Synology® veröffentlicht DiskStation Manager 6.2 Beta

Synology® Inc. verkündet heute die Veröffentlichung der Beta-Version von DiskStation Manager (DSM) 6.2 sowie mehrerer Pakete und lädt die Synology Community herzlich ein, die neueste Software zu testen und am Entwicklungsprozess teilzunehmen.

„Synology beobachtet kontinuierlich die Bedürfnisse des Marktes und der Unternehmen, hinsichtlich Netzwerksicherheit, Datenschutz, Disaster Recovery, Hochleistungsspeicher und Produktivitätsanwendungen," sagte Vic Hsu, CEO von Synology Inc. „Synology NAS sind nicht nur Netzwerk-Speichergerät, sondern bieten auch eine breite Palette leistungsstarker Anwendungen für Unternehmen."

Die wichtigsten neuen Funktionen in DSM 6.2:


Spannende Speichertechnologien zur Effizienzsteigerung

• Speicher Manager: Die neue Speicherkomponente, Speicherpool, bietet eine sehr konsistente und reibungslose Speicherverwaltung sowie eine neue Dashboard-ähnliche Übersicht mit vielfältigen und nützlichen Informationen. Mit dem Datenbereinigungstool erhalten Sie eine einfachere Möglichkeit, Bit-Rots ohne Mühe zu verhindern.

• iSCSI-Manager: Das überarbeitete, dedizierte Management-Tool für den iSCSI-Dienst bietet mit der verfeinerten Snapshot-Technologie auf Basis des Btrfs-Dateisystems einen neuen LUN-Typ. Dadurch können Schnappschüsse innerhalb von Sekunden unabhängig von der LUN-Größe aufgenommen werden.

Maximieren Sie die Service-Betriebszeit mit zuverlässigen [Lokal/Cloud] Failover-Plänen

• Synology High Availability (SHA): Neue Mechanismen erlauben es, dass SHA innerhalb von 10 Minuten eingerichtet und ausgeführt wird und bietet so eine verfeinerte Benutzererfahrung. Mit eingebauten und verbesserten Monitoring-Tools können IT-Administratoren den aktiven und den passiven Server problemlos überwachen und Wartungsarbeiten durchführen.

Umfassender Sicherheitsvorkehrungen für Login und Verbindung

•Sicherheitsberater: Der Sicherheitsberater verwendet intelligente Techniken, um abnorme Anmeldungen und den Standort des Angreifers zu analysieren. DSM sendet Benachrichtigungen, wenn ungewöhnliche Anmeldeaktivitäten erkannt wurden. Mit einem einfachen Klick können IT-Administratoren tägliche oder monatliche Berichte über den DSM-System-Sicherheitsscan überprüfen.

• TLS/SSL Profil Level: TLS/SSL Profile Level-Chooser bietet jedem Netzwerkdienst ein eigenes TLS/SSL-Verbindungsprofil. Es gibt Benutzern eine flexiblere Möglichkeit, die Netzwerksicherheitsumgebung zu konfigurieren.

Optimierte Kommunikation und nahtlose Zusammenarbeit

• Chat und Kalender: Die lang ersehnte Chat Desktop-Anwendung für Windows, MacOS und Linux ist nun verfügbar und umfasst Funktionen wie Umfragen, Bots, thread-basierte Nachrichten und die Integration von Drittanbieter-Videokonferenz-Tools. Die Kalender-Funktion ermöglicht es Ihnen, Dateien an Einträge anzuhängen, um alle relevanten Informationen zu zentralisieren. Zudem bietet es eine Wochennummerierungen und erlaubt Tastenkombinationen, um Ihre Kalender mit Leichtigkeit einsehen zu können.

Weitere Informationen zur Kompatibilität und Installation finden Sie unter https://www.synology.com/…

Verfügbarkeit

Synology DSM 6.2 Beta kann kostenlos von Benutzern einer DiskStation, RackStation und FlashStation heruntergeladen werden.

Unterstützte Modelle

• 18-Serie: DS3018xs, DS918+, DS418play, DS418j, DS418, DS718+, DS218+

• 17-Serie: FS3017, FS2017, RS4017xs+, RS3617xs+, RS3617xs, RS3617RPxs, RS18017xs+, DS3617xs, DS1817+, DS1817, DS1517+, DS1517, RS217

• 16-Serie: RS2416RP+, RS2416+, RS18016xs+, RS816, DS916+, DS416slim, DS416play, DS416j, DS416, DS716+II, DS716+, DS216se, DS216play, DS216j, DS216+II, DS216+, DS216, DS116

• 15-Serie: RC18015xs+, DS3615xs, DS2415+, DS2015xs, DS1815+, DS1515+, DS1515, RS815RP+, RS815+, RS815, DS415play, DS415+, DS715, DS215j, DS215+, DS115j, DS115

• 14-Serie: RS3614xs+, RS3614xs, RS3614RPxs, RS2414RP+, RS2414+, RS814RP+, RS814+, RS814, DS414slim, DS414j, DS414, RS214, DS214se, DS214play, DS214+, DS214, DS114

• 13-Serie: DS2413+, RS3413xs+, RS10613xs+, DS1813+, DS1513+, DS413j, DS413, DS713+, DS213j, DS213air, DS213+, DS213

• 12-Serie: DS3612xs, RS3412xs, RS3412RPxs, RS2212RP+, RS2212+, DS1812+, DS1512+, RS812RP+, RS812+, RS812, DS412+, RS212, DS712+, DS212j, DS212+, DS212, DS112j, DS112+, DS112

• 11-Serie: DS3611xs, DS2411+, RS3411xs, RS3411RPxs, RS2211RP+, RS2211+, DS1511+, RS411, DS411slim, DS411j, DS411+II, DS411+, DS411, DS211j, DS211+, DS211, DS111

• Andere: Virtual DSM, DDSM

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Synology GmbH
Grafenberger Allee 125
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 96669666
Telefax: +49 (211) 96669619
http://www.synology.com

Ansprechpartner:
Sabine Brückner
Marketing
Telefon: +49 (211) 96669666
E-Mail: sbrueckner@synology.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.