Solutiness GmbH gewinnt den 26. KVD Service-Management-Preis

Die Solutiness GmbH aus Freiburg hat mit ihrer Lösung tele-LOOK den 26. KVD Service-Management-Preis gewonnen. Das junge Start-Up von Geschäftsführer Klaus Plüher setzte sich gegen die time:matters GmbH und die Philips GmbH durch. Präsentiert wurde der Preis in diesem Jahr erstmals von der InfoTip Service GmbH.

Ins Finale hatten es drei Service-Konzepte geschafft, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Ein personalrelevanter Ansatz von Philips, eine prozessorientierte Lösung von time:matters und ein tool-zentriertes Angebot von Solutiness. „Die grundverschiedenen Ansätze zeigen, wie breit aufgestellt der Service-Management-Preis ist und in welchem Spektrum neue Service-Lösungen heute entwickelt werden“, sagte KVD Vorstandsvorsitzender Ramón Somoza im Rahmen des Wettbewerbs.

Bei dem siegreichen Konzept der Solutiness GmbH, tele-LOOK, handelt es sich um einen digitalen Fern-Service, der aus einem Smartphone ein Fernrohr zu jedem beliebigen Ort macht. tele-LOOK spart Zeit und Anfahrten durch unverzügliche Diagnosen, Lösungen oder Auftragsvorklärungen aus der Ferne und dokumentiert per Fingertipp. Unproduktive Nonsens-Calls und Lappalien-Services können früh und kostengünstig erkannt werden. Dabei fungiert der Kunde mit seiner Smartphone- oder Tablet-Kamera als verlängerter Arm des Technikers, indem er in einer audio-visuellen Echtzeit-Kommunikation über eine Internetverbindung bidirektional vom Techniker Schritt-für-Schritt durch den Diagnose- oder Wiederherstellungs-Prozess geleitet wird. „Wir sind begeistert, dass wir uns mit unserem Tool gegen diese starke Konkurrenz durchsetzen konnten. Genauso wichtig ist uns die große Resonanz, die wir direkt nach den Bewerbungsvorträgen erhalten haben. Aus vielen Gesprächen ist absehbar, dass wir mit tele-LOOK offensichtlich eine Lösung geschaffen haben, die vielen Service-Organisationen, die Techniker im Außendienst einsetzen, die Arbeit erleichtern kann. Es war richtig, auf einfache Einsetzbarkeit auf beiden Seiten zu setzen“, sagte Klaus Plüher im Anschluss an die Preisverleihung.


Präsentiert wurde der 26. KVD Service-Management-Preis von der InfoTip Service GmbH. Deren Geschäftsführer Theo Ubbens war in der Vergangenheit selbst zwei Mal in der Endrunde um den Preis vertreten. „Der Service-Management-Preis ist ein wichtiger
Wettbewerb, weil er praxiserprobte Service-Lösungen präsentiert, die auch für andere Unternehmen von Nutzen sein können, um den Service zu verbessern. Er zeigt auch die Innovationskraft, die in den Service-organisationen steckt“, sagte Theo Ubbens im Rahmen
der Preisvergabe in München.

 

Über die Solutiness GmbH

Solutiness GmbH
Die Solutiness GmbH mit Sitz in Freiburg ist ein innovatives Unternehmen mit dem Schwerpunkt Effizienzsteigerung des Mittelstands durch Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ein besonderer Fokus liegt auf unverzüglichen Fern-Diagnosen -ohne Anfahrt- zur sofortigen Problembeseitigung oder Auftragsvorklärung. Der tele-LOOK Fern-Service stellt Servicemitarbeitern ein cloudbasiertes System zur Verfügung, mit dem Aufwand und Kosten gesenkt und gleichzeitig Service verbessert und beschleunigt wird. Weil vorhandene IT-Komponenten eingebunden und die Inbetriebnahme binnen Minuten erfolgt, entstehen keine Investitionskosten.

KVD e. V. – der Service-Verband
Der KVD unterstützt Fach- & Führungskräfte bei der Verbesserung ihres technischen Kundendienstes. Über Netzwerkveranstaltungen, Aus- und Weiterbildungen sowie die Einbindung neuester Forschungsergebnisse erhalten Mitglieder einen entscheidenden Wissens- und damit Marktvorsprung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Solutiness GmbH
Jechtinger Str. 11
79111 Freiburg
Telefon: +49 (761) 769997-0
Telefax: +49 (761) 769997-99
http://www.tele-look.com

Ansprechpartner:
Regina Keller
Presse
Telefon: +49 (761) 76 99 97 30
E-Mail: presse@tele-look.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.