Großes Interesse an Simulationslösung in hyperMILL®

CAD/CAM-Hersteller OPEN MIND Technologies AG freut sich über eine sehr erfolgreiche Metallverarbeitungsmesse EMO. So konnte das OPEN MIND Team an seinem Stand mit zahlreichen neuen Funktionen der Version 2018.1 der CAD/CAM-Suite hyperMILL® viele innovative und überzeugende Antworten auf die Fragen der Messebesucher zu konkreten Fertigungsanforderungen geben. Daneben beherrschten die Themen Industrie 4.0, Smart Factory die Gespräche am Stand und in den Messehallen. Hier zeigte OPEN MIND mit der NC-Code-basierten Maschinensimulation hyperMILL® VIRTUAL Machining einen zentralen Baustein für die konkrete Umsetzung smarter Produktionskonzepte.

Präzise Maschinensimulationen schützen nicht nur vor Kollisionen, sondern erlauben eine zuverlässige Optimierung von Fertigungsprozessen, noch bevor der erste Span fliegt. Die ist vielen Anwendern insbesondere im Zusammenhang mit komplexen 5-Achs-Bearbeitungen wichtig. Entsprechend positiv war das Echo auf hyperMILL® VIRTUAL Machining, weil hier der NC-Code nach dem Postprozessorlauf als Simulationsbasis verwendet wird. Die virtuellen Maschinenbewegungen stimmen dadurch genau mit den realen überein und die Lösung erlaubt zusätzlich eine Reihe interessanter Analysen. Bei der Übertragung des in der Simulation optimierten Programms auf die Maschine wird zudem ein automatischer Abgleich mit der aktuellen Maschineneinstellung und -ausstattung durchgeführt. Die Zuschauer der Live-Demos zeigten sich beeindruckt von dem Umfang der Verbindung von Maschine und hyperMILL® VIRTUAL Machining.

Ebenfalls in Live-Demos wurden die besonders effizienten Strategien im Performance-Paket hyperMILL® MAXX Machining gezeigt. Die damit möglichen Zeitersparnisse beeindruckten immer wieder. Gleiches galt für eine andere Vorführung: Der Werkzeughersteller Vandurit hat das rollFEED®-Drehverfahren entwickelt und CAM-Hersteller OPEN MIND liefert dazu exklusiv die CAM-Strategie in hyperMILL®. Durch die Zusammenarbeit steht eine neue Lösung im CNC-Drehen zur Verfügung, die höchste Prozesssicherheit bietet und Bearbeitungsdauer und Werkzeugverschleiß entscheidend reduziert.


Sonderschau Jugend

Dem OPEN MIND Vorstandsvorsitzenden Volker Nesenhöner wurde während der EMO die Urkunde über die Fördermitgliedschaft an der Nachwuchsstiftung Maschinenbau von Peter Bole, Leiter und Dr. Jan Braasch, Beiratsvorsitzender der Nachwuchsstiftung Maschinenbau überreicht. OPEN MIND hatte sich an der gut besuchten Sonderschau Jugend auf der EMO beteiligt.

Über die OPEN MIND Technologies AG

Die OPEN MIND Technologies AG zählt weltweit zu den gefragtesten Herstellern von leistungsfähigen CAM-Lösungen für die maschinen- und steuerungsunabhängige Programmierung.

OPEN MIND entwickelt bestens abgestimmte CAM-Lösungen mit einem hohen Anteil an einzigartigen Innovationen für deutlich mehr Performance – bei der Programmierung sowie in der zerspanenden Fertigung. Strategien wie 2,5D-, 3D-, 5-Achs-Fräsen sowie Fräsdrehen und Bearbeitungen wie HSC und HPC sind in das CAM-System hyperMILL® integriert. Den höchstmöglichen Kundennutzen realisiert hyperMILL® durch das perfekte Zusammenspiel mit allen gängigen CAD-Lösungen sowie eine weitgehend automatisierte Programmierung.

Weltweit zählt OPEN MIND zu den Top 5 CAM/CAD-Herstellern, laut "NC Market Analysis Report 2017" von CIMdata. Die CAD/CAM-Systeme von OPEN MIND erfüllen höchste Anforderungen im Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau, in der Automobil- und Aerospace-Industrie sowie in der Medizintechnik. OPEN MIND engagiert sich in allen wichtigen Märkten in Asien, Europa und Amerika und gehört zu der Mensch und Maschine Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen unter www.openmind-tech.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPEN MIND Technologies AG
Argelsrieder Feld 5
82234 Weßling
Telefon: +49 (8153) 933-500
Telefax: +49 (8153) 933-501
http://www.openmind-tech.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.