Steigende Bedrohungslage im Internet: Sunrise setzt auf cloudbasierte Sicherheit von Secucloud

Der Siegeszug der aktuellen Consumer-Trends wie das Smart Home und das Internet der Dinge scheint nicht aufhaltbar. Doch unzureichender Schutz bei immer stärkerer Vernetzung öffnet Cyberkriminellen – zunehmend auch wörtlich – Tür und Tor. Um ihren mehr als drei Millionen Kunden eine zukunftsorientierte Sicherheitslösung zur Verfügung zu stellen, setzt die Sunrise Communications AG mit Hauptsitz in Zürich auf die cloudbasierte Security-Technologie des deutschen Sicherheitsanbieters Secucloud. Dessen leistungsstarke Funktionalitäten für Internet-Sicherheit inklusive Kindersicherung werden Sunrise-Kunden seit kurzem auf Abonnement-Basis zur Verfügung gestellt.

Nicht zuletzt die Cyberattacken der jüngsten Vergangenheit in weiten Teilen Europas wie auch der USA, bei denen Cyberkriminelle unter anderem eine grosse Menge an internetfähigen Geräten wie Routern und Webcams kaperten und für schädliche Zwecke missbrauchen konnten, haben deutlich gemacht, auf welche Weise sich die Bedrohungslage im Internet derzeit verändert. Klassische IT-Sicherheit, die Endgeräte mithilfe einer entsprechenden Schutzsoftware absichert, stösst in Zeiten des Internets der Dinge zunehmend an ihre Grenzen, nicht zuletzt da ein Grossteil der smarten Geräte nicht einmal die Möglichkeit zur Installation einer zusätzlichen Software bietet.

Sunrise, die einzige Telekomanbieterin der Schweiz, deren unternehmensweite Technologieinfrastrukturen und betriebliche Prozesse nach dem internationalen Standard ISO 27001 zertifiziert sind, stellt sich auch hier frühzeitig auf die veränderten Herausforderungen ein, um auch für zukünftige Entwicklungen gerüstet zu bleiben. Sunrise erweitert ihr Angebot um ein innovatives Sicherheitskonzept für ihre Kunden und bietet ihnen damit eine effiziente Möglichkeit, auch in Zeiten smarter Endgeräte und allgegenwärtiger Vernetzung mit möglichst geringem Aufwand für ein höchstmögliches Schutzniveau ihrer internetfähigen Geräte zu sorgen.


Zukunftsorientierte Secucloud-Technologie überzeugt

Im Rahmen eines dreimonatigen Auswahlverfahrens unterzog Sunrise die am Markt verfügbaren Angebote einer intensiven Prüfung, um die Lösung zu ermitteln, die den Anforderungen des Telekommunikationsunternehmens am besten gerecht werden konnte. Zu den wichtigsten Kriterien zählten unter anderem eine zukunftsorientierte, cloudbasierte Technologie sowie eine hohe Skalierbarkeit des Systems. Da die Lösung von Secucloud diese Anforderungen am besten erfüllen konnte und sich zudem durch ihr attraktives Preismodell auszeichnete, fiel die Wahl Ende Dezember auf den deutschen Sicherheitsanbieter aus Hamburg.

Höchste Qualität und Sicherheit beim Erbringen von Kommunikationsdienstleistungen ist für Sunrise das A und O, was sich einerseits in der Tatsache zeigt, dass Sunrise gemäss verschiedenen unabhängigen und branchenführenden Tests das beste Mobilfunknetz bietet. Andererseits ist Sunrise die einzige Schweizer Anbieterin, deren Informationssicherheits-Managementsystem unternehmensweit nach ISO 27001 zertifiziert ist. Diese höchste Qualität und Sicherheit liefert Sunrise in allen Bereichen und agiert auch im Security-Bereich als Vorreiterin. Secucloud bietet Sunrise die hierfür notwendigen Technologien und Lösungen.

Die Sicherheitslösung von Secucloud steht den Sunrise-Kunden seit dem Spätsommer zur Verfügung. Dabei profitieren sowohl Mobilfunk- als auch Home-Kunden von dem Secucloud-Service. Dieser beinhaltet alle zentralen Schutzfunktionalitäten wie Anti-Virus, Anti-Malware und Anti-Phishing und soll schrittweise um zusätzliche Funktionen erweitert werden.

Sicherheit: effizient aus der Cloud

Secucloud hat sich auf die effiziente Bereitstellung von Sicherheit im Zeitalter des Internets der Dinge spezialisiert. Dazu setzt das Unternehmen auf ein umfassendes, vollständig cloudbasiertes Sicherheitssystem nach Industriestandard, welches Telekommunikations- und Mobilfunkanbieter unmittelbar in ihre Netzinfrastruktur installieren können. Auf diese Weise können sie ihre Kunden zentral vor allen modernen Cyberbedrohungen im Internet schützen. Eine Softwareinstallation auf den Endgeräten der Kunden ist nicht notwendig, sodass sowohl Einrichtungs- als auch Wartungsaufwand vor Ort entfallen. Gleichzeitig skaliert die Secucloud-Lösung völlig elastisch, sodass sich auch mehr als 100 Millionen Anwender effektiv und in Echtzeit schützen lassen.

Über die Secucloud Network GmbH

Als erster deutscher Anbieter stellt der Security-Spezialist Secucloud ein umfassendes, vollständig cloudbasiertes Sicherheitssystem nach Industriestandard für Telekommunikations- und Mobilfunkanbieter bereit. Das modular aufgebaute "Elastic Cloud Security System" (ECS2) wird direkt in der Netzinfrastruktur des Carriers installiert, sodass dieser seine Kunden zentral vor allen modernen Cyberbedrohungen im Internet schützen kann. Da hierzu keine Softwareinstallation auf den Endgeräten der Kunden notwendig ist, entfallen sowohl Einrichtungs- als auch Wartungsaufwand vor Ort. Dabei skaliert die Secucloud-Lösung völlig elastisch, sodass sich auch mehr als 100 Millionen Anwender effektiv und in Echtzeit schützen lassen. Während der Internetnutzung scannen die unterschiedlichen Analyzer des ECS2 den gesamten Datenverkehr auf bösartige und schädliche Inhalte hin. Für einen umfassenden Schutz kombiniert Secucloud dazu zahlreiche leistungsstarke Security-Technologien wie Multi-AV-Engines, Next Generation Firewall, Packet Analyzer (inklusive Deep Packet Inspection sowie IDS- und IPS-Systeme), Global Cloud Intelligence, DNS Layer Analyzer, SSL Scan Decision, Trust & Reputation Analyzer, APT Sandbox Analyzer und Content Analyzer.

Weitere Informationen zum Unternehmen sowie seinem Angebot sind unter www.secucloud.com erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Secucloud Network GmbH
Poststraße 6
20354 Hamburg
Telefon: +49 (180) 5015-437
Telefax: +49 (180) 5015-438
http://www.secucloud.de

Ansprechpartner:
Kai Bulau
Telefon: +49 (180) 5015-437
Fax: +49 (0) 180 5 015 438
E-Mail: kai.bulau@secucloud.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444-800
Fax: +49 (821) 44480-22
E-Mail: info@phronesis.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.