Diebe brechen keine Türen mehr auf…

Der wirtschaftliche Schaden, der durch fehlende oder mangelhafte IT Security Maßnahmen entsteht ist erheblich und wird weiter steigen. So ergeben die Erhebungen der Bitcom, dass der Schaden, der Quelle durch digitale Angriffe entsteht, in Deutschland einen Rekordwert von geschätzten 50 Mrd. Euro ergibt. 60-68% aller Unternehmen sind von Angriffen auf die IT betroffen und die mittelständische Wirtschaft ist mit 61% der Unternehmen am stärksten mit von Sicherheitsvorfällen betroffen. Die angerichteten Schäden der mittelständischen Wirtschaft betreffen 75% der deutschen Unternehmen und belaufen pro Fall auf bis zu € 250.000. Wobei sich die Schäden in Großunternehmen im Millionenbereich bewegen.

Ziele der Angriffe sind u.a. die Verletzung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen, Urheberrechten, Datendiebstahl oder Manipulation von Konto- und Finanzdaten. Aber auch Erpressungen steigen erheblich an und verursachen eklatanten Schaden und für diese möglichen Schäden haftet das Unternehmensmanagement bei Fahrlässigkeit.

Mit einer 720° Security Analyse der Netzwerkinfrastruktur hat die m2solutions EDV-Service GmbH ein Konzept entwickelt, um mit übersichtlichen Aufwand Sicherheitslücken in der Unternehmens-IT aufzudecken und aufzuzeigen.


Um dies zu erreichen wird eine speziell eingerichtete Security Appliance des Herstellers Fortinet für eine Woche in ihr Netzwerk integriert, ohne die Latenz oder die Performance in irgendeiner Weise zu beeinflussen.

Mit Ablauf des Testzeitraums erhalten wir einen Report der die Komplexität der Interaktion zwischen Applikationen, Inhalten und Benutzern verständlich macht, unsichere Datenverbindungen, Angriffe, Virenbefall aufzeigt und aus welchem Aktionen zum Absichern ihrer Infrastruktur abgeleitet werden können.

In einem parallelen Schritt werden vor Ort die Themen WLAN Sicherheit, Datenschutz, Redundanz, E-Mail Security, Patch Management und Mitarbeitersensibilisierung mit den IT Verantwortlichen erarbeitet.

Hieraus entsteht 720° Security.

Die m2solutions EDV Service GmbH biete Ihnen mit einem übersichtlichen Aufwand eine effektive Möglichkeit ihre Sicherheitslücken zu erkennen und zu schließen.

Sie vermeiden damit möglichen Imageschaden, Umsatz- und Gewinnverlust, Ermittlungs- und Folgekosten, Bußgelder oder gar Geldstrafen.

Handeln Sie ebenso professionell wie diejenigen, die an Ihren Daten interessiert sind.

Über die m2solutions EDV-Service GmbH

Die m2solutions EDV-Service GmbH ist ein mittelständischer IT-Dienstleister mit Sitz in Neustadt in Schleswig-Holstein. Das Unternehmen bietet von der konzeptionellen und organisatorischen Beratung über individuelle IT-Infrastrukturlösungen (Hard- und Software) bis zu IT-Security-Management und Communication-Lösungen individuell auf den Kunden ausgerichtete Leistung, ob Einzel- oder Komplettlösung. Die über 150 Mitarbeiter werden dazu bundesweit eingesetzt. m2solutions versteht sich als Partner, der nicht nur eine sichere IT-Infrastruktur realisiert, sondern durch den Einsatz geeigneter Technologien einen Support für mehr Erfolg und Wachstum der Kunden leistet. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2000 von Mirko Müller und Reiner Matthiessen. Seit 2014 gehört auch Lukas Stockmann zur Geschäftsführung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

m2solutions EDV-Service GmbH
Industrieweg 37
23730 Neustadt
Telefon: +49 (4561) 52800
Telefax: +49 (4561) 5280299
http://m2solutions.de

Ansprechpartner:
Bastian Heinrich
Head of Sales
Telefon: +49 (4525) 50190
E-Mail: info@m2solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel