Von der Tool- zur Werte-orientierten IT: DeskCenter „SAM 4.0“ geht an den Markt

DeskCenter ruft Unternehmen zum Umdenken auf: Der Ausbau der Digitalisierung bringt neben neuen Geschäftsmodellen und Prozessautomatisierung auch weitreichende Änderungen im Management der IT-Infrastruktur mit sich. Mit den vier essenziellen Bausteinen für Software Asset Management (SAM) – Discovery, Cybersecurity, Compliance und Automation – verfügt die IT über Mittel, den Wandel vom Tool- zum Prozess-orientierten SAM zu vollziehen und so den wertorientierten Umbau ihres Unternehmens zu gestalten. Zeitgleich erlaubt eine konsequente Umsetzung von DeskCenter SAM 4.0 fortlaufende Prozess- und Kostenoptimierungen.

Reines „Zählen, Messen und Wiegen“ hat im Software Asset Management ausgedient. Die IT-Abteilung von heute benötigt mehr als ein Tool für das Lizenz-Audit, das Lizenzen ermitteln, erfassen und abgleichen kann. Sie ist gefordert, die zunehmende Prozessautomatisierung optimal zu unterstützen. Dafür gilt es, Anwendungen in hybriden IT-Landschaften umfassend, sicher und effizient zu managen. DeskCenter stellt hierfür eine modulare Softwareplattform bereit, welche die vier Kernelemente eines wertschöpfenden Software Asset Managements beinhaltet:

Discovery – Wissen, dass man weiß, was man wissen muss


Nur wer genau weiß, welche Anwendungen auf welchen Rechnern, welchen Benutzern zur Verfügung stehen und ob diese auch vertragskonform, sowie prozessorientiert genutzt werden, hat eine gemanagte IT-Infrastruktur, auf deren Basis man zur digitalen Transformation auf- und ausbauen kann.

Cybersecurity – Keine offenen Flanken im Laufe der Transformation

Nicht nur im Status Quo, sondern fortlaufend, muss sichergestellt sein, dass in Zeiten der Transformation der eigenen IT-Infrastruktur, keine unerkannten, neuen Sicherheitslücken auftreten.

Compliance – Warnung & Optimierungsvorschläge bevor der Schaden droht

Kontinuierliches Monitoring von Lizenz- und prozessbedingten Compliance-Themen wie Hersteller-Lizenzaudits oder die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist ein wichtiges Element von SAM. Zeitgleich bietet es aber auch die Möglichkeiten der Optimierung von Lizenzkosten, vom Einkauf bis zum Nutzungsmetering, sowie von Cloud-Lizenzplänen.

Automation – Prozesse dem System übergeben

Von Monitoring über Patchlevelmanagement bis hin zu Deployment bringt DeskCenter Automatisierungsmöglichkeiten, die zur bestmöglichen Ressourcenoptimierung der IT-Abteilung beitragen und kritische Ressourcen für zukunftsorientierte Aufgaben freimachen.

Teil der Markteinführung von DeskCenter SAM 4.0 ist eine Veranstaltungsreihe von November 2017 bis Februar 2018. Hier zeigt DeskCenter kompakt und anhand von laufenden Kundenprojekten, wie Unternehmen diese neuen Herausforderungen der digitalen Transformation bewältigen. Die Roadshow richtet sich an Geschäftsführer im Mittelstand, CTOs, CIOs und andere IT-Verantwortliche. Anmeldungen sind unter https://www.deskcenter.com/… möglich.

Über die DeskCenter Solutions AG

Die DeskCenter® Solutions AG ist ein international agierender, deutscher Softwarehersteller mit Sitz in Leipzig. Ihre technologisch führenden Lösungen für Unternehmen, öffentliche Organisationen und Cloud Service Provider bilden den gesamten IT Management Prozess ab. Hierzu gehören neben Assetmanagement, Lizenzmanagement, Softwareverteilung und OS Deployment auch ein leistungsfähiges Reporting, ein Service-Desk-Modul, Mobile Device Management und ein umfangreiches Realtime System Management. Alle Module sind ganzheitlich entwickelt, lassen sich aber auch einzeln einsetzen.

1.200 namhafte Kunden vertrauen auf die mehrfach preisgekrönte Software des 2007 gegründeten Unternehmens: darunter Engelbert Strauss, HEITEC, Kraft Foods, Lufthansa AirPlus, Sonax, oder Volkswagen.
Die Kunden von DeskCenter schätzen insbesondere den schnellen und kompetenten Support sowie die aktive Einbindung bei der Weiterentwicklung. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DeskCenter Solutions AG
Arthur-Hoffmann-Straße 175
04277 Leipzig
Telefon: +49 (341) 3929600
Telefax: +49 (341) 39296099
http://www.deskcenter.com

Ansprechpartner:
Simone Sulzmann
Campaignery – Petra Spitzfaden
Telefon: +49 (89) 61469093
E-Mail: deskcenter@campaignery.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.