Virtuelle Rundgänge und reelle Erfolge – KIESELMANN auf der drinktec 2017

„Zahlreiche Kontakte und neue, vielversprechende Projekte“, lautete das zufriedene Resümee von Klaus Dohle, Geschäftsführer der KIESELMANN FLUID PROCESS GROUP, nach der drinktec 2017.

Wie wurde dieser große Erfolg möglich? Die Unternehmen KIESELMANN, KIESELMANN Anlagenbau, RIEGER Behälterbau, GUTH Ventiltechnik und AquaDuna wünschten sich einen neuen, markanten Messeauftritt für die FLUID PROCESS GROUP. Ein Konzept, das sowohl die Produkte und Dienstleistungen der einzelnen Firmen als auch die gebündelte Stärke der Unternehmensgruppe in Szene setzt. Das „Wohlfühlerlebnis“ des Standbesuches sollte durch die Architektur und Ausstattung verstärkt werden.

So inszenierte KECK die Erfolgsstory der Unternehmensgruppe anhand eines aktuellen Projektes mit Virtual Reality. Für das dreidimensionale Erlebnis hat KECK einen speziellen Lounge-Bereich auf dem Messestand eingerichtet. Mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille konnten Besucher die 3-D-Animation betreten und sich durch einen mit Infopoints versehenen Gärkeller bewegen.


Die computergesteuerte 3D-Brille vermittelte den Eindruck, direkt vom Kieselmann Messestand in München in den knapp 300 Kilometer entfernten Gärkeller der Brauwerkstatt Doppelleu im Schweizer Winterthur gebeamt zu werden. „Ein Wahnsinnserlebnis und eine beeindruckende Anlage“, so einer der zahlreichen Besucherkommentare nach der KIESELMANN Virtual Reality Experience.

„Wir haben die 3-D Brillen ausprobiert und sind begeistert. Egal, wohin ich meinen Kopf gedreht habe, ich hatte stets neue Details des Gärkellers vor Augen. Eine spannende und faszinierende Art, um Informationen lebendig zu transportieren und ein Projekt zu visualisieren“, beschreibt Klaus Richter, Marketingleiter der KIESELMANN GmbH, die persönliche Erfahrung.

Zusätzlich zu dem virtuellen Angebot stellte Kieselmann auch zahlreiche Produktneuheiten vor, welche harmonisch und trotzdem deutlich präsent in das Erscheinungsbild des Messestandes integriert wurden.

Im Standinneren, hinter der Empfangstheke, befand sich als optischer Kontrast eine Besucherlounge, die mit viel warmem hellem Holz eine persönliche Atmosphäre für zahlreiche Fachgespräche schuf und wiederum die Brücke schlug zu den Endprodukten, nämlich Bier und Softdrinks, die in den Kieselmann-Anlagen produziert werden. Hinter der Bartheke wurde als besonderer Eyecatcher auf der Holzverkleidung eine Weltkarte aus 995 Rohrstücken der Firma Kieselmann integriert.

Über die KECK GmbH

KECK. Markeninszenierung weltweit.

30 Jahre erfolgreich am Markt, 150 Mitarbeiter und Leidenschaft für unsere Aufgabe – wir sind KECK. Unsere Referenzen sind so breit gefächert wie unsere Lösungen. Denn eines findet sich nicht bei uns: Alltägliches. Wir setzen Projekte immer außergewöhnlich und kreativ um, perfekt auf unsere Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen zugeschnitten.
Für sie realisieren wir von ausgefallenen Messeständen und Showrooms bis hin zu aufwendigen Licht- und Kommunikationskonzepten alles, was für eine erfolgreiche Markeninszenierung erforderlich ist. Wir decken das gesamte Leistungsspektrum ab – Strategie, Beratung, Design, Konstruktion und Montage. Der wichtigste Schritt bei jedem Projekt heißt: die Marke zu verstehen. Wir finden ihren Kern und präsentieren diesen einheitlich und einzigartig. Wir inszenieren nicht nur Marken, wir machen sie noch erfolgreicher.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KECK GmbH
Industriestraße 16
71263 Weil der Stadt
Telefon: +49 (7033) 3000-0
Telefax: +49 (7033) 3000-9010
http://WWW.KECK.WORLD

Ansprechpartner:
Petra Schmidt
UNITLEITUNG
Telefon: +49 (7033) 3000-142
Fax: +49 (7033) 3000-9050
E-Mail: PETRA.SCHMIDT@KECK.WORLD
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.