Geschenketipps der c’t-Redaktion: Leuchtende Nerd-Augen zu Weihnachten

Einen Monat vor Weihnachten haben die Redakteure der Computerzeitschrift c’t für die aktuelle Ausgabe 25/17 die besten Geschenketipps für Nerds, Kinder, Maker & Co. zusammengetragen: Mit DIY-Geigerzähler, Raspi-Drohne, Hacking-Gadgets, einer kleinen programmierbaren Schneeraupe, Retro-Spielekonsole, Lego-Roboter oder einem digitalen Butler bringt man Nerd-Augen zum Leuchten.

Bei Spielen geht der Trend in Richtung hybride Spielzeuge. „Das heißt, man hat ein physisches Spielzeug und als Erweiterung gibt es eine App fürs Smartphone oder auch Tablet“, erklärt c’t-Redakteur Martin Reche. Es gibt sowohl hybride Gesellschaftsspiele als auch Bausätze wie Lego Boost oder das Fischertechnik Smart Beginner Set. Da wird das Smartphone dann zur Fernbedienung. Doch das Spielzeug kann laut Reche noch mehr: „Auf spielerischem Wege lernen Kinder das Coden mit einer visuellen Programmiersprache.“

Ein weiteres Highlight unter dem Weihnachtsbaum sind Sprachassistenten in den unterschiedlichsten Formen. „Das geht von Pillenform über Kegelform bis hin zum Kasten“, so Reche. Darüber hinaus wird der Funktionsumfang der Lautsprecher mit eingebauten Sprachassistenten vielfältiger und man ist damit nicht mal mehr ans Stromnetz gebunden. „Pearl hat mit seinem kegelförmigen Auvisio-Lautsprecher jetzt einen der ersten smarten Lautsprecher auf den Markt gebracht, der mit einem integrierten Akku kommt.“ Für den kleinen Geldbeutel gibt es eine Saugnapf-Halterung fürs Auto, die aus dem Smartphone einen Sprechbutler macht.


„Die insgesamt drei Dutzend Geschenketipps wurden von der Redaktion auf Herz und Nieren geprüft“, versichert Reche. Als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bekommt man zu jedem Tipp einen kostenlosen Artikel oben drauf – die Links führen zu Tests, Kurzvorstellungen oder Praxisartikeln, mit denen man noch mehr aus den Geschenken herausholen kann.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

c’t
Helstorfer Str. 7
30625 Hannover
Telefon: +49 (511) 5352-300
Telefax: +49 (511) 5352-417
http://www.heise.de

Ansprechpartner:
Isabel Grünewald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (511) 5352-344
E-Mail: isabel.gruenewald@heise.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.