp0991.miovent.de/…

Über die miovent AG

Tätigkeitsschwerpunkt der miovent AG aus Hannover sind die Planung und Organisation von Kongressen, Messen und Events. Dies geschieht mithilfe der selbst entwickelten, webbasierten Eventsoftware "miovent", die Aufgaben wie das Teilnehmermanagement und das Controlling übernimmt. Seit fünf Jahren arbeiten 17 Mitarbeiter kontinuierlich an der Weiterentwicklung – Kundenwünsche werden dabei berücksichtigt. Die Software unterstützt im Messebereich bereits Ticketshops, die einen mobilen Einlass ermöglichen. Die Referenzen sprechen für sich: miovent betreut das Teilnehmermanagement von Veranstaltungen wie der "infa", der "Infotage dental" sowie der "Premium" (im Rahmen der "Mercedes-Benz Fashion Week" in Berlin).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

miovent AG
pelikanplatz 7-9
30177 hannover
Telefon: +49 (511) 866846-99
http://www.miovent.de

Ansprechpartner:
Felix Weiland
Telefon: +49 (511) 866846-99
E-Mail: weiland@miovent.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.