SEGULINK mit Blockchain-Technologie für nachvollziehbaren Datenaustausch

Die SEGUSOFT GmbH erweitert ihre sichere Datenaustausch- und Archivierungs­lösung SEGULINK um ein Blockchain-basiertes Trust-Modul. Damit lässt sich der Austausch von Dokumenten und Dateien zweifelsfrei und unveränderbar belegen. Mit dem neuen Dokumentenkonvertierungsdienst kann das integrierte Data Loss Prevention-Verfahren nun die Weitergabe und Nutzung von über 100 Datenformaten kontrollieren. Die neue Version von SEGULINK wird auf der IT-Security-Messe it-sa im Messezentrum Nürnberg vom 10.-12. Oktober 2017 präsentiert.

Unternehmen mit innovativen Ideen oder Produkten, Steuerberater, Rechtsanwälte, Dienstleister der öffentlichen Hand, im Gesund­heitssektor u.v.m: Sie alle müssen vertrauliche und personenbezogene Daten austauschen und darauf vertrauen, dass diese Informationen nur vom richtigen Adressaten gelesen werden. Die E-Mail-Verschlüsselung konnte sich in den ver­gangenen 25 Jahren nicht durchsetzen und kann erweiterte Anforderungen, wie große Dateien, Nachverfolgung der Dokumente oder beweisbare Datenübertragung, prinzipbedingt nicht befriedigend lösen.

SEGULINK unterstützt Unternehmen bei der Implementierung einer sicheren und rechtskonformen Datenkommunikations- und -Verwaltungsstrategie mit Hilfe von durchgängiger Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und des mehrstufigen Data Vault Encryption-Verfahrens. Auf Grundlage dieser gesicherten Datenaustauschbasis stellt SEGULINK Funktionen zur Kontrolle der Datenverbreitung zur Verfügung. Die Plattform stellt sicher, dass Dokumente und Informationen nicht ohne Erlaubnis des Eigentümers weitergegeben oder ausgedruckt werden können. Mit dem neuen Dokumentenkonvertierungsdienst kann SEGULINK über 100 Datenformate erkennen und automatisch in ein geschütztes Format zur Darstellung konvertieren.


SEGULINK ermöglicht es weiterhin, den Datenaustausch und den Empfang von Dokumenten und Dateien zweifelsfrei und unveränderbar zu dokumentieren. Zu diesem Zweck kann das neue Blockchain-basierte Trust-Modul die digitalen Fingerabdrücke der übertragenen Daten und des Übertragungs- und Verwendungs­protokolls in eine Blockchain-Transaktion verpacken. Damit ist eine vollständige und fälschungssichere Nachvollziehbarkeit des Datenaustauschs gewährleistet.

Die Standard-Software SEGULINK kann als SaaS-Dienst, betrieben in ISO 27001- zertifizierten Rechenzentren in Deutschland, oder On-Premise betrieben werden. Als Client wird nur ein Browser benötigt: Es wird keine weitere Software beim Verwender installiert.

Mit dem optionalen Add-In für Microsoft Outlook können die wesentlichen Funktionen des vertraulichen Datenaustauschs direkt im Outlook Client genutzt werden. Das Add-In ist für alle Plattformen von Outlook (Windows und macOS) verfügbar, insbesondere auch für Office 365!

Dazu der SEGUSOFT-Geschäftsführer, Dr. Arno Klein: „Mit den neuen Funktionen von SEGULINK setzen wir den Weg der Innovation unserer Standard-Software ungebrochen fort. Bei der Weiterentwicklung wurde großes Augenmerk auf rechtliche Compliance, einfache Usability und unbedingte Sicherheit gelegt.

Weitere Informationen können den Produktseiten im Internet entnommen werden:

https://www.segulink.com

 

Über die Segusoft GmbH

Als Start-Up aus Bayern realisiert die SEGUSOFT GmbH Standard-Software, die die Sicherheit der Unternehmenskommunikation mit einer einfachen Bedienung verbindet. 2015 gegründet ist es das Ziel des im fränkischen Spardorf angesiedelten Unternehmens, bestehende Cloud-Potenziale zu nutzen und die Vertraulichkeit von Daten mittels durchgehender Verschlüsselung zu gewährleisten.

Die SEGUSOFT GmbH ist mit SEGULINK Referenzkunde der Open Telekom Cloud. Die Telekom Deutschland GmbH stellt in eigenen, ISO 27001-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland flexible IaaS-Ressourcen auf Basis der OpenStack-Technologie zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Segusoft GmbH
Eichenweg 6
91080 Spardorf
Telefon: +49 (9131) 5397444
Telefax: +49 (9131) 5397446
http://www.segusoft.de

Ansprechpartner:
Arno Klein
Geschäftsführer
Telefon: +49 (9131) 5397444
E-Mail: arno.klein@segusoft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.